Ich könnt so platzen….

Startseite Foren Zweite Familie Ich könnt so platzen….

  • Dieses Thema hat 145 Antworten und 23 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 3 Monaten von Erein.
Ansicht von 116 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #373264
      Soulcolored
      Teilnehmer

      Ich wünsche euch ein schönes Weihnachtsfest erstmal.

      Meins hat sich grade erledigt. Ehrlich. Nachdem Oma uns ja schon öfter hängen gelassen hat mit Kinderbetreuung sind wir ja schon einiges gewohnt. Vor 2 Jahren tönte Oma noch gross rum dass unsere Kinder 1 mal im Monat gern bei ihr schlafen könnten. Daraus wurde nie was von ihrer Seite. Allerdings dürften wir fröhlich zusehen, wie sie non Stop unseren Neffen 5 Tage die Woche betreute inklusive mehrmaliger Übernachtungen im Monat. Vor einigen Monaten kam dann schon raus das sie heimlich immer mal wieder BK bei sich hat ohne das wir was wissen (sollen,immer schön abgemacht mit KM)

      Mein Mann kam jetzt grade mit BK nach Hause und erzählte das er bei Oma bleibt und da schlafen darf. Ich bin dann etwas ausgetickt weil es einfach unfair ist. Und ich nachher dann im Schlepptau zwei heulende Kinder habe,die sich seit Jahren wünschen bei Oma zu schlafen und wieder vor die Nase gesetzt bekommen das BK bevorzugt wird. Und mein Mann zuckt nur mit den Schultern und sagt nur er kann da ja auch nichts machen.

      Dazu kommt das Oma und Opa am 2. Weihnachtstag mit KM Essen gehen. BK soll ja noch möglichst viel von den Grosseltern haben. Man weiss ja nie wie schnell die sterben. Ach und unsere sollen das nicht haben? Haben keinen Anspruch? Dazu noch gesagt das wir vor längerer Zeit Oma und Opa eingeladen hatten zum 2 Weihnachtstag und wir die Antwort bekamen das sie am 2ten zuhause bleiben wollen und den Tag nur für sich haben wollen.

      Und mit diesem Wissen und dieser Wut darf ich nun nachher da 3/4 Stunden verbringen und natürlich nichts sagen. Damit das Weihnachtsfest nicht verdorben wird. (Wir müssen damit sie unsere Kinder 1 mal !!!im Jahr nimmt wirklich betteln damit wir mal ausgehen können) noch nichtmal wenn not ist kriegen wir von denen Hilfe.

      Dann war geplant das BK hier mit Mittag isst, BK hat aber schon bei KM wieder mal gegessen. Habe ich auch erst erfahren als er hier ankam. Also umsonst gekocht.

      Mein Tag ist mal wieder gelaufen. Ich kann da auch nicht ruhig bleiben oder das so hinnehmen! Oder mir denken das es nunmal so ist oder sie eben machen sollen.

    • #373269
      Tara
      Teilnehmer

      KMs Eltern?

    • #373270
      Helena
      Teilnehmer

      Ich verstehe dich gut. Fühl dich gedrückt von mir.
      Versuche dich zu beruhigen. Mach die Faust in der Tasche.
      Ich bin gestern ausgeflippt. War nicht gut. Erspar dir das! ?

    • #373273
      Soulcolored
      Teilnehmer

      @Tara Nein die Eltern von meinem Mann. Aber sie gehen halt zusammen mit KM,KM Eltern und BK Essen und den Tag geniessen.

      @Helena danke ich unterdrücke grade wieder alles. Tränen. Wut. Ich weiss man Mann kann da auch nichts für aber ich habe das Gefühl er ist da mitverantwortlich. Zumal er nur ohne Kommentare sich das gefallen lässt. Klar ist ja auch der goldene Prinz, der wird verwöhnt,KV ist Happy.

    • #373275
      Lafadiel
      Teilnehmer

      Ach je! Versuche dich zu beruhigen. Letztendlich hat dein Mann vermutlich keine Chance auf seine Eltern einzuwirken.
      Wenn er sie ganz verärgert, nehmen sie womöglich nicht mal mehr BK. Es sind vermutlich alte Leute, die am gewohnten festhalten und mit der Situation überfordert sind. Ds hilft dir nicht, ich weiß, und es ist auch unfair, keine Frage! Aber immerhin bist du BK los…

    • #373306
      Pinocchio
      Teilnehmer

      Ist unfair. Versuch deinen Kindern zuliebe gute Miene zu machen und lass es am Abend wenn die Kinder schlafen raus.

      Ein Tipp wegen den Übernachtungen.
      Such eine Person die gerne Eure Kinder betreut. Die eine gute Bezugsperson werden könnte. Dann bist du unabhängig von Oma/Opa. Und für deine Kinder ist es nicht sooooo wesentlich ob das nun die leiblichen Grosseltern sind oder nicht. Es gibt viele älterr Menschen deren Kinder keine Kinder haben und die sehr gute Omas sein möchten. Auch unentgeltlich!

    • #373313
      Soulcolored
      Teilnehmer

      BK hat allein nun von der Uroma und Oma und Opa 200Euro bekommen. Von der anderen Seite der KM lag er bei 300 Euro. Heisst dieses Kind hat nicht nur Spielzeug bekommen sondern insgesamt 500 Euro und prahlte damit rum das er jetzt fast 1000 Euro zusammen hat. Der Junge ist 8 Jahre alt!

      Dazu schenkte er Papa Socken und zwar nur Papa mit der Aufschrift Bester Papa der Welt und sagte laut den satz: weil nur du dir das verdient hast!!!!

      Mein Abend ist gelaufen!

    • #373315
      Lafadiel
      Teilnehmer

      Uff. Glaube ich, da wäre ich auch maximal bedient. Wie lange ist er denn noch bei euch, ist wenigstens ein Ende in Sicht?
      Mir fällt wirklich kein Rat ein. Ich wäre wohl extrem ungnädig geworden.
      Ich glaube, ich würde dem Kind noch direkt sagen, dass ich sein Verhalten unmöglich finde und mir ansonsten etwas Freiraum verschaffen, wenn irgendwie möglich. Spaziergang mit deinen Kindern alleine im Wald oder so.
      Mit dem Geld kannst du nix machen. Aber wenn er so viel hat, kann er etwaige Sonderwünsche an Süßigkeiten oder so ja selber kaufen. Das übt dann vielleicht schon mal für den Umgang mit Geld.

    • #373318
      Soulcolored
      Teilnehmer

      Ja ich habe angemerkt das er dann ja in Zukunft seine Klamotten und Süßigkeiten und extra Wünsche allein kaufen kann. Hat doch jetzt genug Geld. Ganz zu schweigen von dem Geld was er auf verschiedenen Sparbüchern und so hat.

      Böse Blicke. Das gehe doch nicht, schliesslich wollte sich BK doch nächstes Jahr die Playstation 5 kaufen, das arme Kind brauch doch das Geld dafür.?

      Ich halte einfach nur meinen Mund. Und bin im Spielzimmer mit meinen Kindern. Gleich fahren wir während BK hier rumprahlt das er ja bei Oma bleibt und schlafen darf.

    • #373320
      Hypokaliaemie
      Teilnehmer

      Hallo Soulcolored,
      ich bewundere dich, dass du den Besuch bei Oma und Opa durchzieht. Ich könnte das nicht.
      Aber vielleicht ist es auch besser.
      Jedoch kannst du ja für nächstes Jahr anders planen, so dass eben kein Besuch bei den beiden stattfindet, wenn du dich nicht gut dabei fühlst.

      Zumal deine Kinder von solchen Großeltern eh nichts haben. Ist hier ähnlich und wir machen nicht mehr heititeiti, nur damit sich die andere Seite einmal im Jahr gut fühlen kann.

    • #373322
      Mate277
      Teilnehmer

      Oh man, da wäre meine Stimmung auch hinüber.
      Ich finde die Idee von Pinocchio super. Es gibt in vielen Gemeinden/Städten „Wahl-Omas und Opas“. Vielleicht findet ihr da ja wen. Und dann, wenn sich das Verhältnis gut mit euren Kindern entwickelt hat, kann man so nebenbei einfließen lassen, dass man ja abends weg geht und die Wahl-Oma so toll ist und aufpasst und wiiiie sehr sich die Kinder darüber freuen ?

    • #373339
      Yogarettetmich
      Teilnehmer

      Wie unfair, wäre auch echt bedient. BK benimmt sich aber auch unmöglich, da kann man ja nur froh sein, wenn man die kleine Kröte wieder von den Hacken hat.
      Unsere hier sind heute auch ätzend und offenbar wieder von KM aufgewiegelt hier aufgeschlagen. Morgen Mittag ist Schluss, höre mir gleich noch das Genöhle von Bk2 an,wenn ihm das Essen nicht passt und das war’s dann für mich heute.

      Für diese irren Geldgeschenke habe ich auch null Verständnis.

      Fühl dich umarmt, es gibt fast überall Stress im Moment.

    • #373358
      schwaelbchen
      Teilnehmer

      Das ist wirklich mehr als unfair und gemein. Ich hätte meine Kinder genommen und hätte mir einen schönen Tag gemacht. Ohne KV und erstrecht ohne GE.
      Sorry, dein KV ist eine Memme. Kuschen und Klappe halten geht ja mal gar nicht.
      Ich würde es auch in Erwägung ziehen nächstes Jahr über alle Feiertage mit nur deinen Kindern zu verreisen um mir diesen Zirkus zu ersparen.

    • #373361
      Soulcolored
      Teilnehmer

      Mein Mann war auch etwas fassungslos. Und hat hier zuhause auch geweint nachdem er den Kalender gesehen hat wie oft nun wieder Oma die Nichte,den Neffen und BK betreut hat. Und BK dort wohl auch schon öfter geschlafen hat. Ohne sein Wissen.

      Er sagte nur das er natürlich dem BK das nicht versagen würde dort zu schlafen oder zu sein. Aber wenn findet er auch gleiches Recht für alle. Und nicht nur BK. Auch als er mitbekommen hat welche PS5 Spiele BK sich kaufen darf und bereits spielt (wie Fortnite, Counter strike) ist ihm fast alles vergsngen. Er ist mit der ps5 gar nicht einverstanden aber KM hat halt die Oberhand und kann tun und lassen was sie will.

      Er ist auch sehr enttäuscht und sagte er habe das auch schon Mal angesprochen bei seiner Mutter. Aber naja es waren die üblichen Ausreden und verbieten kann man ihnen es ja nicht. Es macht ihn nur sehr traurig weil wir halt immer da sind. Für Reperaturen oder pc problem und Co sind wir immer da. Aber selber kriegt man nichts zurück mal dann.

      Für mich heisst es, dass ich mich noch mehr zurück ziehen werde. Das hat mich heute echt getroffen. Ich dachte wir wären endlich mal durch mit diesen hinterhältigen Aktionen. Aber nix da.

      Vor allem wundert es sogar meinen Mann, jahrelang hatte KM kein Interesse an Oma. Kontakt war null bis letztes Jahr. Aufeinmal telefonieren sie regelmässig,whatsapprn sich, gehen aus usw.

    • #373394
      Helena
      Teilnehmer

      Das Gute an dieser Ungerechtigkeit ist, dass es dich und deinen Mann näher zusammenrücken lässt. Plötzlich hat er mehr Verständnis für dich.

