Allgemein
Kommentare 27

Diese Kuh kriegt meine Kinder nicht! Gesammelte Sprüche der Exfrauen

Die kuh kriegt meine Kinder nicht gesammelte Sprueche stiefmutterblog

Heute präsentiere ich euch very proudly meine „Best Of“-Sammlung der schönsten Sprüche von Exfrauen. Alle Sprüche sind original gefallen und wurden mir von Stiefmüttern zugetragen. Kommt Euch die eine oder andere Aussage bekannt vor?

Gesammelte Sprüche der Exfrauen

Um es mal gleich vorweg zu nehmen: Natürlich sagt nicht jede Mutter solche Sätze. Die meisten Mütter sind echt ok. Genausowenig wie alle Stiefmütter „böse“ sind, sind alle Mütter „gehässig“. Aber es gibt eben immer sone und solche. Solange man nicht selbst betroffen ist, kann man über den einen oder anderen der Sprüche der Exfrauen sicherlich auch lachen 🙂 Andere sind doch recht traurig 🙁 Lieben Dank an alle Stiefmütter, die mich mit diesen Stilblüten versorgt haben.

Über die Stiefmutter

  • „Die Alte von deinem Vater hat dir gar nichts zu sagen.“
  • „Diese dumme Kuh kriegt meine Kinder nicht!“
  • „Toll wenn die es sich jetzt mit unserem Geld gemütlich macht“.
  • „Wir verhungern hier und die Alte fährt ´nen dickes Auto.“
  • „Ich freue mich ja, wenn sich die Kleine gut mit deiner Neuen versteht, aber sie wird niemals ihre Mutter sein!“
  • „Du schmückst dich nicht mit meinen Kindern. Schaff dir eigene an.“
  • „Die darf nicht in der Wohnung sein, wenn mein Kind dort ist.“
  • „Ich werd mich mal im Dorf informieren, was das für eine Schlampe ist.“

Zum Thema Umgang

  • „Ich kann die Kleine nicht zwingen. Ich habe sie gefragt, ob sie mich allein lassen und zu dir will – und sie hat nein gesagt.“
  • „Wenn du heute bei deinem Papa schläfst, habe ich dich nicht mehr lieb.“
  • „Wenn das nicht geht, dann willst du deine Tochter wohl nicht mehr sehen.“
  • „Ich lass das Kind entscheiden.“
  • „Die können dir nichts kaufen und in den Urlaub auch nicht. Was willst du da?“ (zum Kind über Papa und Stiefmutter)
  •   „Ich hab da doch damals noch gar nicht gewusst, dass wir dann was anderes vorhaben“. (Umgang war lange geplant, leider waren sie und die Kinder nicht da)
  • „Zahlst du mein Fitnessstudio, kannst du die Kinder sehen.“
  • „Du tust das, was ich dir sage, du weißt, was dir sonst blüht.“
  • „Die Kleine hat überhaupt keine Bindung zu dir. Die musst du jetzt nicht aufbauen wollen.“
  • „Weihnachten gehören Kinder zur Mutter“.
  • „Was willst denn immer dort? Die fahren ja nicht mal in Urlaub, die haben nichts….“ (zum Kind über Papa und Stiefmutter)
  • „Ich hatte ganz vergessen, dass Umgangswochenende war“. (Nachdem der Vater 300 KM gefahren war und vor verschlossenen Türen stand)
  • „Was soll ich denn für ein paar Stunden mit ihr machen? Dann können wir das auch ganz sein lassen..“ (seitdem hat sie das Kind nie wieder sehen wollen)

Über den neuen Partner der Mutter

  • „Ich will nicht, dass du beim Schulfest dabei bist, mein Neuer mag dich nicht!“
  • „Ich werde heiraten und will, dass mein Sohn dann auch den Namen meines neuen Mannes annimmt. Wir sind dann die Familie.“
  • „Ich möchte, dass die Kinder dich zukünftig mit dem Vornamen ansprechen. Mein neuer Mann ist jetzt der Papa.“
  • „Halt dich zukünftig raus. Mein neuer Mann hat jetzt das Sagen in der Familie.“

