Monate: Juli 2020

Money, Money, Money

Heute geht es im Stiefmutterblog um das liebe Thema Geld. Die Finanzen sind einer DER Hauptstreitpunkte in jeder Paarbeziehung, völlig unabhängig von der weiteren, familiären Situation. Wie ist es also darum in Patchworksituationen aufgestellt und welche Besonderheiten lauern da im Finanzdschungel auf Stiefmütter? Um etwas Objektivität in die Gesamtsituation zu bekommen, muss man natürlich in die möglichen Konstellationen reinleuchten. Fakt ist aber, dass in den allermeisten Fällen, der Kindsvater unterhaltspflichtig ist. In einigen Fällen geht es nicht nur um Kindesunterhalt, sondern Ehegattenunterhalt kommt auch noch hinzu. Wenn man als Frau also eine Beziehung mit einem Trennungsvater eingeht, kann man sich in den meisten Fällen zumindest auf das Thema Kindesunterhalt einstellen. Nun gibt es ja durchaus Gutverdiener, die solche Zahlungen kaum oder nur wenig auf dem Konto spüren, aber wie sagen Mediziner immer so schön: “Seltenes ist selten” Die Konstellation, die mir deutlich häufiger begegnet ist eher die, dass Trennungsväter diese Zahlungen durchaus empfindlich merken und dann kommt es zu dem Phänomen der sogenannten Querfinanzierung durch die neue Partnerin.  Doch was bedeutet das eigentlich konkret? Die …