    • #373398
      Soulcolored
      Teilnehmer

      Ja das stimmt. Er hat heute mal selber mitbekommen wie emotional ausgefressen man sein kann und wie es ist wenn man so hinterhältig hintergangen wird.

    • #373490
      Tara
      Teilnehmer

      Da ist alle schlimm, da wäre es mir auch nicht gut gegangen. In dieser Konstellation mit BK und eigenen Kindern sollten die gleich behandelt werden. Du kannst Deinen eigenen Kindern nur immer wieder sagen, dass sie das Glück haben, in einer intakten Familie zu leben und BK eben leider nicht.

      KV Mutter änderst Du nicht und ich finde es schade, dass KV da nichts sagt. Schwaches Bild. Aber eine Alternative zu suchen, bei der nur Deine Kinder übernachten dürfen, finde ich gut.

      Die „bester Papa der Welt“-Tasse hatten wir letztes Jahr. Ich glaube, dass sie mir bald mal runter fällt beim Spülen.

    • #373550
      Pinocchio
      Teilnehmer

      Liebe Soulcolered

      Eure Kinder brauchen in erster Linie gute Eltern!

      Feiert euch als Paar und als Familie. Die Großeltern haben genau das Gegenteil erreicht von dem was sie bezweckt haben. Sie haben euch enger zusammen gebracht!

      Und ich empfinde deinen Mann nicht als Memme. Er steht ja hinter dir/ euch. Wenn ich denke wie es anfangs um Euch als Paar stand. Ich finde er hat grosse Fortschritte gemacht. Das muss man auch im Kontext sehen. Und das ist Dein Verdienst! Ihr habt so viel erreicht! Ich wäre stolz auf mich und uns als Paar. Was die anderen wollen und versuchen, ist nervig aber ist so.

      Solange ihr gute Eltern seid, und euren Kindern eure Liebe zeigt, geht es euren Kindern auch in dieser ungerechten Situation gut! Denn sie haben das Urvertrauen!

      • Diese Antwort wurde geändert vor 5 Monaten von Pinocchio.
    • #373603
      Soulcolored
      Teilnehmer

      Danke Pinocchio das stimmt. Wir haben echt viel zusammen erreicht. Und es hat sich soviel geändert.

      Trotzdem macht einen sowas traurig. Und erschöpft. Weil alles auf unseren Schultern lastet.

      Und wir halt auch immer die Klischeomas und Opas in unserem Bekanntenkreis haben. Da sind die Kinder 1 mal im Monat ein ganzes Wochenende. Fahren mit Oma in den Urlaub. Mit Opa schwimmen. Haben jederzeit Unterstützung.

      Und so ist es eben bei meiner Schwägerin auch. Kriegt alles abgenommen, Oma und Opa sind dauernd in Beschlag für ihre Kinder und heult dann bei uns das das Leben mit Kindern ja ach so schwer wäre.

      Während wir um jedes bisschen Unterstützung betteln müssen. Und dauernd unfair behandelt werden. Bzw uns macht es ja nichts aus. Aber bei den Kindern solche Unterschiede zu machen als wäre man in einer Klassengesellschaft stimmt missmutig.

      Und dann einfach wieder das Thema das BK auf einen goldenen Thron gehoben wird, alle Extras und Bonuse einheimst und man soll bloss daneben stehen und das super finden.

      Aber ja stolz bin ich auf uns. Ich werd im neuen Jahr auch so eine Leihoma mal nach Ausschau halten und das dann mal nebenbei der Oma unter die Nase reiben wenn’s gut läuft. Was die kann kann ich schon lange.

    • #373626
      Tara
      Teilnehmer

      Trotzdem hätte so ein BK vielleicht lieber Eltern, die zusammen leben und sich lieben…

    • #373634
      Anonym
      Inaktiv

      Wie gemein… Dass sie dann auch noch mit KM Weihnachten verbringen. Ich hatte leider auch so ein fiese „Oma“ an der Backe. Aber da geht es nur gegen mich, da ich keine Kinder habe. Hätte ich welche, würde sie der Drache nie in die Finger bekommen. Oma hin oder her. Die ersten Jahre hat mein Freund das nicht wahr haben wollen, meinte immer das meine sie nicht so. Sie hat sich auch immer mit KM getroffen und gemeinsam mit ihr über mich hergezogen. BK hat’s mir dann erzählt und mich dabei in den Arm genommen und gesagt, dass sie da anderer Meinung ist und immer weg hört. Finde ich ganz groß von ihr! Naja, seitdem mein Freund auch mitbekommen hat, wie intrigant die Oma wirklich ist, beschränkt er den Kontakt auf das absolute Minimum. Zu Weihnachten gabs zb keinen Kontakt. Selbst so merkts die Oma nicht und stänkert weiter. Gibt es bei euch eine Chance, dass ihr das auch auf ein paar Pflichttermine (Geburtstage usw) beschränkt? Weil das hört sich nicht so an, als ob sie das Problem verstehen würde oder gerade die Chance besteht, dass sich das ändert. Und klar müsst ihr eure Kinder schützen. Das fördert doch auch nur die Kluft zwischen Ihnen und BK und hilft keinem. Patchwork ist auch ohne fiese Omas, die Fronten aufmachen, Herausforderung genug. Und du wirst ja eher auch keinen Spaß bei gemeinsamen Aktivitäten haben…

    • #374078
      picasso
      Teilnehmer

      Hallo Soulcolored,

      es ist echt schlimm, wenn ich sowas lese. Das tut mit total leid. Ich glaube ich würe an eurer stelle den Kontakt auf das Allernötigste beschränken und nichts mehr .

      Und als Babysitter würde ich mir wen anderes suchen, damit ihr da nicht betteln müsst. Eine Leihoma, einen Aupiar, eine Studentin, die sich bischen geld nebenbei verdienen will. ich würd emich unabhängig von den Großeltern machen.

      Das Verwöhnprogramm und das Vorziehen eines enkels wirst du leider nicht beeinflussen können. Auch wenn es total traurig ist, versuch es zu übersehen. Deshalb auch so wenig Kontakt wie möglich. Du kannst andere mit ihrem Verhalten nicht ändern, sondern nur deine Reaktion darauf.

      Alles Liebe pic

    • #376275
      Soulcolored
      Teilnehmer

      Reguläres BK Wochenende und ich könnt schon wieder platzen.
      Erst wieder Theater von BK 30 min. Er war doch erst an Silvester da. Wieso muss er jetzt schon wieder zu uns. Weil nunmal das ganz normale Umgangswochenende ist verdamme noch mal!

      Dann kommen wir an und KV erzählt mir das BK sein Handy mitgenommen hat. Ich : Bitte was? Wir haben abgemacht das das Handy bis zum 12 Lebensjahr zuhause bei Mama bleibt und hier kein Handy herkommt. Kv: Ja ich weiss. Er darf es auch nicht nutzen. Hab es Ei kassiert und es ist aus. Ich: Wieso ist es dann hier? Was soll es hier? Ich guck aufs Handy. Handy an. Ich: Es ist doch gar nicht aus. Ich habe keine Lust auf den Scheiss mit dem Tablet und der Ortungsapp damals.

      KV schweigt. Ich mache es aus. Und lege es in die Vitrine. Da kommt BK nicht dran. Was soll der hier damit? Und zum Teufel nochmal kann man nicht respektieren, dass ich das Ding hier nicht haben will?!

    • #376276
      Tara
      Teilnehmer

      Nein. Weil KV und seine Kinder sich wichtiger sind als das, was Du als nörgelnde BM dazu sagst.

    • #376278
      Soulcolored
      Teilnehmer

      Zumal ich ehrlich nicht weiss was BK mit dem Handy soll. Er ist 8. Wiederholt zum 2ten Mal schon die 1 Klasse. Und macht immer noch Theater wenn er seinen eigenen Namen lesen soll. Aber er könnte ja darüber mit seinen Freunden schreiben. Wie den wenn dieses Kind noch nicht Mal Sätze aus einem 1klasse lernheft lesen kann?!

      Und wieso kommen diese Dinger immer dann zu uns? Kann der 3 Tage nicht ohne sein?

    • #376280
      Tara
      Teilnehmer

      Sie sind festgewachsen. Kassiere es ein, schalte es aus und Feierabend.

    • #376283
      Soulcolored
      Teilnehmer

      Nächster Brüller: Sonntag sollen bitte alle seine Klamotten gewaschen oder dreckig sofort zur KM. Das sind nämlich seine und er braucht sie. Teilt mir BK Grad so mit.

      Ich entgehen kühl dass er erst die Klamotten der KM wieder mitbekommt, wenn wir unsere neu gekauften Sachen für BK auch wieder bekommen. BK guckt mich mit Entsetzen an . Er wisse ja gar nicht mehr wie die aussahen. Tja ich weiss auch nicht welche Sachen KM gehören dann. Wenn er was mitnehmen will muss er auch was zurück bringen. So ein Pech aber auch.

    • #376302
      Anonym
      Inaktiv

      BK ist 8 und immer noch in der 1. Klasse?

    • #376304
      Tara
      Teilnehmer

      Lass BK doch da raus. Wenn KM was will, soll die KV kontaktieren.

    • #376305
      Soulcolored
      Teilnehmer

      Ja er kam kurzfristig in die 2te Klasse. Und würde dann wieder zurück gestuft. Da er halt keine Leistung erbrachte und es mit Deutsch und so haperte. Und er nicht mit dem Stoff der 2ten Klasse zurecht kam. Oder wollte. Eher hatte er null Bock.

    • #376308
      Soulcolored
      Teilnehmer

      @Tara würd ich normalerweise

      Aber BK hat mich direkt angemacht wegen der Klamotten. Das lass ich nicht auf mir sitzen. Und kontere. Er konnte sich dann doch an unsere Klamotten erinnern und bringt die hoffentlich Sonntag mit.

    • #376310
      Tara
      Teilnehmer

      Ok, ja, von BK lasse ich mir auch keine Befehle der KM ausrichten, ohne die passende Antwort zu geben.

    • #376336
      Soulcolored
      Teilnehmer

      Mein Mann versteht nicht wieso ich sauer bin. Das Handy ist doch nun aus. Und er wird es nicht nutzen.

      Mir geht es um die Absprache die er mal wieder gebrochen hat. Das das Handy bei KM bleibt. Egal ob BK Terror macht oder nicht. Die Absprache war nach dem Scheiss mit der Ortungsapp das BK höchstens den Game Boy haben darf den er von uns bekommen hat. Und das er ein Handy erst spätestens mit 12 Jahren zu uns bringen darf und nur mit Absprache.

      Ja er sieht ein das er Scheisse gebaut hat. Will mich umarmen und es soll alles wieder gut sein. Ich bin wütend rausgetürmt. Muss eh einkaufen.

      Es geht einfach um diese fuck Absprachen!

      • #376341
        Anonym
        Inaktiv

        Ich kenne das auch noch von früher.

        Da setzt man sich zusammen, weil es eine problematische Situation gab, findet eine Lösung, macht eine verbindliche Absprache und er wirft es beim der nächsten Mini Konfrontation mit der Ex um.

        Es ist ja nicht so, dass man das nicht neu besprechen könnte, weil sich herausstellt, dass es nicht praktikabel ist oder sich Bedingungen geändert haben.
        Aber da sitzt man stundenlang zusammen und beredet alles und dann kommt von der KM irgendein alberner Einwand, ein Satz und alles wird übern Haufen geschmissen und einem als doch nicht so wichtig oder „wird auch so gehen“ verkauft.

        ich kann dich so gut verstehen.

