Allgemein, Die Stiefmütter
Kommentare 5

Hallo, hier bin ich!

Ich möchte mich heute zum ersten Mal persönlich zu Wort melden. Ich bin Juliane. Gemeinsam mit meinem Partner Marcus habe ich zum August diesen Jahres den Stiefmutterblog von Susanne übernommen. So kann diese wertvolle Plattform für Austausch und Unterstützung für uns alle weiter bestehen.

Im Moment bin vollzeitbeschäftigt als Mutter eines einjährigen Jungen. Kurz zuvor habe ich es genossen, wieder Musikerin zu sein und Konzerte für Familien und Kinder zu spielen. Bis nach Griechenland sind wir gereist und ich habe tatsächlich auf griechisch gesungen! Meine zwei Töchter sind 11 und 9 Jahre. Mit Marcus und seinen drei Kindern leben wir in einer großen Patchwork-Familie mit Wechselmodell als auch Wochenendumgängen.

Als Kind getrennter Eltern bin ich mit Stiefmutter, Stiefvater, Stiefgeschwistern und Halbbruder aufgewachsen. Als Erwachsene wiederhole ich die gleiche Konstellation in der Rolle der getrennten Mutter und der der Stiefmutter.

Den Blog nun in meinen Händen fordert es mich heraus, endlich Stellung zu beziehen und die lange, im Stillen gehegte Vision für die Stiefmutterrolle in die Öffentlichkeit zu tragen: ein endgültiges Aussteigen aus jeder Feindseligkeit und ein Hin zu Freude, Gemeinschaft, Unterstützung.

Ich lade euch ein, mit mir zusammen herauszufinden, was es dazu braucht.

Lasst uns forschen und ergründen, wo das eigentliche Stiefmutter-Potential steckt und wo und wie wir in dieser Rolle für Veränderung hin zu Frieden sorgen können. Wir Frauen können das bewegen und verändern.

Seid ihr dabei? Ich freue mich auf eure Rückmeldungen! Mit herzlichen Grüßen, Juliane

5 Kommentare

  1. Hallo!

    Ich finde diese Plattform sehr toll und bin aber eher immer die „stille“ Mitleserin. Bin aber heilfroh, dass es nicht nur mir mit den Stiefkindern so geht, sondern auch vielen anderen „Stiefmüttern“ da draußen. Super finde ich, dass diese Seite nun weitergeführt wird und wünsche euch alles Gute dabei!

    alles Liebe,
    vera

  2. Hallo Juliane, herzlichen Dank, dass ihr den Blog übernehmt. Er ist eine tolle Anlaufstelle und gerne möchte ich dabei sein, um etwas zum Stiefmutter Dasein beitragen.

  3. Daka sagt

    Liebe Juliane,

    ich freue mich, dass ihr den Blog übernommen habt und ich glaube die Tatsache, dass ihr selbst die Perspektiven aller verschiedenen Rollen in der Konstellation einnehmt wird sehr bereichernd sein…
    Ich selbst bin „nur“ Stief- bzw. wie ich es lieber nenne Wochenend-Bonusmutter eines beinahe 11-jährigen, sowie Mutter einer fast 6-jährigen Tochter und in Kürze einem neugeborenen Sohn… Meine Eltern sind heute noch zusammen, sodass ich glücklicherweise auch keine Erfahrungen als Trennungskind habe…
    Ich freue mich auf einen Austausch…

  4. "Sara" sagt

    Herzlich Willkommen! Doch erst mal:
    1. DANKE an Susanne P. fuer die Idee und die Unsetzung des Bloggs und fuer die Zeit u Energie, die Du hineingesteckt hast!!!
    2. Danke an Dich Juliane u Deinen Mann, dass Ihr die Zeit u Energie ab jetzt hineinstecken wollt, schon getan habt und werdet! Viele Leserinnen u Leser haben Euch das schon mitgeteilt!
    Susanne hat einen Artikel meinerseits im Sep 2017 eingestellt (ueber die trauernde Stiefmutter). Das hat mir sehr gut getan u geholfen! Einige wollen wissen wie es weiter gegangen ist – dazu bin ich demnaechst gern bereit. ich melde mich per Mail!

    Alles Gute Susanne – fuer Dich, Deine Aufgaben u Deine Kids u Bonuskids
    Einen weiteren gelingenden Start an Juliane u Marcus (richtig?)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.