 Über Kinder und Kindeswohl

  • „Ich mach das alles nur zum Wohle des Kindes. Geht es der Mutter gut, geht es dem Kind gut.“ (Nachdem sie den Unterhalt für ein Wellnesswochenende ausgegeben hatte und kein Geld mehr da war)
  • „Wenn dein Vater das nicht zahlt, hat er dich wohl nicht lieb.“
  • „Du bist gar nicht mein Papa, Mama hat gesagt, du bist nur mein Erzeuger.“ (Kind zum Papa)
  • „Dein Kind ist Schuld, dass meine Beziehungen nicht halten.“ (Zum Vater über das gemeinsame Kind)

Zum Thema Unterhalt

  • „ Ich will nur das, was mir und meinem Kind zusteht!“
  • „Ihr habt Geld und ich nicht!“
  • „Darf ich Mama Brot mitbringen? Die hat gesagt, sie hat nichts zu essen“. (Kind zum Vater)
  • „Das Gericht hat gesagt, Papa muss alles zahlen, Mama nicht“ (Mutter per WhatsApp zum Kind)
  • „Leg Papa die Rechnung mal auf den Schreibtisch und sag ihm, das muss er zahlen.“

Eifersucht und andere Kleinigkeiten

  • „Schau mal nach, welche Kleidergröße die Kuh trägt.“
  • „Wie hat der denn so eine junge Frau an Land ziehen können?“
  • „Wenn ihr mit den Kinden nach Mallorca fliegt, dann fliegen wir mit ihnen in die USA.“
  • „Du hast ja offensichtlich Geld genug, um dich aufzutakeln. Dann kannst Du den Kindern auch mal schicke Schuhe kaufen.“
  • „Glaub ja nicht, dass der lange bei Dir bleibt. Das ist ein notorischer Betrüger.“

Über die neue Familie des Vaters

  • „Ich wollte immer, dass der Junge ein Einzelkind bleibt! Wie kannst Du ihm jetzt Geschwister antun?“
  • „Mir ist es sehr wichtig, dass mein Kind regelmässig Kontakt zu ihrem Vater hat. Aber nicht zu der da.“
  • „Wenn dir das nicht passt,dann zieh doch zu Papa, da ist ja eh alles viel besser…“
  • „Die lachen über dich in der Schule, wenn du mit diesen Kindern spielst.“
  • „Die Kinder von der haben ansteckende Krankheiten. Fass die nicht an.“
  • Der Papa bekommt jetzt ein neues Baby und dann will er dich eh nicht mehr.“

Allgemein

  • Das haben wir immer schon so gemacht! Das bleibt so.
  • Ich mach immer so viele Kompromisse und von euch kommt nix.
  • Ich mach das alles zum Wohl vom Kleinen.
  • Ich komme dir immer entgegen!!
  • Wie soll ich das denn alles noch schaffen?
  • Ich mache nie was für mich!!
  • Nee, das hab ich nie gesagt. Das war anders vereinbart
  • Ich hab auch noch ein Leben…

Gescheiterte Beziehung

  • „Du hast mein Leben zerstört, das wirst du büßen müssen.“
  • „Du hast mir das Kind angedreht, jetzt zahlst du dafür.“
  • „Du kannst ja wieder zu mir zurück kommen, dann sparst du den Unterhalt.“

Alle irre, oder was?

  • „Das machen wir immer so!“ (Bei der Einschulung des ersten Kindes)
  • „Ich hör nur darauf, was mein Sohn mir sagt. ICH respektiere seine Wünsche“ (auf die Frage vom JA, warum sie ihrem Sohn jetzt ein ABR-Gerichtsverfahren zumutet, nachdem sie erst 3 Jahre komplett verschwunden war und jetzt seit 2 Jahren wenigstens 14tägig den Umgang wahrnimmt)
  • „Mir ist es sehr wichtig, dass mein Kind seine Wurzeln kennt. Aber nicht seine kubanischen“. Die Wurzeln des Kindes väterlicherseits sind in Kuba. Sie erlaubt aber nicht, dass der Papa mit ihr rüberfliegt.
  • „Das Kind vom Papa mit der Neuen ist nicht dein Geschwister. Nur Kinder, die aus Mamas Bauch kommen sind deine Geschwister.“
  • „Die Kinder haben übrigens Läuse“. Per sms am Samstag morgen, Kinder waren seit Freitag beim Vater.
  • „Die Kinder sind mit Läusen aus dem Wochenende bei Euch zurück gekommen“. Am Montag Morgen per WhatsApp an den Vater. Nach einer groß angelegten Putzaktion und Behandlung der beiden Kinder und Erwachsenen stellte sich am Freitag heraus, die Mutter hatte einen „Scherz“ gemacht.