        Zum Glück hatten wir das nur wenige Male.

    • #376349
      Soulcolored
      Teilnehmer

      Danke bosie. Du hast es genau auf den Punkt gebracht.

      Er sagte er hat’s vergessen. Als er ins Auto Einstieg war er aber selber schon angepisst und erzählte mir es zuhause sofort. Also nichts mit nicht gewusst oder vergessen. Nur wieder keine Lust auf Diskussionen gehabt mit BK.

      • #376371
        Anonym
        Inaktiv

        Klar, vergessen..

        ich bekomme immer noch einen Hals, weil ich das vor vielen Jahren auch so erlebt habe.

    • #376356
      Soulcolored
      Teilnehmer

      Ich find’s auch immer wieder schade das er eher in Kauf nimmt mich zu verletzen als seine Prinzipien und Abmachungen einzuhalten und einfach da mal klar zu sagen: Nein ich möchte das nicht Punkt.

    • #376359
      Banja
      Teilnehmer

      Ja, das kenne ich. Meiner hat nun spontanes Besuchswochende, zum Glück ist er mit den Kindern bei seinen Eltern. Aber mir ist jetzt schon schlecht, wenn ich an Sonntag denke und er mir wieder die Wünsche der KM und Änderungen bei abgesprochen Aktivitäten mit den Kindern präsentiert und KM und den Kindern schon zugesagt hat und mich nur noch informieren möchte. Ich weiß jetzt schon, dass ich wieder platze. Ich weiß nur noch nicht warum, denn das erfahre ich erst am Sonntag.

    • #376365
      Soulcolored
      Teilnehmer

      Ich habe mich nun ins Schlafzimmer eingeschlossen mit ner Käseplatte und einem Buch zum selbst ausfüllen mit Fragen. Und Sekt.

      Er darf die Kinder hüten und kann mit denen das FreitagAbendKinderprogramm durchziehen.

      Ich kann das auch nicht wieder vergessen oder drüber stehen. Ich bin innerlich geladen weil es nicht das erste mal ist. Sondern das 100te und 1te.

      Er weiss ja das es Mist war. Und er weiss auch nicht was ihn da reitet. Ich sagte ihm nur das er mal wieder kein Bock hatte weil BK Terror machte und nicht mit wollte. Und er sich erpressen lassen hat den mit Handy ist BK dann doch mitgekommen. Anstatt einfach das Kind zu packen und dann eben heulend ins Auto zu setzen oder eben zu sagen gut dann sehen wir uns erst in 2 Wochen! ist er wieder eingeknickt.

      Und ich will auch keine Abmachungen mehr oder Versprechen. Den in 2 Wochen oder 1 Monat ist dann wieder sowas. Ich habe ihm noch gesagt das ich es VERDAMMT unverschämt finde,wie BK hier reinstiefelt, Forderungen stellt, was ich alles an Scheisse und Zeit mitgemacht habe mit dem BK, trotzdem für ihn mitkoch, Geschenke kauf(auch wenn es dann nicht von mir ist) Klamotten Kauf und seid Jahren nicht Mal ein danke,Glückwünsch (und KV tut da null in die richtung das Bk mal drauf hinzuverweisen)bekomme oder das sich einfach mal jemand an diese fucking Abmachungen hält.

      Einfach mal dran halten. Ans abgemachte. Mehr will ich doch gar nicht.

      • #376372
        Anonym
        Inaktiv

        ich glaube das ist der einzige weg, sich dann konsequent rauszunehmen.
        Als mein Mann vor vielen Jahren plötzlich mit BKs Kleinkind-Schwester in der Tür stand („die hatten zuhause stress und brauchten Freiraum und ich dachte ich zeige ihr mal das Kinderzimmer ihrer Schwester hier“) bin ich spontan zu einem langen Spaziergang aufgebrochen.

        Cool, stand er da mit 4 Kindern …

    • #376393
      Soulcolored
      Teilnehmer

      Bosie das ist echt hart. Boah und das ohne Absprache. Die Schwester kann da ja nichts für. Ich denke mal nicht das er das für dich mal gemacht hat als du Freiraum brauchtest oder es Stress zuhause gab oder vermutlich erst danach….Männer denken manchmal echt nicht nach

      • #376440
        Anonym
        Inaktiv

        Ja, ich fand das damals auch hart. Ich verstehe seine Motivation, aber das war halt im genauen Gegensatz zu unserer Absprache und da habe ich schon die Diskussion angestrengt, wer Priorität hat.

    • #376399
      Yogarettetmich
      Teilnehmer

      ..und sie gehen immer oder oft den Weg des geringsten Widerstandes.
      Ich frage in solchen Situationen immer, warum er Dinge überhaupt mit mir besprechen will, wenn es doch sowieso schon entschieden ist.

      KV hat Silvester zum ersten Mal in 8 Jahren mal seine Meinung geändert und auf mich gehört..8 Jahre…

      Ich kann dich auch gut verstehen, dieses Ohnmachtsgefühl ist echt übel.
      Zumindest sieht er es ein, auch wenn euer Abend jetzt erstmal gelaufen ist.

      • #376443
        Anonym
        Inaktiv

        Genau das habe ich mich damals auch gefragt, warum ich Stund um Stund aufbringe um in einem Wimpernschlag der KM ausgehebelt zu werden.

    • #376773
      Soulcolored
      Teilnehmer

      Ich bin mal gespannt, wie Sonntag KM reagiert. Das Handy von BK ist nämlich komplett gesperrt da wohl wer versucht hat reinzukommen. (Mein Mann musste es ja aus der Vitrine nehmen und es aufs Regal legen,ich habe da nichts mehr zu gesagt) Nun bräuchte man ja die PUK. Natürlich war BK da nicht dran,nein? ich sage nichts und habe auch noch nicht drauf hingewiesen.

      Aber BK musste heute dann mit Mama dringend telefonieren da er ein neues Bett kriegt und sie das ja heute unbedingt kaufen muss. Und welches er will. Wieso man das nicht in der Zeit machen kann wo er bei ihr ist, keine Ahnung.

      Da wir uns gestern noch vertragen haben, schlucke ich das runter und halt meine Schnauze.

      Muss ich sonst spring ich durchs Fenster. BK bekommt nämlich nur ein neues Bett damit er sich nicht so zurückversetzt fühlt, da wir vor 2 Monaten das Kinderzimmer renoviert haben. ? Und es nicht für ihn renoviert haben sondern unsere Kinder. Die da wohnen. Aber Hey, alles für den Dackel, alles für den Club oder wie war das…..Ich möchte nicht wissen was passiert wen Madame mitbekommt das wir neue Betten und einen neuen Kleiderschrank und schreibtische in Planung haben. Die dreht dann durch vermutlich.

    • #376777
      Tara
      Teilnehmer

      Haaaaaaaaaaahaaaaaaaaa, das sage ich auch immer: „Alles für den Dackel, alles für den Club“ Dann kam „Post“, oder?

    • #376782
      Anonym
      Inaktiv

      @Soulcolored
      Warum sagt ihr nicht einfach, dass ihr es für alle drei renoviert habt? BK schläft doch auch drin.

    • #376785
      Soulcolored
      Teilnehmer

      @Mima weil wir es eben nicht für alle 3 renoviert haben. Ja BK schläft da. Er ist hier aber nur Gast. Er wohnt hier nicht. So ist es nunmal. Wieso muss den immer alles gleich mit für BK gemacht werden? Unsere Kinder haben doch auch ein Anrecht drauf, mal etwas gemacht zu bekommen ohne das BK Thema ist.

      Wenn BK zu Freunden geht und diese das Zimmer renovieren, sagt doch auch keiner das die das für BK mitrenovieren.

      Zudem hatte BK ja erst letztes Jahr neue Möbel bekommen. Und auch dort wurde dann dann neu renoviert.

      Geht ums Prinzip. Wenn KM hört das wir ein neues Paar Schuhe gekauft haben für ein Kind weil die Schuhe kaputt waren, kriegt BK gleich in der Woche drauf auch Schuhe gekauft. Egal das er sie gar nicht braucht.

    • #376787
      Tara
      Teilnehmer

      Damit kann man die KM aber prima ärgern, wenn man möchte, kicher.

    • #381246
      Soulcolored
      Teilnehmer

      Mal eure ernste Meinung gefragt.

      Letzte Woche war der Psychologentermin von BK. Seit Jahren Bettel ich meinen Mann an, dass er aufhört den Fahrdienst für BK und KM zu spielen. Vor allem für KM. Es war Abgemacht, dass sie sich beim Psychologen direkt treffen. Und das KM selber sich ein Auto organisiert um mit BK dahin zu kommen oder eben Bus fährt (der Bus fährt von ihrem Ort direkt an die Praxis und das regelmässig). Ich hatte schon die ganze Zeit wieder ein blödes Gefühl danach, weil mein Mann sowieso den Termin so beschönigt hat das es nur so wenige Probleme mit BK gäbe die kriege man alles in Griff und BK wäre völlig normal usw blabla bla

      Jetzt erfuhr ich gestern das er mal wieder sich nicht an unsere Absprache gehalten hat. Sondern BK und KM abgeholt hat und alle zusammen zum Termin gefahren sind.

      Innerlich koche ich schon wieder vor Wut. Ich habe allerdings nichts dazu gesagt und lasse ihn nur merken das ich ziemlich angepisst bin. Aber ich habe da auch kein Bock mehr auf welche Gespräche und die nächsten Versprechen die eh nicht gehalten werden weil man denkt das ich eh da nicht hinter komme.

      Es ist auch immer noch so das sie mal wieder bei ihm Mittags auf Arbeit anruft oder dort sogar erscheint weil angeblich iwas besprochen werden muss. (Meistens sind das aber Sachen die bis zum nächsten Umgangswochenenden warten könnten). Er selber ist von ihr genervt da, sagt da aber nichts zu. Obwohl ich schon gesagt habe das ich seine Frau bin und die einzige bin, die da erscheinen sollte. Vor allem weil schon alle Kollegen ihm gesagt haben das es komisch ist das sie dauernd da erscheint um dann mit ihm die Hosengrösse von BK zu beschnacken zB. Und da kann sie komischerweise sich ein Auto für besorgen.

      Alles Mist mal wieder. Schön und gut das ich dauernd BK um mich rum hab, nein die Ex ist auch dauerhaft um mich rum ?

      • #381255
        Lacalma
        Teilnehmer

        Nein, ich finde das auch nicht ok. Bei uns funktioniert das PW nur gut, weil klare Grenzen bestehen. Wenn Termine fürs Kind anstehen, trifft mein KV die KM direkt vor Ort – kommt aber selten vor, meist werden die Termine aufgeteilt. Absprachen über Bus / Bahn / Auto bestehen nicht – ist jeder selsbt für sich verantwortlich. Noch schlimmer finde ich die Besuche bei der Arbeit – auch für das Bild nach Außen (auch wenn es einem egal sein könnte).

        Ich habe einen Mann, der Kinder mit in die Ehe gebracht hat, damit kann ich leben, – aber nicht mit einer Dreiecksbeziehung! Die Rolle der KM in meinem Leben muss bei mir minimal bleiben, sonst wäre die Beziehung zu meinem Mann tatsächlich nichts für mich.

    • #381247
      Erein
      Teilnehmer

      War das euer Familienauto?

