Alle Artikel in: Die Partnerschaft

Zweitfrau Zweitbesetzung

Zweitbesetzung und Zweitfrau – Im Leben funktioniert das nicht

Heute stelle ich einmal eine provokative Frage. Seid Ihr seine Zweitfrau oder seine große Liebe? Beginnt Euer Partner mit Euch eine ernsthafte neue Beziehung mit neuen Mustern? Oder will er seine gescheiterte Beziehung nur mit neuer Besetzung weiter leben? Viele Stiefmütter nehmen sich zurück, empfinden sich als Zweitfrau oder Zweitbesetzung. Dadurch machen sie es den Kindern und auch den Männern aber überhaupt erst möglich, sie zur „Zweitfrau“ zur „Ersatzbesetzung“ der Rolle zu machen, die vorher eine andere Frau inne hatte.

Kompliment

Komplimente – Balsam für die Seele

Heute schreibe ich nur für Dich! Ja, ich meine Dich, das verstehst Du schon ganz richtig. Du bist toll! Du bist eine schöne, kluge, fröhliche, humorvolle, liebevolle, Mut machende und kompetente Stiefmutter. Wirklich! Du bist gemeint, nicht die Dame, die im Bus gerade hinter Dir sitzt. Wunderst Du Dich gerade? Warum eigentlich? Warum fällt es uns oft so schwer, Komplimente anzunehmen?

Kind geht vor. Foto: Mopho

Das Kind geht vor – Ich stecke immer zurück

Ich bin seit einem Jahr Stiefmutter. Unsere Beziehung hat schon mit vielen Hürden angefangen und es wird schwieriger. Mein Freund hat sich, als seine damalige Freundin schwanger war, für eine andere von ihr getrennt. Nicht gerade die feine Art! Die Kleine ist jetzt vier Jahre alt und kennt Mama und Papa gar nicht als Paar. Wir haben uns kennengelernt, nachdem diese Freundin sich von ihm getrennt hat. Am Anfang war es gar nicht leicht, erst sein verletzter Stolz und dann seine Schuldgefühle der Kleinen gegenüber. Und er ist der Meinung, sein Kind geht vor. Also stecke ich immer zurück

Er gibt immer seiner Ex nach

Warum muss er immer seiner Ex nachgeben?

Ich habe Probleme mit der Ex meines Freundes und das nagt an mir… Sie ruft, mein Freund macht. Er gibt seiner Ex immer wieder nach und läßt sich einspannen, auch bei Sachen, die nichts mit den Kindern zu tun haben. Am Anfang haben wir in einer Wohnung unter dem selben Dach mit der Ex und den zwei gemeinsamen Kindern gewohnt. Als wir nach einem Jahr Suche endlich eine andere Wohnung gefunden hatten, dachte ich, dass die Streitereien zwischen uns wegen der Ex aufhören würden.  Leider falsch gedacht. Die Ex spannt ihn ständig für ihre Angelegenheiten ein und ich frage mich: Warum muss er der Ex immer nachgeben?