Habt ihr auch schon Sprüche der Exfrauen gehört, bei denen Ihr nur noch den Kopf schütteln konntet? Ich würde mich freuen, wenn Ihr sie mir mitteilt. Und nie vergessen: Hinfallen, aufstehen, Krone richten, lächeln, weiter schreiten. Kopf hoch Mädels!  Bitte E-Mail mit Stichwort „Sprüche der Exfrauen“ an: Stiefmutterblog@gmail.com oder einfach einen Kommentar hinterlassen.

In eigener Sache: Ich weise darauf hin, dass der Stiefmutterblog kein juristisches oder medizinisches Forum ist. Ratschläge, die hier gegeben werden, sollten ggf. von Ihrem Familienanwalt oder Arzt geprüft werden. Ich übernehme keine Haftung für die Ratschläge oder Links, auch nicht in den Kommentaren, freue mich aber sehr über die vielen guten Tipps, die hier gegeben werden.

Foto: Stocksnap

27 Kommentare

  1. Pepper sagt

    Ich weiss nicht, was die Ex im einzelnen über mich sagt, denn es besteht absolut kein Kontakt. Ich weiss nur, dass ich für sie seit 12 Jahren die „Scheiss-Olga“ bin.

  2. Ich kenne auch fast alle Sprüche, aber am schlimmsten finde ich die Läuse Sache.
    Hatten wir hier über Jahre (!) hinweg jedes mal wenn die Kinder zur Mutter gegangen sind. ( Kinder leben im Wechselmodell) Die Kinder wurden dann jedesmal mit allen möglichen Chemikalien behandelt und in der Schule/Kiga/Freundeskreis wurde sofort jeder angerufen das die Kinder den GAAANNNNZZENN Kopf voll Läuse haben – hingeschickt hat die KM die Kids zur Schule natürlich trotzdem. Da möchte ich wirklich brechen bei sowas. Denn die Kids hatten nix. Reine Schikane.

    Ach ich habe noch einen:
    Die Kinder müssen sich dort schon im Hausflur komplett ausziehen und sofort unter die Dusche, weil sie ja so stinken und dreckig sind, wenn sie von uns kommen….Anziehsachen werden sofort mit Hygienespüler gewaschen. Und wenn mal ein Teil von unseren Sachen versehentlich mit dahin kommt, gehen die Sachen direkt in den Müll.
    -ohne weitere Worte-

  3. Daka sagt

    Wenn ich die ganzen Sprüche lese, dann denke ich mir fast, dass ich es noch richtig gut habe. Aber einige Sprüche hören auch wir uns immer wieder an:
    „Läuft doch alles gut so wie es ist. Es gibt keinen Redebedarf“
    „Damit ihr schon mal Bescheid wisst, XY hat am X-Tag schon was vor und kann nicht zu euch kommen“ (normaler Umgangstag als es noch nicht gerichtlich festgelegt war).
    „Ich brauche den alten Kindersitz, bringe ihn sofort vorbei. Das ist meiner.“ (Der immer vom Vater genutzt wurde und dann mehrere Jahre bei uns auf dem Dachboden stand und später als Zweitsitz für unsere Tochter genutzt wurde). Wer ihn tatsächlich gekauft hat, ließ sich nicht nachvollziehen. Wir haben ihn dann – dreckig und vollgekrümelt wie er nun mal von unserer Tochter war – kommentarlos abgegeben.
    „Ich bin immer kompromissbereit“ – Ja klar, wenn sie ihren „Kompromiss“ vorschlägt…

    Die ganz üblen Dinger spricht sie zumindest uns gegenüber nicht aus… da bin ich auch sehr froh drüber.
    Aber in der Liste und den Kommentaren sind ja echt ganz fiese Sprüche dabei.
    Es ist so Schade. Warum fällt es so vielen so schwer, sich wie Erwachsene Menschen zu benehmen?