    • #381251
      Soulcolored
      Teilnehmer

      Ja das ist unser Familienauto…

      Im bin an dem Tag extra mit Bus gefahren zur Arbeit und Kiga, damit er das Auto für den Termin haben konnte weil ihm der Weg mit Bus von uns aus zu anstrengend war. Jetzt weiss ich aber warum er das Auto so dringend brauchte.

      • #381256
        Lacalma
        Teilnehmer

        …dann ist es besonders DREIST

    • #381252
      Anonym
      Inaktiv

      Wenn er dir versprochen hat, das nicht zu tun, finde ich es ein starkes Stück, dass er es trotzdem getan hat. Ich würde mich hintergangen fühlen.

      Warum möchtest du nicht, dass er sie mitnimmt? Liegt es auf dem Weg oder fährt er dafür Umwege?

    • #381254
      Regina
      Verwalter

      Also wenn es jetzt sein Auto gewesen wäre, ist das nicht nett entgegen der Absprache, aber okay.

      Aber Dich mit dem Bus fahren lassen, damit er die KM abholen kann ist ein starkes Stück. Da wäre ich auch sauer.

      Ich würde ihn mal fragen, mit welchen Einkünften den zukünftig zu rechnen sei, da er ja offensichtlich jetzt eine Uber Lizenz hat und Taxi fährt?!?

      Das ist einfach unverschämt und offensichtlich war ihm das auch klar, sonst hätte er es wohl nicht heimlich gemacht!!!

    • #381257
      Soulcolored
      Teilnehmer

      Er fährt dafür 1.Umwege und 2. Finde ich einfach das sie sich ihren Weg wie sie wo hinkommt,selber organisieren muss. Wir hatten das halt schon oft das er sie zum Arzt gefahren hat,in die Stadt usw. Und sie sozusagen denkt er wäre das persönliche kostenfreie Taxi von ihr während ich mit den Kindern in der Wallapampa stehe und es heisst:Du kommst ja auch mit Bus nach Hause.

      Zudem ist es schon oft vorgekommen, dass sie ihn etwas anflirtet und Andeutungen macht, deswegen will ich das auch nicht. Wenn ich dabei bin und man das MAL macht und sie und BK mitnimmt ok.

      Aber halt nicht als persönlicher kostenfreier Fahrdienst für Madame die wieder zu faul ist.

      Und seine Standardausrede kenn ich schon. Er wollte halt keinen Stress machen.?

      • #381261
        Lacalma
        Teilnehmer

        …irgendwie hat sich da etwas bei euch eingeschlichen, ich kann mir das gar nicht vorstellen!

    • #381258
      Soulcolored
      Teilnehmer

      @Govinda

      Ich würde ihn mal fragen, mit welchen Einkünften den zukünftig zu rechnen sei, da er ja offensichtlich jetzt eine Uber Lizenz hat und Taxi fährt?!?

      Hahaha jetzt musste ich sehr lachen. Das stimmt. Sollte ich es doch ansprechen hau ich ihm genau den Satz um die Ohren.

      • Diese Antwort wurde geändert vor 4 Monaten, 1 Woche von Soulcolored.
      • Diese Antwort wurde geändert vor 4 Monaten, 1 Woche von Soulcolored.
      • Diese Antwort wurde geändert vor 4 Monaten, 1 Woche von Soulcolored.
      • Diese Antwort wurde geändert vor 4 Monaten, 1 Woche von Soulcolored.
    • #381262
      Anonym
      Inaktiv

      Das solltest du ihm genauso sagen. Erklär ihm auch, dass du ihm nicht vertrauen kannst, wenn er nicht ehrlich zu dir ist.

    • #381265
      Yogarettetmich
      Teilnehmer

      Ich wäre auch sauer und würde mich ebenfalls hintergangen fühlen. KM ist zu nah, Auto geht nicht und in der Firma aufschlagen geht auch nicht. Aber wie so oft, wenn der KV keine Grenzen setzt, passiert da auch nichts. Es stört die Kerle einfach nicht, für sie ist das ok, weil es sich um ihr Kind handelt.
      Ich bin einmal komplett ausgerastet über eine ähnliche Aktion, was wirklich gar nicht meine Art ist, aber irgendwann ist das Maß eben voll.

      Wenn KV dich anspricht, würde ich ihm sagen, dass du es unterirdisch findest, dass er nicht nur eure Absprache bricht sondern auch deine Grenzen nicht respektiert, nur weil es der vermeintlich einfachere Weg für ihn ist.

      • Diese Antwort wurde geändert vor 4 Monaten, 1 Woche von Yogarettetmich.
      • #381272
        Lacalma
        Teilnehmer

        bei gab es das am Anfang auch noch ab und an – gerade im ersten Jahr musste ich ein paar mal glasklar meine Grenzen abstecken und hätte auch das Scheitern der Beziehung in den Kauf genommen ohne mit der Wimper zu zucken, wenn ich mich da nicht durchgesetzt hätte. Meinem Mann ging es bei ein paar Dingen auch so mit mir. Wir haben dann für Dinge, die für den anderen ein Ausschlusskriterium waren, jeweils Kompromisse gefunden – das musste sich Zusammenruckeln. Nach 2 Jahren war das meiste durch, sehr harmonisch seitdem 🙂

    • #381266
      Anonym
      Inaktiv

      Er muss ihr doch nur sagen, dass du das Auto hast.
      Fährt er sonst auch mit dem Bus auf Arbeit?

    • #381267
      Soulcolored
      Teilnehmer

      Das weiss er. Und ixh habe ihm schon tausend mal erklärt das wir halt nicht ihr oder BKs Fahrdienst sind dazu auch noch kostenlos. Zumal sie uns nieee ein Stück entgegen kommt. Wenn sie im Sommer 50 km entfernt arbeitet,verlangt sie oft das wir dann Sonntags das BK dorthin bringen an ihre Arbeitsstätte. Wenn unser Auto kaputt ist muss mein Mann dennoch am Umgangswochenende das BK abholen da kommt sie einen nicht entgegen.

      Also warum sollen wir es?

    • #381271
      Soulcolored
      Teilnehmer

      @Mima

      Ne er fährt mit Rad normalerweise und ich habe das Auto.

      Tja warum er das nicht konnte, meine Konsequenz steht fest. Denn die 3 müssen zu weiteren Terminen nochmals zum Psychologen. Oh sry da kann er ja dann KM mit Bus abholen und die 3 können sehr gern mit Bus hin und zurück fahren. Ich brauche an den Tagen dann wirklich dringend das Auto.

    • #381273
      Banelei
      Teilnehmer

      Aber Dich mit dem Bus fahren lassen, damit er die KM abholen kann ist ein starkes Stück. Da wäre ich auch sauer.

      1. das und 2.

      Ja das ist unser Familienauto…

      Das wären 2 Gründe, die mich auch richtig sauer gemacht hätten.

    • #381275
      Soulcolored
      Teilnehmer

      @Lacalma

      Ja die KM, die sich immer wieder einschleicht. Bzw es versucht. Ich bin ja schon einiges gewohnt. Und vieles Blende ich aus.

      Es gibt auch soviel Mist den mein Mann da manchmal noch macht weil er Angst hat „Stress“ zu verursachen. Oder zu faul ist.

      Ich wäre auch nicht angetan gewesen hät er’s mir gesagt. Dann hät er seinen Rüffel zwar dennoch bekommen aber gut. Lieber weiss ich sowas als hinterm Rücken wieder zu erfahren.

      Aber er nimmt lieber fen Stress mit mir in Kauf als mit KM oder BK. Weiss der Geier wieso.

    • #381278
      Banelei
      Teilnehmer

      Ich würde Ihm das Auto für so einen Termin einfach nicht mehr geben, wenn ich es eigentlich bräuchte (Arbeit, Kiga usw.). Den eigentlich bist du ja extra mit dem Bus gefahren, damit KV es leichter hat zum Termin zu kommen. Dafür musstest du dich aber umorganisieren. Das würde ich, an deiner Stelle, in Zukunft nicht mehr tun.

    • #381281
      Sumsi13
      Teilnehmer

      Verstehe deinen Ärger.
      Aber eine Frage: Zahlt ihr beide für das Auto 50% 50% oder wer hat den Löwenanteil der Autokosten?

      Dass ELSE in der ARbeit aufschlägt, das ist die Höhe. Ich würde von KV verlangen dass er das schleunigst verbietet.

      • #381293
        Soulcolored
        Teilnehmer

        Wir zahlen beide 50/50. Bzw ich sogar mehr, weil ich das Auto ja meistens hab. Also Reinigung,kleine Reperaturen,Sprit zahle alles ich. Die Versicherung zahlen wir zusammen.

        Mir ist es auch egal, wenn er Leute mitnimmt. Oder was er sonst mit dem Auto macht. Solange er die KM nicht mitnimmt oder den Fahrdienst für BK spielt ausserhalb der Umgangszeit.

    • #381283
      LisaMarie
      Teilnehmer

      Also ich wäre nicht sauer, ich wäre stinkwütend!!!! Ich würde platzen aber vom feinsten.

      Das wäre für mich ein so starkes Gefühl des Hintegangen werdens dass ich persönlich (ich bin da vllt auch etwas extrem) aber ich würde an Trennung denken. Nicht weil er mit dem AUto gefahren ist sondern weil er BK und KM!!! KMMMMMM!!!! KM DIE EX KM mitgenommen hat aös wäre es das normalste der Welt.

      Der würde von mir so einen Einlauf bekommen dass er sich nie wider den Satz trauen würde: „Ich wollte keinen STress!“ Der hätte mal gefälligst keinen STress mit DIR habe sollen…. Was denkt der sich denn? was geht den da mit der KM ab? Fehlen mir da Hintergrundinfomationen die ein soclhes Verhalten rechtfertigen können?

      Ich bin komplett fassungslos!

      • #381296
        Soulcolored
        Teilnehmer

        Ja Wütend bin ich. Aber ich kenne es ja auch schon zu genüge.

        Und wir hatten bezüglich solcher Sachen auch schon Stress inklusive Rauswurf.

        Ja ich fühle mich hintergangen. Und mal wieder nicht ernst genommen. Aber es zeigt mir auch das ich wohl wieder Konsequenzen zeigen muss. Damit er das kapiert.

        Eventuell bin ich grade noch recht ruhig weil ich flach mit fettem grippalen Infekt liege und eh nicht meckern kann. Nur innerlich. ?

        Was mit der KM abgeht? Keine Ahnung. Die sind seit 9 Jahren getrennt. Aber sie versucht dennoch immer wieder ob sie nicht ins Nest zurück kann oder ob er nicht immer noch ihr williger Sklave ist.

        • #381309
          LisaMarie
          Teilnehmer

          Das die KM das versucht , kann ich nachvollziehen. Unsere hat das auc noch ein bisschen versucht aber KV hat da ganz flott nen Riegel vor geschoben.

          Es geht halt wie immer nur wenn er sih da quer stellt.

          Wie kann es denn sein dass er das immer noch macht obwohl da schonmal ein Rausschmiss die FOlge war? Was versteht er denn nicht? Begreift der nicht wie unfassbar verletzend sich das anfühlt? Wie weit man sich zurück gesetzt fühlt hinter die EX?

