Selbsthilfegruppen
Kommentare 27

Selbsthilfegruppen für Stiefmütter

Selbsthilfegruppe für Stiefmuetter

Wer meine Facebook-Seite verfolgt, weiß es schon. Seit einiger Zeit arbeite ich an der Gründung von Selbsthilfegruppen für Stiefmütter/Stiefväter. Die Idee dahinter ist einfach. Selbsthilfegruppen machen Mut, hier findet man Menschen, denen man seine Problematik nicht erst lang und breit erklären muss, und vor allem Hilfe und Unterstützung für die spezielle Vizemom-Situation.

Diese Selbsthilfegruppen können natürlich nicht alle von mir gegründet und betreut werden. Das muss vor Ort passieren. Ich selbst werde die Selbsthilfegruppe Bremen/ Delmenhorst starten, die in Delmenhorst Räumlichkeiten im Schaarhaus bekommen wird. Vergangene Woche, am heißesten Tag des Jahres (bisher), habe ich mich mit Ulrich Gödel, zuständig bei der Stadt Delmenhorst für Selbsthilfegruppen und der SPD Bundestagsabgeordneten Susanne Mittag dort getroffen, und über die Idee einer SHG-Stiefmütter/Stiefväter gesprochen.

Selbsthilfegruppe für Stiefmuetter

Treffen mit Ulrich Gödel (li) und MdB Susanne Mittag (re) zur Gründung einer Selbsthilfegruppe für Stiefmütter

Großartig ist es, dass die Stadt Delmenhorst die Selbsthilfe aktiv unterstützt. Unsere Selbsthilfegruppe für Vizemoms/Vizeeltern wird einen Schlüssel für Räumlichkeiten im Schaarhaus bekommen, damit sie sich dort treffen kann. Dazu druckt die Stadt Flyer und vermittelt auch Referenten (Anwälte, Psychologen) die vielleicht einmal zu den Treffen eingeladen werden. Soweit ist alles in die Wege geleitet, das erste Treffen wird nach den Sommerferien (Niedersachsen) im September stattfinden. Zurzeit arbeite ich an dem Flyer, der dann in Jugendämtern, Beratungsstellen etc. ausgelegt wird.

Aber Stiefmütter gibt es ja nicht nur hier im Norden. Daher habe ich andere Stiefmütter gefragt, ob sie Lust haben mitzumachen. Ilona (Sachsen/ Thüringen), Eileen (München), Manuela (NRW), Katrin und Silvia (Hessen), Jule (Northeim/ Südniedersachsen), Christine (Memmingen), Diana (Erlangen) und Manuela (Heidelberg) sind schon dabei. Sie planen lokale Selbsthilfegruppen in ihrem Einzugsgebiet. Große Klasse, oder?

Haben Sie auch Lust, mit dabei zu sein? Das wäre super! Ich würde Ihre E-Mail Adresse an eine Gruppengründerin in Ihrer Nähe weiterleiten, die sich dann mit Ihnen in Verbindung setzen wird. Falls Sie mögen, schreiben Sie doch bitte noch Ihre Telefonnummer dazu. Oder haben Sie vielleicht sogar Lust, selbst eine Gruppe zu gründen? Noch besser! Ich schicke Ihnen gerne Unterlagen, damit Sie sich vorab informieren können.

Viele Städte bieten übrigens praktische Hilfestellung bei der Gründung einer Selbsthilfegruppe an. Dort unterstützt man auch mit Informationsmaterial und Öffentlichkeitsarbeit oder hilft bei der Vermittlung von weiteren Interessenten sowie geeigneten Räumen weiter.

Jetzt bin ich gespannt, ob Sie auch Lust haben, mitzumachen. Einfach hier einen Kommentar hinterlassen oder eine E-Mail an kontakt@stiefmutterblog.com schreiben. Ich freue mich auf Sie!

27 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.