  4. lila sagt

    Haha, ganz Klasse. Und ich freu mich, ich bin nicht allein…

    Wunderschön war letztes Jahr im Februar als mein Stiefsohn mich fragte, „warum gehst du eigentlich nicht als Hexe zum Fasching?“ Es stellte sich heraus, dass Mama diesen Vorschlag gemacht hatte

    Schön war dann auch, als wir ein Weihnachtsgeschenk für die Mutter bastelten und er sagte, „mama kann dich eh nicht leiden. Und sie denkt du kannst sowieso nix, also nicht kochen und hier im Haushalt und so.. “ das sagt die Frau, in deren Haus ich gezogen bin und kurzzeitig überlegt habe, es abzureissen oder ob es sich noch lohnt hier sauber zu machen… und die ihren Sohn ausschließlich von Fischstäbchen und Nudeln ernährt.

    Und schön war dann auch, als er zu Silvester eine große Tüte Konfetti mitbekam, dass er hier bei uns verteilen sollte. Leidet haben wir das ganz vergessen. Aber damit er nicht traurig war, habe ich ihm die Tüte am Neujahrsabend wieder mitgegeben, damit er, wenn Mama ihm die Tür öffnet, eine große Handvoll über sie werfen und ihr ein frohes neues Jahr wünschen kann.

    Am allerschönsten war es jedoch, als sie sich in einer Email für die neue Trinkflasche ihres Sohnes bedankte, die wir für die Schule gekauft hatten, allerdings mit dem Hinweis, dass wir diese am Wochenende auswaschen sollten, damit sie nicht schimmeln würde! Gekauft haben wir die Flasche, weil er schon mit 2 verschimmelten Flaschen zu uns kam, die ich einfach nicht mehr sauber gekriegt habe. „Mama lässt abends immer Wasser reinlaufen und morgens macht sie dann neues Trinken rein…“

    Ohne Worte! Und wenn einen diese Worte nicht so treffen würden, könnte man darüber lachen…

    Vg und euch ganz viel Kraft

    • Bärbel sagt

      HAHAHA – ich schmeiß mich weg – das mit den Konfetti ist grandios – *thumps up* 😉

  5. Kenne das alles auch zur genüge!

    Mein Freund und ich sind seit 2 Jahren ein Paar, er hat bereits 2 Kinder aus einer vorherigen Ehe….

    Kommen die beiden übers Wochenende zu uns und der Große eröffnet mir, die Mama habe verboten, dass ich ihn und die kleine Schwester weder ansprechen, noch anfassen darf! Und selbst der Große, er ist 8, meinte dazu, was dass für ein quatsch von seiner Mama wäre..

  6. polarhoernchen sagt

    Tschagga – I am not alone :o)

    Original zum BK: Da kommen noch viele – und da gehen auch noch viele !! :o)
    Und ich muss feststellen – es ist ein TYPISCHES FRAUENPROBLEM ! -seinem Ex die Hölle heiß zu machen (Wohnung, Auto, Privatschule – etc. pp.)
    Das Leben ist doch kein Ponyhof und auch kein Wunschkonzert !!

    Von einem selbstveranwortlichen bzw. -bestimmten Leben sind diese Damen doch meilenweit entfernt – von daher – lächle ich meistens bei Begegnungen mit der Dame und wünsche ihr einen schönen Tag. Das war´s dann auch.

    BK genießt die humorvollen WE und Urlaube bei uns/ it uns – und das ist und bleibt das wichtigste. !
    Die Kids sollen sich wohl fühlen, angenommen und geherzt!

    Ex wird auf jetzt gedanklich auf die Seite geschoben – und die Sonne genossen 🙂 Liegestuhl ich komme – das Leben ist schön !