          Ich habe grade keine Idee wie man ihm da beikommen kann?
          Ich bin ja kein Fan davon „wie du mir so ich dir“ aber kann man ihm vllt anhand eines Beispiels mal erklären wie er sich dann fühlen würde? Ist er vllt auf jmd eifersüchtig oder so? Das man es ihm mal so erklärt ? (Klar weiß ich dass du auf die Ex nicht eifersüchtig bist, es ist aber eine Person von der du glaube ich nicht begeistert bist wen sie engen Kontakt zu KV hat, erst recht nicht wenn sie sich immer wieder ran scmeißt) ^^

          Erstmal gute Besserung^^

          • #381333
            Soulcolored
            Teilnehmer

            Naja er hat leider eine leichte Wahrnehmungsstörung. Daher kann das schon mal dauern bis sowas ankommt. Jetzt nicht nur in KM Sachen. Es gibt Sachen die er einfach nicht so wahrnimmt oder wahrnehmen kann.

            Neulich war er mit unserem jüngsten auf Klo und hat ihn die übervolle Windel wieder angezogen. Weil er die Volle Windel nicht wahrgenommen hat. ? Es kann einen manchmal in den Wahnsinn treiben.

            Was nicht heisst, dass er nicht weiss das er Mist gebaut hat. Manchmal ist er auch einfach nur bequem. Und faul.

    • #381291
      Erein
      Teilnehmer

      Wtf…wie dreist ist das denn? Ich hasse es so sehr wenn man sich nicht an Absprachen halten kann und das ganze BEWUSST. Ich wäre sauer… aber sowas von. Für mich wäre das wie ein Betrug.

    • #381300
      Daniela75
      Teilnehmer

      Ich weiß gerade nicht was Schlimmer ist: das er Dir das weder vorher noch nachher erzählt hat, sondern das es einfach so rausgekommen ist oder das DU extra mit dem Bus gefahren bist und er die Gunst der Stunde genutzt hat und KM chauffiert hat.

    • #381342
      Sumsi13
      Teilnehmer

      Wäre es nicht schon Thema bei ecuh gewesen hätte ich gesagt- KV hats gut gemeint sein goldenes Kalb im Auto mitzunehmen und KM hängt halt mit dran weils zu einem gemeinsamen Termin geht.
      Aber eine Wiederholung würde ich auch nicht dulden.

      Was es bei dir so schlimm macht und bei mir die Verletzung hervorrufen würde ist der Verrat, da es bereits mehrmals Thema bei euch war und ihr dicke Luft deswegen hattet…..
      Und er nimmt Stress mit dir lieber in Kauf und die Tatsache dass er dich verletzt als mit der Ex – warum ist das oft so bei den KV´s (selten dämliche Gattung)?

      Dass du mal mit dem Bus gefahren bist , dass er das Auto zur Verfügung hat, wenn ihr gemeinsam Versicherung zahlt, finde ich jetzt nicht so tragisch wie andere hier.

      Du weisst das aus sicherer QUelle?

      • #381358
        Soulcolored
        Teilnehmer

        Ja es stand so in den Whatsappeinträgen in der Kommunikation zwischen den beiden.

        Wir haben beide Zugriff auf unsere Handys und ich wollte wegen einem unser Spiele und einem Spielernamen bei ihm was gucken. Und KM schrieb in dem Moment iwas und ich ging drauf und konnte dann lesen wie sie schrieb:Ich steh an der Tankstelle und warte da. Es war die Tankstelle, die bei KM im Ort ist. Und er schrieb: Bin gleich da. (Also der Chat zwischen den beiden letzte woche am Tag wo der Termin wsr).Also zu 100%sichere Quelle und Selbstangeschissen.

        Mit dem Bus fahren stört mich auch nicht. Nur eben das KM uns immer als Fahrdienst benutzt.

        • Diese Antwort wurde geändert vor 4 Monaten, 1 Woche von Soulcolored.
    • #381344
      Daniela75
      Teilnehmer

      Ich finde nicht tragisch, das sie mit dem Bus gefahren ist, damit KV das Auto hat. Das würde bei uns auch so laufen. Ich finde es tragisch, das er dann mit dem Auto eben KM transportiert hat, die dann eben nicht mit dem Bus fahren musste. Für mich wäre das eine Degradierung hinter KM und da wäre ordentlich RambaZamba in der Bude.

    • #381377
      Sumsi13
      Teilnehmer

      Als Degradierung würde ich es nicht sehen. Denn er hat das Auto gebraucht unabhängig davon ob noch wer im Auto sitzt oder nicht und wäre es nicht ein gemeinsamer Termin gewesen hätte KV ja KM nicht herumkutschiert. ABer ist okay, jeder empfindet das anders.

      @Soulcolored Okay, Whatsapp Nachrichten – ja da hast du Recht 100%sichere QUelle in dem Fall.

      weisst du schon wie du das Thema mti KV angehst?

      Dass er sich nicht als Taxi missbrauchen lassen soll – ist klar – verstehe ich.
      Mir würde es auch nicht gefallen wenn ELSE im Familienauto mitfährt.
      Aber ganz ganz ganz klein bissi verstehe KV irgendwie wenn er nicht weiss was er KM sagen soll wenn sie fragt ob er sein Kind und sie mitnehmen kann zum gemeinsamen Termin weil sie kein Auto haben. – Nein ich kann dich nichtm itnehmen weil Soulcolored das nciht will.
      Blöde Situation. Das nächste mal soll KV mit Bus fahren dasnn kommt er nicht in die ungute Situation.

      Der Verrat geht finde ich trotzdem gar nicht.

    • #381442
      Tara
      Teilnehmer

      Die Antwort ist: „Ich habe auch kein Auto und komme mit dem Bus. Wir sehen uns dort“.

    • #381444
      Soulcolored
      Teilnehmer

      Sumsi

      Ich finde schon er hät es genau so sagen können. Bzw anders zB:
      Tut mir leid ich kann dich nicht mitnehmen, dass sind auch wieder Unkosten die ich nicht tragen will.

      Oder organisier bitte selber wie du da hinkommst, ich habe an dem Tag noch wichtige Termine und komme direkt zum Psychologen. Es geht nicht.

      Ich hät einfach aber knallhart gesagt:

      Tut mir leid aber du kommst mir auch nie entgegen also Spiele ich auch nicht dein privates Taxi. Organisier dich selber.

      Als degradierung empfinde ich das auch nicht. Aber das ausnutzen und dieser gewonnene Triumph das der Ex doch wieder gesprungen ist, der stört mich am meistens. Das sie quasi meinen Platz inne hatte. Und sie als Familie gefahren sind. Kotz.

      Ich wart nun erstmal ab. Er säuselt um mich rum. Druckst rum. Fragt ob alles ok ist ob ich iwas habe. Ich habe Geduld und warte. Bis er selber geständig ist. Er weiss das er Mist gemacht hat. Und ich denke er weiss das ich weiss das er KM wieder auf dem Leim gegangen ist.
      Aufregen tue ich mich nicht. Ich werde nur konsequent sagen, dass er absofort zu jedem Termin den Bus nehmen muss. Obwohl ich es lächerlich finde den es ist unser Auto. Und er sollte es genauso benutzen und fahren dürfen wie ich. Ich will nur nicht das KM da mit fährt. Oder er BK zu welchen Sachen fährt,ausserhalb der Umgangszeiten. Und wir uns hier zum kostenlosen Taxi machen.

      Aber solange ich ihm da nicht trauen kann. Und da er Bus fahren wirklich hasst, wird er spätestens nach dem 2ten Termin nie wieder die KM mitnehmen. Zumindest nie wieder ohne Absprache.

      • Diese Antwort wurde geändert vor 4 Monaten, 1 Woche von Soulcolored.
    • #381447
      Tara
      Teilnehmer

      Wenn ich mit dem Bus fahre, damit KV es schöner hat – und dann BK und KM holt und chauffiert – boah ey, ich weiß nicht, was ich täte. Jedenfalls nie wieder Bus fahren für den Kerl.

      Tja, so ein Familienauto ist halt für beide da und jeder kann damit machen, was er will. Es sei denn, es ist festgelegt, dass KM es nicht betreten darf. Ist es das? DANN würde ich ihm die Hölle heiß machen…

    • #381753
      Soulcolored
      Teilnehmer

      Man macht das Laune…. die Kleinen freuen sich auf BK.

      KV verspätet sich beim Abholen. Mir ist klar, iwas ist da wieder.
      KV kommt mit BK reingestiefelt. BK mit mieser Laune. Kein Hallo. Nichts. Inklusive Nikotinrauchzigarettenfahne die sich nun durch unsere komplette! Wohnung zieht.

      BK ist beleidigt. Wollte nicht hier her. Er hat keinen Bock auf uns. Man macht das Laune gleich wieder…..

      Gleich geht er zum Glück duschen. KV besteht darauf. BK diskutiert wieso das nötig sein sollte. Er hatte doch nur Sport und hat doch gestern erst gebadet. KV besteht zum Glück weiter darauf. Der stinkt nämlich als wäre er selber der Raucher. Widerlich.

      Ich hab ja selber mal geraucht und ich habe echt kein Problem damit wenn andere Erwachsene! nach Rauch stinken. Aber wenn ein Kind schon wirklich eine Fahne mit sich zieht und innerhalb 5 Minuten das Kinderzimmer riecht als würde da seit Stunden geraucht werden,stimmt doch was nicht.

      Wochenende fängt wieder gut an.?

    • #381766
      Tara
      Teilnehmer

      Schlecht gelaunte BKs sind toll. Mein BK2 hat nach dem Kieferorthopäden auch mega miese Laune und er begreift einfch nicht, dass es nicht aufhören wird, wenn er diese Gummies nicht spannt. Aber wenn er mit 15 nicht kapiert, dass er nicht die Zahnärztin verarscht, sondern sein Leiden verlängert, kann man nichts machen.

      Wie alt ist das BK? Sorry, kann mir das einfach nicht merken.

    • #381774
      Soulcolored
      Teilnehmer

      Alles gut. 8,5 ist BK jetzt.

      Habe auch grade den Grund Erfahren warum er nicht zu und wollte bzw keine Lust auf uns hat.

      Seine 14jährige Schwester darf das Wochenende allein tagsüber sein in der Zeit wo Oma/Opa und Mama arbeiten müssen. Er versteht nicht wieso die Schwester ihn nicht Babysittet die 3 Tage.

      Klar die Schwester hat auch nichts besseres zu tun und keine eigenen Pläne?

      Und solangsam sollte er doch wissen was Umgangswochenende heisst und das Papa ihn alle 2 Wochen hat ob er will oder nicht. Vor allem wegen so einem Grund rumzuplärren.

      Wir sind nun alle so ungerecht und unfair?aber wenigstens war der duschen.

      • Diese Antwort wurde geändert vor 4 Monaten, 1 Woche von Soulcolored.
    • #381777
      Yogarettetmich
      Teilnehmer

      Hier ganz ähnlich. BK2 kommt aufgepeitscht von KM und aggressiv nach dem Sport hier an, wirft seine Jacke auf die Erde und geht nach oben an seinen Rechner. Kein Hallo, gar nichts. Seine Mutter gibt nach dem Prozess einfach keine Ruhe und hetzt die Kinder gg uns auf. Ich weiß schon, warum ich schon den ganzen Tag so mies drauf bin ?.
      Jede 2.Woche der gleiche Scheiß. Ich kann mich ja nicht immer aus allem rausnehmen (oder doch?)..

    • #381780
      Tara
      Teilnehmer

      Wenigstens verkrümeln sich meine auch vor den Rechner. Jacken lasse ich liegen. Mal sehen, wie Laune der Prinzen dann beim Essen ist.