    Haltet die Ohren steif / Es lohnt sich – trotz allem

  7. Maria sagt

    Oh ich dachte meine Liste wurde veröffentlicht:)
    Ich muss schon sagen 100 Trefferquote was ich in den letzten 5 Jahre schon gehört habe.
    Ganz hoch im Kurs

    “ dein Kind muss mit dir Bindung aufbauen aber nicht mit die “ schlampe““(wohlgemerkt ich war nicht Trennungsgrund und wir leben seit 4 Jahren in gemeinsamen Haushalt)

    “ ich muss dein Sohn entscheiden lassen wenn er sich nicht so fühlt dann sehe ich als Mutter nur eine Möglichkeit ihn nicht zu dir zu lassen. Ich muss ihn ja schützen“ ( klar wir terrorisieren alle 2 Wochen die Kinder)

    Oder
    “ Ihr seid ja nun zur zweit da hast du ja mehr Geld zur Verfügung damit mein Sohn auf die Privatschule schicken kann “ ( wir wohnen Miete sie hat eigenes Haus ohne Schulden wohnt seit 2 Jahren mit jemand zusammen)

    „Schön dass du af die Wünsche des Kindes eingehen willst aber ich halte es richtig um mein Sohn zu stabilisieren wenn er die nächste 3 Monate nicht zu dir/ euch kommt“ ( das war auch so)

    „Du wirst nicht glauben dass du nach so viele Jahren(3) du ohne Unterhalt für mich davon kommst. Anbei ein Vertrag für 5 Jahre unterschreib dann kannst du dein Kind sehen“

    “ ich brauche auch ein neues Auto (Golf stand vor der Tür ) damit ich das Kind sicher herumfahren kann“

    “ wenn er von euch zurück ist, ist er Imner müde. Deshalb kommt er nun nur 2 Tage zu euch“

    “ nachdem er von euren Ferien zurückkam hatte ganz schlimme Warzen Befall, das hätte nicht vorher(nöööö man hat nur Gespenster am Körper gesehen“

    “ die hat dir nichts zum sagen, solange du bei deinem Vater bist hat sie dich an dich , mich anzupassen“

    Ich könnte weiterschreiben aber warum ist nur Armutszeugnis.
    Diese fürsorgliche Mutter schiebt das Kind immer zu Großeltern ab, größere Geschwister mit 17 passt auf ihm auf, und sie arbeitet nichts , null. Außerdem ist sie bei zurückbringen sogut wie nie da, dann wird das Kind vom neuen Partner oder Bruder im Empfang genommen.

    • Na das ist bestimmt wie bei unserer ex. Sie kann nicht arbeiten weil sich das nicht lohnt. Sie muss ja morgens die kinder in die schule bringen und mittags abholen. Das ist stress fur solche frauen ?

  8. Allegra sagt

    Ohhhh, wie sind die mir bekannt, kenne auch den Großteil der Sprüche… ?

    (Alles, was in “ “ steht, sind die Aussagen der KM ?)

    Erst letzten Freitag musste er wieder bei seiner Ex antreten und sich anhören, „was für ein schlechter Vater er sei, dass wir in Saus und Braus leben, seine Kinder dagegen an der Armutsgrenze und NIX haben, während alle anderen alles haben!! Noch nicht mal was anzuziehen! “ Gähn, blablabla…. Von den schäbigen, immer gleichen Klamotten seiner beiden Großen (jetzt 17 und fast 21) aus erster Ehe muss ich nichts erzählen, kennen bestimmt viele von euch?!!

    Denn… räusper… er zahlt ja nur den Höchstsatz für seine Tochter, „davon kann sie sie doch nicht richtig anziehen“… ? Ach ja, er zahlt zuzüglich zum Unterhalt für die Tochter die private Krankenversicherung, Arztrechnungen, Fahrkarte, Handy, hälftig Nachhilfe usw.

    Sein 20-jähriger Sohn dagegen musste letztes Jahr unbedingt bei KM ausziehen, weil er sich mit ihr nur noch gestritten hatte. Wohnte dann vier Monate bei uns ? mit stundenlangen Gesprächen zwischen Vater und Sohn, was ich auch gut fand in der Hoffnung, dass die zwei sich endlich mal näher kommen (was heute schon wieder alles vergessen ist und auch nur vom Sohn Vorwürfe).
    Nun denn, dieser „schlechte“ Vater hat dem Sohn dann eine Wohnung renoviert und eingerichtet (und der Sohn weiß genau, was er will ?)…
    Unter den Tisch fällt natürlich auch, dass mein Mann für die Miete aufkommt, denn der Sohn ist ja nur Azubi (hat mit Kindergeld mehr als 900 €/Monat, nur mal so zur Info), muss aber sein Auto und den Großteil des Lebensunterhaltes für sich und Freundin (geht zur Schule für Erzieherinnen, verdient nichts) finanzieren. Die Kindesmutter, die sich immer „sooooo aufopfert und alles für ihre Kinder tut, ihr Leben für die Kinder aufgab“, gab/gibt keinen Cent dazu.