    • #381794
      Pinocchio
      Teilnehmer

      @yogarettemich ist die immer noch so drauf? Der Prozess ist doch schon lange vorbei!? Kann der niemand Nahestehendes mal sagen, sie solle aufhören!? Eine Freundin von mir hat das mal gemacht, als eine Freundin immer vor den Kindern den KV schlecht geredet hat.

    • #381808
      Soulcolored
      Teilnehmer

      Yogarettemich

      Na super. Fühl dich gedrückt. Mit 17 Jahren sollte man eigentlich meinen, dass man das was KM macht, zumindest mit der Laune nicht weitergibt.

      Warum kommt er dann noch wenn KM so heilig ist und eh keine Lust hat? Dann soll er doch mit seiner miesen Laune gegen euch zu Hause bleiben und da stänkern. Und dann eben noch so frech sein und die Sachen auf den Boden zu schmeissen.

      Ich hätt die Sachen genommen und ihm ins Zimmer geworfen an den Kopf wortlos.

      Aber das macht es dann auch nicht besser wahrscheinlich.

      Wenn die eh so drauf ist traut sich vermutlich niemand ihr aus dem Bekanntenkreis mal die Meinung zu geigen.

      Bei uns schlafen nun alle. KV musste ja extra lange mit BK im unteren Bett kuscheln und noch reden. Innerlich mag ich das nicht. Aber ich sage dazu nichts. Es war mir klar das das kommt sobald BK unten Schlafen darf.

      Aber unser Flur stinkt himmelhoch nach Zigarettenrauch. Sonntag kann ich vermutlich all unsere Jacken waschen weil alles stinkt. ?

    • #381822
      Yogarettetmich
      Teilnehmer

      Ihr Lieben,
      ja, die KM spuckt immer noch Gift und Galle, wie immer wenn etwas nicht so läuft wie sie es will und besonders schön ist, wenn die Kinder dann – so wie heute Abend- ihre besch…e Art spiegeln.
      Das heute war der Kleinere (11), der sich bislang zumindest auf die Seite seiner Vaters geschlagen hat und ja unbedingt mehr zu Papa wollte.
      Und das haben wir jetzt davon, ich könnte schreiend weglaufen.
      Nachdem er sich also völlig daneben benommen hat, maulend und wieder erst nach mehrmaliger Aufforderung zum Essen erschien, kam dann noch der Spruch „Was seid ihr denn so angepisst heute“…Ich habe ihn komplett ignoriert und lasse KV das jetzt regeln.
      Da trennt sich KV von KM und hat dann ein Spiegelbild ihres miesen Charakters mit seinen beiden Söhnen.

      Für mich ist das kaum zu ertragen und ich will sowas auch nicht in meinem Umfeld haben.

      • Diese Antwort wurde geändert vor 4 Monaten, 1 Woche von Yogarettetmich.
    • #381830
      Yogarettetmich
      Teilnehmer

      KM sorgt mit allen dreckigen Mitteln dafür, dass KV es bereut, das ausgeglichene WM bekommen zu haben. Beide Kinder bereiten uns die Hölle. Und KV zahlt noch lustig an sie weiter, obwohl er das nicht müsste.
      Ehrlich, ich weiß manchmal nicht wohin mit meinem Gefühl von Ohnmacht, Wut, Mitgefühl für KV…er selbst sagt, er empfindet es nicht soo schlimm, aber er sieht nicht (oder will nicht sehen), was ich kommen sehe.
      Ich habe auch Angst, dass es ihn krank macht.

      • Diese Antwort wurde geändert vor 4 Monaten, 1 Woche von Yogarettetmich.
      • Diese Antwort wurde geändert vor 4 Monaten, 1 Woche von Yogarettetmich.
    • #381833
      Soulcolored
      Teilnehmer

      Achso dieses Mal wars der Kleine.

      Ich find das auch immer echt schwierig. Sagt man was, ist Stress im Haus mit BK und evt KV. Und die Stimmung schlecht.

      Sagt man nichts, ist auch schlechte Stimmung. Und dann die Mini Version von KM dazu haben ,nicht leicht. Könnt man da nicht per Anwalt eine Unteröassungsklage anstreben? Oder würd sie selbst wenn sie Strafe zahlen müsste weitermachen?

      Ich hab mich heute rausgehalten. KV hat auch mal wieder einige Sachen vergessen die eigentlich dringend mit KM besprochen hätten werden müssen zB das unsere Klamotten von BK zurück kommen. Naja ich halt mich raus. Bis BK dann halt wieder mal nichts zum anziehen hier hat.

      Der einzige Lichtblick grade ist das morgen Oma die Kinder den ganzen Tag nimmt. Will ja ihren Omatag machen. BK geht auf jeden Fall hin bis abends. Das habe ich durchgesetzt. Da unsere beiden noch etwas kränkeln entscheide ich spontan ob sie morgen mitgehen oder sich hier noch auskurieren.

      Aber Juhuu kurze BK Freie Zeit.

    • #381837
      Yogarettetmich
      Teilnehmer

      Das freut mich für dich, Soulcolored. Ein kleiner Lichtblick und Zeit zum durchatmen.
      Dieses Klamottenthema auch immer wieder, werde das nie verstehen.

      Ich werde KV mal fragen, ob er seine Anwältin mal kontaktieren kann, um mal zu fragen, welche Handhabe man hat. KM ist ja selbst Anwältin, daher ist sie doppelt sauer, den Prozess verloren zu haben.
      Ich glaube nicht, dass man sie stoppen kann, ihr Gift zu versprühen.
      Ich bin echt ratlos. Es scheint auch niemanden zu geben, der ihr mal eine andere Sicht der Dinge aufzeigt, vermutlich weil sie in ihrem Umfeld einen Haufen Lügen erzählt.

    • #381852
      Tara
      Teilnehmer

      Und die sind ja immer für die arme Mutter.

      Ich habe bald drei Wochen BK frei (leider auch viel ohne KV, der ist in Frankfurt-Berlin-Frankfurt und selbst an meinem Geburtstag nur kurz morgens da) – aber dann auch drei Wochen BKs da. Würg.

      BK2 mit seiner affektierten Sprechweise ist wohl sehr KM. Warum der mich so rasend macht, ist schwer zu erklären. Er macht ja eigentlich wirklich nichts.

      • #381916
        Donnaserpente
        Teilnehmer

        Manche Menschen können tun oder nicht tun was sie wollen. Man mag sie einfach nicht.
        Das ist bei Dir ausgerechnet BK.

    • #382114
      Soulcolored
      Teilnehmer

      Heute war Omatag.
      Sie wollte unbedingt alle!Kinder haben.

      Wir holen die Kinder grade ab. Da schnauzt uns Opa an das er das nie wieder macht. (Es war doch deren idee)
      Die Kinder sind denen einfach zu laut und wild. (Wieso machen sie keine Ansage?)

      Dazu dann die Aussage: Unsere beiden haben super Mittag gegessen. Und Gemüse und Obst auf dem Spielplatz. BK hat vom Mittag so gut wie null gegessen. Das mochte er nicht. Hat sich aber natürlich fleissig den Süßkram bei Oma reingeschaufelt.
      Obwohl mein Mann vorher sagte,wenn BK kein Mittag isst,soll er keinen Süsskram kriegen auch wenn die anderen Süsses dürfen. Sie haben es sich ja dann auch verdient. BK soll lernen wieder ordentlich zu essen.

      Ich sage dazu nix. Habe die BK und Kinderfreie Zeit genossen. Und habe etwas Schadenfreude das die Kinder so anstrengend zur Oma waren.

      Hachja…man gönnt sich ja sonst nichts. Muss aber zugeben das es sonst seit 2/3 Wochenenden sehr ruhig ist mit BK. Somit kann ich mich derzeit gut rausnehmen.

    • #382137
      Tara
      Teilnehmer

      Schön, dass sie mal alle da waren und wenn man sich halt um Kalb kniet und es Süßgkeiten haben darf, wird es natürlich nix essen. ist halt so. Schulterzuck.

    • #384997
      Soulcolored
      Teilnehmer

      So nicht mal 1 Monat hat es gedauert, dass BK seinen Gameboy geschrottet hat. Hat er natürlich verschwiegen.

      An Weihnachten hat er einen Gameboy bekommen mit über 1000 vorinstallieren Spielen. Von Papa durfte er diesen wiedermal mit nach Hause nehmen. Ich war dagegen aber naja.

      Nach 2 Wochen kam er und brachte das Ding wieder und legte es gleich hier ganz komisch aus Regal. Mir war das schnurz habe aber schon ne Ahnung gehabt.
      Er hat das Ding auch nicht mehr angerührt oder danach gefragt selbst als mein Sohn an seinem Gameboy spielte. Seinen eigenen wollte er nicht. Fand ich schon merkwürdig da er sonst von solchen Sachen nicht wegzukriegen ist.

      Gestern wollten wir dann über seinen Gameboy ein Spiel spielen weil er den nicht nutzt und der von meinem Sohn in der Reperatur ist.

      Da seh ich erstmal das eine komplette LED in das Ding reingedrückt worden ist. Andere Tasten klemmen. Dann der Knaller. Bis auf ca 8 Spiele sind ALLE Spiele von der SDKarte gelöscht. Alles weg. Wir haben ihm auf Werkseinstellung zurückgesetzt. Nützt nichts mehr. BK hat es geschafft alle Spiele runterzulöschen.

      Jetzt weiss ich auch warum er da immer so komisch war. Und BK hat mal wieder nichts gesagt. Dabei haben wir so oft gesagt er soll sowas sagen wenn er was kaputt macht oder löscht damit man rechtzeitig schauen kann ob es noch reparierbar ist.

      Nächstes Wochenende kommt er wieder. Ich will das unbedingt ansprechen. Allerdings nicht direkt. Sondern werd ihn fragen ob er mir auf den Gameboy Mario Kart anmachen kann, wir wollen das über den TV spielen. Und dann mal schauen wie er reagiert.

      Mich nervt das total. Es war unser Geld und er kriegt das Ding in nicht 1 Monat Nein sogar knapp 2 Wochen kaputt und dann wird mal wieder geschwiegen.

      Und ich hatte mir sogar extra Zeit genommen ihn das Ding erklärt, Tasten,Funktionen und wie er spielen kann und was er lassen soll.

      Ich hab zu meinem Mann gesagt die Konsequenz wäre das er das Ding nicht mehr kriegt . Mein Mann meint er hät sich die Konsequenzen schon selber zugefügt da das Ding nun nutzlos ist sogesehen. Er könnte nur noch Musik und Videos drüber hören.

      Was meint ihr dazu?

      • #385003
        Donnaserpente
        Teilnehmer

        So einen Schnickschnack haben wir nicht und die BKs auch nicht. Weshalb leitet Ihr ihn nicht mal an, ein Buch zu lesen?

    • #385004
      Soulcolored
      Teilnehmer

      @Donna

      Das haben wir sehr sehr sehr oft versucht. Das ist immer Drama pur. Wir haben extra 1Klasse Lesebücher hier für ihn, Lernbücher für die Schule.

      Es endet ihn Tränen,Geheule und Gestampfe und Geschrei.

      Er will höchstens Bilderbücher angucken welche aber eigentlich für die Altersklasse 1-2 Jahre sind. Oder Zeitschriften oder Comics,aber nur solche wo er bloss nicht lesen muss.

      Letztes Wochenende hat mein Mann versucht mit ihm 2 Sätze aus einem Buch zu lesen. Er hat’s nach 5 Minuten aufgegeben da BK so rumgebrüllt und rumgetrotz hat.