    Seine Tochter bekommt jetzt zum 17. den Führerschein geschenkt…. wie sein Sohn und meine Tochter damals auch, was ich sehr großzügig fand und meine Tochter war total dankbar, aber „bei den zweien ist es selbstverständlich, denn sie sind die einzig legitimen Kinder, ihnen steht alles zu“! „Eine Unverschämtheit war es auch, dass sein Sohn zum 18. kein NEUES Auto (wie es üblich ist) geschenkt bekam – noch nicht mal ein gebrauchtes, sondern er es sich vom Ersparten selbst kaufen musste“ ?? Ist es echt üblich????

    „Ich bin übrigens Schuld, dass die Kinder und sie nicht mehr haben, da ich so viel Geld koste und nichts übrig bleibt für seine richtige Familie“ (sie geht zumindest 15 Std/Woche arbeiten) ??????????

    Ach, den „Bastard“ habe ich vergessen… „ihre Kinder sind die einzig legitimen Erben!“ Zur Erklärung: Er hat nach seiner Ehe mit einer anderen Frau ein drittes (uneheliches) Kind bekommen – aber das ist noch mal ein ganz anderes Thema.
    Könnte noch ewig weiter erzählen, jetzt fahren wir erst mal mit drei unserer 5 Kindern – seine 17-jährige „einzig wahre“ Tochter, sein „Bastard“ ? (die 9-jährige ist von seinen drei Kindern für uns die coolste, weil intelligent, liebenswert, ehrlich und offen) sowie mein 10-jähriger Sohn – für zwei Wochen nach Fuerteventura… die armen Kinder! ?

    • Ich bin auch schuld das die arme frau nur von 2000 euro unterhalt leben muss.
      Ich habe mir erdreistet die kinder mal zurecht zu weisen weil sie völlig aus dem ruder gelaufen sind (anstand ist bei der ex ein Fremdwort ) zack durften die kinder 4 Monate nicht kommen. Da ich ja ein drachen bin

  9. Kerstin sagt

    „Wir können nicht mehr mit unserem Auto fahren, dass hat der Papa ja der Mama weg genommen“ mega geil, sie hat keinen Führerschein und keinen Cent fürs Auto dazu bezahlt….

    „Ja und dann habe ich den Kredit nicht bekommen!!“ (völlige Überraschung so ohne eigenes Einkommen)…egal Schulden konnte man trotzdem machen….

    „Der Junge hat Arthrose und darf nicht zum Schulsport“ aber 3 die Woche zum Fussball, ist klar ist ja nicht Schule..

    „Der Psychiater sagt: Er ist ein schwieriger Fall „(und geht nicht mehr hin.

    “ der Junge hat lrs, der darf nicht so viel lesen oder üben“ (Meisterleistung bisher, natürlich hatte Frau auch keinen Bock mehr auf Therapie, also gabs keine e Bescheinigungen mehr für den Unterricht…. (Zensuren Katastrophe wird ja ohne nicht mehr berücksichtig“

    Endlos fortsezzbar….

  10. Sandra sagt

    Die „IIIIh, Ihr habt Läuse“-Sprüche finde ich besonders doof. Wenn die BKs bei einem wohnen, mit Läusen von der Schule nach Hause kommen, man alles macht, um sie zu entfernen und sie am nächsten Tag zur Mama wollen, die sich eh nur alle halbe Jahre blicken lässt, kann man sich da als vermissendes Elternteil nicht zusammenreißen uns sagen: Habt ihr die Läuse wegbekommen? Ja? Dann kann ich sie ja übers Wochenende holen. Denn neue Läuse aus den Eiern sind ja in den nächsten 2 Tagen nicht zu erwarten. Man kann in diesen 2 Tagen auch täglich 1x mit dem Läusekamm durchgehen.

  11. Xenia sagt

    Den Luxus nur Teilzeit zu arbeiten gönne ich mir, vom Unterhalt kann ich prima leben..

    Du kannst BK nicht zu deiner Holden mitnehmen, sie hat bei stinkenden asozialen Ausländern nichts verloren… Die haben bestimmt nicht mal Warmwasser..

    Deine Holde arbeitet doch ganztags, die hat mehr Geld als ich! Da kann sie ja Kleider für BK kaufen. Hat ja 2 Töchter, da langt es auch für ein drittes Kind.

    Wenn du den Urlaub zahlst dann gehe ich mit BK auch mal in Urlaub, sonst gönne ich mir weiter den Luxus alleine zu gehen.

    Hol das Kind sofort ab! Die hat Läuse! Ich will meine Freundin besuchen gehen über Silvester und da kann ich sowas ekelhaftes nicht brauchen.

    an BK, vor uns: Ich wollte nie Kinder, das hat mir der da (LG) eingebrockt also soll er sich kümmern.

    Deine Holde bringt BK nur Sch… bei! Ich soll jetzt Lebensmittel einkaufen weil BK kochen möchte. Das zahlst du mein Lieber!(LG)

    Ich kann die Liste endlos weiterführen…..

      • Xenia sagt

        Also bei mir sind es die Aussagen einer hoch qualifizierten Sozialpädagogin. Das kann nicht gruselig sein! *ironieoff*

    • Das mit dem Urlaub ist bei uns auch so. Sie geht immer allein mit ihrem Macker weil sie angeblich kein Geld hat die Kinder mitzunehmen. Doch einmal hat sie die Kinder mit nach Italien genommen aber nur weil Oma gezahlt hat

  12. Ilona sagt

    Der schönste und beste Spruch von gefühlten 1000 Sprüchen war: ich zahle keinen Unterhalt für den Sohn, ich bin alleine und ihr seit ja zu zweit.
    Sie hat halt die finanzielle Verantwortung fix mal zur Stiefmutter weitergereicht.

    • Susanne Petermann sagt

      Ja nun. Sone und solche. Ich nehme mal an, dein Mann hat dann auf den Gerichtsweg verzichtet, weil er seinen Kindern keinen Prozess antun wollte?

      • Ilona sagt

        Selbstverständlich Susanne.
        Wir haben es so hingenommen und das Kind auch so „gross“ bekommen. ?

  13. Die Ex meines Mannes meinte damals, dass ich nur ein Abenteuer für ihn wäre und er bald wieder zu ihr zurück kehren würde.

    Mein Ex, Vater meiner beiden ältesten Kinder fragte die beiden, damals 7 und 11 jährigen, ob sie ihn wirklich verlassen und in eine andere Stadt ziehen wollen. Meine Tochter, die damals 7 jährige antwortete nur zu ihm: „halt die Fresse“. Das fand ich schon heftig. Wir sind dann ein paar Wochen später in eine andere Stadt gezogen, weil hier die Wohnsituation besser ist. Das hat er bis heute nicht verstanden.

  14. Die Sprüche könnten alle von der Ex meines Mannes sein. Jeder einzelne. Vorallem folgende Sprüche: Ihr habt Geld und ich nicht (sie arbeitet nicht, lebt von Unterhalt und hat somit 2000 Euro netto im Monat zur Verfügung). Ihr fahrt so ein dickes Auto (das Auto ist drei Jahre alt und wir haben ein größeres gebraucht mit 3 Kindern, bald vier). Schau der Papa fliegt mit der neuen Familie in den Urlaub, mit euch nicht (wir können es uns nicht leisten mit drei Kindern in die USA zu fliegen und außerdem waren seine Kinder in der Zeit mit Oma in Italien). Die Kinder wollen nicht mehr zu euch da deine Frau ein Drachen ist (ich hatte die Kinder zurechtgewiesen da sie sich unter aller Sau aufgeführt hatten, genau den gleichen Anschiss hat übrigens mein Sohn auch bekommen. Ich könnte ewig weiter schreiben und jeden einzelnen Spruch mit Beispielen belegen aber das würde zu lange dauern LOL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.