      Daher haben wir das aufgegeben.

      • #385006
        Donnaserpente
        Teilnehmer

        Das tut mit leid, auch für den Jungen. Konzentriere Dich lieber auf Deine eigenen Kinder.

    • #385012
      Soulcolored
      Teilnehmer

      Das Mach ich ja auch. Mich nervt nur das mal wieder was kaputt gemacht wurde . Und ich das geahnt hatte. Aber auf mich hört man ja nicht.

      Und jetzt hat man den Salat. Mir geht’s da und Prinzip das BK da keine Konsequenzen zu erwarten hat. Dieses Jahr Weihnachten wird es wieder was geben von allen und er wird es wieder nicht schätzen.

      Man hätte sich das Geld für das Ding auch sparen können. Und man kann es nicht mal iwo verkaufen das Ding ist hin.

      Mich nervt das einfach an. Vor allem weil ich’s geahnt habe. Und mir mal wieder den Mund fusselig geredet habe bei BK und so freundlich war an Weihnachten auf BK zuzugehen und ihn das alles erklärt habe und mal wieder meine Zeit verschwendet habe.

      • #385015
        Anonym
        Inaktiv

        Woher kommt das denn?
        hat er sich den Gameboy gewünscht?

        ich finde es auch heftig, wie stark das gerät beschädigt ist. das kommt ja nicht von einmal hinfallen oder einem ähnlichem Missgeschick.

        Ich als Elternteil würde dem auf den Grund gehen.

        Und fürs erste gäbe es keine Geräte mehr. Anscheinend hat er ja zuhause bei der Mutter Gerätschaften.

        Das er es euch nicht direkt erzählt ist sehr schade. Ihm fehlt offensichtlich ein Gefühl der Sicherheit, das muss aber nicht an euch liegen.

        Ärger dich nicht zu sehr und zieh da raus zurück. Ich weiss, das hört sich blöd und so daher gesagt an. Aber in solchen Konstellationen hat man kaum die Chance wirklich etwas zu bewegen.

    • #385014
      Anonym
      Inaktiv

      Ich stimme Donna zu. Lasst ihn nicht reparieren, schenkt keinen neuen.
      Lass BK doch Bilderbücher und Comics anschauen, nicht dein Problem.
      Ich kann den Dingern auch nichts abgewinnen und find es auch nicht gut, dass dein Sohn, der noch gar nicht zur Schule geht, damit spielt.

    • #385024
      Soulcolored
      Teilnehmer

      @bosie

      Er hatte sich eigentlich nur Geld gewünscht weil er sich dieses Jahr die PS5 wohl von Mama kaufen darf. Mein Mann hatte dann gesagt das er noch zu jung ist um sich nur Geld zu wünschen vor allem für so einen Kram. Lange Rede,Kurzer Sinn-BK wünschte sich dann „Einfach irgendeinen Gameboy und Geld“.

      Mich nervt es nur, weil es nicht das erste Mal war. Und man sich jedesmal den Mund fusselig redet das er es doch einfach sagen soll. Vor allem weil wir ja nichtmal böse sind er sieht es ja auch bei den anderen Kindern wie wir reagieren.

      Wir werden nur böse wenn man es uns Eben verheimlicht.

      Neues Gerät gibs nichts. Reperatur ist da eh nicht mehr möglich. Andere Geräte wird es sowieso nicht mehr geben.

      @Mima

      Klar ist nicht mein Problem. Aber das Theater mit den Büchern Hör ich bei mir in der Wohnung. Leider auch durch geschlossene Türen. Weil wir eben kaum Comics haben. Und Bilderbücher ohne Text auch nicht. Und auch keine für ihn extra kaufen. Die werden eh wieder kaputt dann bei uns gelassen. Aber ja da muss ich auf Durchzug schalten lernen.

      Zu meinem Sohn: Der Unterschied ist aber das mein Sohn da kaum mit spielt. Er hatte sich einen zu Weihnachten gewünscht nur hatte das Gerät einen Systemfehler.

      Ich finde auch, Das hat ja nichts damit zu tun ob sie in die Schule gehen oder nicht. Es kommt ja aufs Alter und die Reife an. Zudem kontrollieren wir da sehr streng die Spielzeiten. Er darf nur am Wochenende damit spielen. Max 1 Std. Und auch nur wenn er das selber anspricht. Das kam von Weihnachten bis jetzt 3 mal vor.

      Und ein Gameboy ist was anderes als ein Handy oder gleich die grosse spielekonsole. Aber das sieht jeder anders

      • #385034
        Anonym
        Inaktiv

        Oh das haben wir gelernt, dass wir nicht großes schenken, wenn es nicht ausdrücklich gewünscht wird. ich habe das schon als Kind gehasst, wenn meine Eltern viel Geld für etwas ausgegeben haben, was ich nicht von ganzen Herzen haben wollte, dann aber Dankbarkeit von ganzen Herzen erwartet haben.
        Vielleicht hatte das Ding einfach keinen Wert für ihn.

        Aas war das denn für ein Gameboy? Ich dachte Gameboys gibt es gar nicht mehr.

        Zu dem Nichtsagen: wie geschrieben, ihm fehlt es wohl an Sicherheit und vertrauen. Das muss nicht an euch liegen, macht es aber irgendwie unmöglich Fehler bei euch zuzugeben.

        PS: ich finde du musst dich hier nicht rechtfertigen, warum deine Kinder mit was auch immer spielen.

        PS 2: Mir hat man gesagt, dass es vollkommen schnuppe ist was die Kinder in der Grundschule lesen, Hauptsache es kommen Wörter vor.
        ich persönlich finde die Inhalte dieser Erstlesebücher grottig und kenne Comics, die ich da viel wertvoller finde.
        lass ihm seine Comics und versuche es vielleicht mal mit Gregs Tagebuch etc.
        Beides findet man sicher günstig auf Flohmärkten.

        • #385038
          Soulcolored
          Teilnehmer

          Naja ich nenn das Ding Gameboy. Es ist eigentlich so ne Art minikonsole mit spielen drauf. Zum Musik hören. Videos schauen. Kann sich mit dem Internet verbunden wohl usw. Ich weiss gar nicht wie das heisst genau. So ne Art Gameboy nur halt neuer?

          Die 1 Klasse Bücher hatten wir geholt,weil er sich eben so anstellt mit dem Lesen. Und Normale Bücher verschmäht hat. Ich finde Comics auch nicht schlimm. Aber nichtmal die liest er.

          • #385044
            Anonym
            Inaktiv

            Hm,

            meine Kinder wollten immer nur Nintendo DS haben.
            ich glaube die wären ziemlich enttäuscht gewesen, wenn sie so ein „unechtes“ Gerät bekommen hätten, weil da nicht die Origninalspiele drauf gewesen wären. Wenn der Junge Playstation etc. bereits so gut eknnt, weiss er vielleicht so eine Minikonsole eben nicht zu schätzen und sie hat keinen Wert für ihn. das wäre wohl bei meinen auch so gewesen.

            Meine Kinder sind nicht undankbar, die haben verstanden, wenn sie etwas nicht bekommen haben. Dann wurde eben ein anderer Wunsch erfüllt und sie waren auch glücklich.

            Mit Erstlesebüchern würde ich mich auch anstellen. 🙂
            Ich würde es nochmal mit Comics versuchen.
            und ansonsten liest er halt nicht. Meine jüngste hat Lesen gehasst, sogar vorlesen war der Horror.
            Und jetzt letztens bei einer Aufführung steht sie da und liest die Moderation ab.

    • #385033
      Anonym
      Inaktiv

      Schenk ihm einfach zum Geburtstag/Weihnachten ein paar Comics.
      Sind sie zerrissen, nicht euer Problem. Es gibt keine neuen.

    • #385036
      Soulcolored
      Teilnehmer

      Will der Herr ja nicht mehr. Er wünscht sich nur noch Geld. Und ich sage da eigentlich nur noch er muss das lesen was da ist oder sich von zuhause Sachen mitbringen.

      Auf jedenfalls werd ich das nächstes Wochenende ansprechen. Und ihm sagen das ich enttäuscht bin das er es nicht einfach gesagt hat. Und ihm sagen das es von uns nichts mehr gibt somit.

      Vor allem macht es mich sauer weil wir endlich mal wieder jetzt einige Wochenenden ohne Stress hatten. Es gab zwar einige Nervigkeiten aber an sich war BK hier ordentlich und benahm sich. Und nun wieder so einen Schlag.

      Aber jetzt haben wirs auch wohl gelernt. Es hat keinen Sinn damit

    • #385043
      Anonym
      Inaktiv

      Ich würde das Gespräch deinem Mann überlassen. Und ihm auch nicht sagen, dass er nichts mehr bekommt.
      Dein Mann schenkt ihm wahrscheinlich sowieso was und er nimmt dich nicht mehr ernst.

    • #385046
      Soulcolored
      Teilnehmer

      Ja stimmt. Mein Mann sollte das führen. Ich werd es ihm nochmal sagen bzw drum bitten das er da drüber mit BK redet.

      Aber wenn er es nicht macht mach ich es. Er „vergisst“ Ja sowas gerne mal. Der Unterschied ist,dass ich nicht in“ Schatzzzi kommst du mal bitte?“ Tonlage Rede.

    • #385049
      Anonym
      Inaktiv

      Was hat das Ding denn gekostet?

      • #385060
        Soulcolored
        Teilnehmer

        50 Euro. War im Ausverkauf. Kostet sonst um die 100€. Aber mein Mann hatte es günstiger bekommen da der Laden das Modell rausgenommen hat.

        Und für uns bzw mich ist das einfach ein Haufen Geld. Wo ich mir jetzt denke, da hät man ihm gleich ein Feuerzeug in die Hand drücken können und sagen können „verbrenn es“

        Er hat ja auch einfach sagen können das er wirklich nichts will oder das es ihm nicht gefällt. Das habe ich ihn auch erklärt, dass man Geschenke auch freundlich ablehnen darf wenn sie nicht passen. Man muss keine Freude heucheln sondern kann sagen: Danke für das Geschenk aber das ist nichts für mich. Bitte nimm es zurück. Oder: Das ist lieb aber ich kann das nicht gebrauchen. Hast du was dagegen wenn ich es……schenke?

        Anstatt dann aus Frust,Langeweile oder Missgunst das kaputt zu machen.

        • #385064
          Anonym
          Inaktiv

          Klar ist das viel Geld. Darum würde ich auch niemals so etwas schenken, wenn es nicht explizit gewünscht wurde.

          An der stelle jetzt weiter den Jungen in die Verantwortung zu nehmen bringt ja nichts. Er ist halt erst 8 Jahre. Welches Kind bekommt das denn hin, so wie du es hier erwarten würdest?
          Ihr hättet ja auch mal nachfragen können. Könnt ihr immer noch, bev9r man ihm so viel Negativität unterstellt.

    • #385078
      Soulcolored
      Teilnehmer

      Ich will es ja auch nur normal geklärt haben wieso er das kaputt gemacht hat bzw wer oder was passiert ist. Evt wars auch die Schwester oder ein Freund. Und warum er’s nicht gesagt hat. Damit er sich merkt das er mit solchen Sachen nicht durchkommt.

      Er hatte sich ja ein Gameboy gewünscht. Bzw Sagte er so eine Transportable Spielekonsole ähnlich wie Nintendo DS usw. Er sagte nur nicht welche genau sondern einfach nur so ein Ding zum Zocken. Egal was.

      Und da wir das durch Zufall dann gesehen hatten im Angebot.

      Mich nervt auch nur das er’s nicht gesagt hat. Das es kaputt ist,ist doof aber weniger schlimm. Das kann uns allen mal passieren. Ist mir auch schon passiert. Haarschneidemaschine gekauft. Ausgepackt. Beim Auspacken fällt mir das Ding auf die Fliesen. Schrott. Oder für BK und meinen Sohn mal tolle Tassen gekauft gehabt( solche Sammeltassen,handgemacht),aus dem Laden raus fallen mir beide auf den Boden,kaputt. Ja habe mich geärgert. Aber es passiert das sage ich ihm auch immer wieder.

      Ich werd auch nicht wütend wenn er hier was kaputt macht. Klar manchmal reagier ich genervt. Aber ich sage ihm immer er soll halt nur Bescheid sagen. Klar ab und an gibs auch ne kleine meckerei von uns ,vor allem wenn’s nicht das erste Mal ist aber da muss man durch.

      Aber ja aufregen bringt nichts.. nun isses passiert. Am Wochenende redet mein Mann nochmal mit ihm wie blöd das ist und was da passiert ist und er soll nächstes Mal rechtzeitig Bescheid geben.

      • #385085
        Anonym
        Inaktiv

        Ja, ich finde auch es wäre wichtig rauszufinden, was eigentlich passiert ist. Deshalb ja auch mein Vorschlag einfach mal zu fragen, bevor man sich aufregt und irgednwelche Schlüsse zeiht.

        Zu dem Bescheid geben kann ich nur noch einmal sagen, dass es ihm vielleicht aus ganz besonderen Gründen nun mal nicht möglich ist. Vielleicht hat er Angst, hat schlehcte erfahrungen gemacht, kennt es bei seiner Mutter anders usw.

        Fragen und Zuhören hilft.

    • #385138
      Tara
      Teilnehmer

      Ja, den Grund rausfinden. Er ist klein, er kann den Wert von Geld nicht einschätzen. Er sollte aber wertschätzen, dass man mit Dingen gut umgeht. Also ist es wichtig, ob es Mutwille, Langeweile oder ein Unfall oder wirklich jemand anderes war.

    • #386316
      Soulcolored
      Teilnehmer

      So da hab ich dank KV jetzt ein freies BK Wochenende. Er lässt sich nicht zum Deppen machen. Ich bin stolz auf ihn auch wenn es mir leid tut für ihn.

      Ich leuchte mal aus. Heute bekommt er von KM eine Whats App mit Smileys. Sie müsse dringen mit ihm reden wegen Freitag. KV schon son Hals. Er hat schon was geahnt. Er fragte erstmal was los ist. Ja KM hat völlig vergessen das am Freitag ja wieder Schulkino ist. Da will BK hin. Natürlich wieder an unserem Wochenende. Aber BK kann ja Samstag kommen.

      Mein Mann fragte was ich davon halte. Ich habe dann rumgeschnauzt das BK gefälligst Freitag kommen soll. Wir haben schon vor 2 Monaten für son Mist unser Wochenende verschoben. Und wir haben jetzt auch schon Sachen geplant. Und ich das schon wieder kommen sehe das BK dann Samstag hier wieder Terror macht weil er keine Lust hat zu kommen,sich einfach verabredet hat usw.

      Mein Mann hat ihr dann gesagt das er ihn erst in 2 Wochen wieder holt. Er sieht nicht ein, dass BK hier Freitag rumstressr wenn er nicht ins Schulkino darf. Und wenn wir ihn Samstag holen kommt er ja eh nicht mit.

      Tja das passte Madame gar nicht. Sie hatte doch schon ihr Wochenende geplant. Zudem dachte sie das wir BK Freitag Abend um 20.30 dann vom Kino abholen. Nun muss sie ja ihr ganzes Wochenende umplanen.
      Ach die arme.und wir nicht wegen dem Quatsch? Wir sitzen nun wieder auf Reservierungen die wir stornieren können bzw ändern mal wieder.

      Dann soll BK halt zu Hause bleiben. Den Mist hat sie selber verbockt.

    • #386319
      Tara
      Teilnehmer

      Oha. Das ist natürlich Konfliktpotential. Bleibt es dabei oder ist mit Änderungen zu rechnen? Wenn KM was vor hat, wird sie BK vermutlich das Kino streichen.

    • #386325
      Soulcolored
      Teilnehmer

      Es bleibt dabei. Er kommt nicht. Sie ist natürlich angepisst weil wir nicht nach ihrer Pfeife tanzen und uns den Terror mit BK antun.

      Dabei wusste sie das schon wieder seit 2 Wochen. Hät sie letzte Woche mal angefragt dann hätte man das klären können und bereden. Aber nicht auf den letzten Drücker mit: springt mal,das müsst ihr nun machen.

      BK wird dann wieder zur Tante,Oma oder sonstwem geschoben. Oder die grosse Schwester passt auf. Aber nicht unser Bier.

    • #394051
      Soulcolored
      Teilnehmer

      So nun Sitz ich hier im Bad und heul grade. Und da ich niemanden zum auskotzen hab, erzähl ich es euch.

      Es begann am Anfang unser Beziehung. Ich hatte eine kleine Selbstständikeit und habe mir mit Näherei was dazuverdient. Dann war BK mal bei mir und hat meine Nähmaschine geschrottet. Mein Mann versprach mir eine neue zu kaufen. Tja seitdem hör ich dann alle paar Monate er bezahlt mir das oder klärt die Schäden mit KM. Mittlerweile hat BK 2 meiner Nähmaschinen auf dem Gewissen. Dazu diverse Möbel. Kleidung. Spielzeug. Und zuletzt unsere Sitzbank. All das wollte er mit KM klären. Hat er nie. Letztes Jahr bereits sagte er dann er würde das Geld von BKs gesparten bei seinen Eltern nehmen, da wir mal wieder Klamotten gekauft haben und die auf nimmer Wiedersehen verschwanden. Im Dezember habe ich dann von meinem Geld BK wieder Klamotten gekauft. Ja ich weiss selber doof. Daraufhin sagte mein Mann, das reicht er holt wirklich das Geld von seinen Eltern. Ich soll mich nicht immer dumm und dämlich zahlen.

      Ich habe dann sogar gesagt, dass ich statt mittlerweile fast 600 Euro schadenswert nur noch 150 Euro haben möchte. Alles klar holt er. Und was war? Nichts.

      Nun hab ich ihm vorsichtig die Tage mal angesprochen,ob er das Geld holen könnte und was ist? Er ist total angepisst aufeinmal. Danach ist kein Gespräch mehr möglich. Er dann launisch und nur noch schlecht drauf.

      Grade waren wir wegen finanzieller Sachen am diskutieren und mir platze halt die hutschnur da ich seit 7 Jahren auf Schäden sitze! Die mir nicht erstattet werden. Und DER HERR? Statt Einsicht, genervtes Raunen er hole das schon noch. Das ich dann ausflippen ist doch klar oder?

      Ich habe dann nur noch gefragt was er den erwatet? Soll ich das alles einfach so auf sich beruhen lassen? Vergessen? Und mir weiterhin die Schäden geben die BK verursacht ?
      Sein Blick sprach dann Bände natürlich.

      Schliesslich gehöre BK zur Familie. Da würd auch niemand aufrechnen in einer Familie. Ja ne ist klar. Nur Sitz ich immer auf den Kosten und Schäden.

      Lieg ich da so falsch?

    • #394053
      Helena
      Teilnehmer

      Soulcolored, die schlechte Laune ist sehr wahrscheinlich sein schlechtes Gewissen! Dein Mann weiß, dass er handeln müsste, traut sich aber nicht. Kann das sein?
      Ich reiche dir ein TASCHENTUCH

    • #394054
      Helena
      Teilnehmer

      Nachtrag: natürlich liegst du richtig!

    • #394061
      Soulcolored
      Teilnehmer

      Danke. Ich möchte den Kind auch nicht sein Erspartes klauen. Mir ist eigentlich egal wer mir das zahlt . Ich verzichte ja schon auf einen grossen Teil.

      Hauptsache ich Krieg mein Schaden mal ersetzt wenn mir das schon versprochen wird. Und da wir gemeinsame Konten und Einnahmen haben bringt es nichts wenn mein Mann mir was zählt. Da bezahl ich mich im Grunde selber.

      Ich habe das Gefühl das er kein schlechtes Gewissen hat. Sondern das er findet ich fordere zu Unrecht. Da BK ja schliesslich Familie wäre. Da fordert man nichts

    • #394067
      Helena
      Teilnehmer

      Würde dein Mann erwarten, dass du den Schaden am Auto seines Vater, das du leider geschrotet hast, ersetzt? Nein, ist doch Familie … 😀

    • #394069
      Soulcolored
      Teilnehmer

      Das ist gut das merk ich mir. Aber da würd er sagen,zum Glück sind wir versichert. Die bezahlt das schon.

      • #394070
        Helena
        Teilnehmer

        Stimmt! Aber der Schaden wird ersetzt. Auch innerhalb einer Familie!

    • #394081
      Anonym
      Inaktiv

      ich denke, das Problem ist, dass du nicht willst, dass ER dir den Schaden ersetzt, weil ihr gemeinsame Kasse habt.

      Aber wer soll es denn sonst übernehmen?
      Die KM wird das wohl kaum machen und seine Eltern haben doch rein gar nichts damit zu tun.

      Die Haftpflichtversicherung wäre für mich noch die nächstliegende Stelle.aber da kenne ich mich nicht aus.

      Hier (auch gemeinsame Kasse) wäre es im Fall der Nähmaschine auch so dass ich halt eine neue bekommen würde und mein Mann eben auf etwas verzichten müsste.

      Es wäre in dem Fall tatsächlich so, dass es halt in einer Familie nicht wirklich aufgerechnet werden kann. und sie gehört halt zu seiner Familie.

    • #394090
      Anonym
      Inaktiv

      Was ich nicht ganz verstehe: Ihr habt gemeinsame Einnahmen und Konten. Wieso zahlst du dann die Sachen für BK? Warum wird das nicht vom gemeinsamen Konto genommen?

    • #394093
      Soulcolored
      Teilnehmer

      @bosie

      Nein seine Eltern haben damit nichts zu tun. Es ist nur so, dass er bei seinen Eltern „geheim“ ansparen tut. Einmal für sich einmal für BK.

      Und er damit irgendwann dann selber um die Ecke kam und sagte, BK hat Schäden verursacht, KM redet sich auch raus also nehm ich das vom ersparten was ich für BK angelegt habe. Und das seitdem dann halt immens lange zieht seit dem.

      Ich hät mir auch Einfach gewünscht das das Thema mal abgehakt wäre. Er einfach das Geld geholt hätte. Oder mich mal eingeladen hätte als Dank für meine Geduld ZB.

      Die Hausratversicherung habe ich dazu mal befragt. BK ist nicht über unsere versichert da er nicht bei uns wohnt,erst wenn er 50% bei uns wäre. Da müsste die Haftpflicht der KM ran. Haha KM hat aber beides nicht weder Hausrat noch Haftpflicht.

      Sie sagt immer sie zahlt es. Es kommt aber nie was. Und da habe ich schon aufgehört nachzuhaken.

      Als wir damals noch keine gemeinsame Kasse hatten, wollte er es immer bezahlen. Hat sich aber immer rausgeredet gut anteilig auch meine schuld. Ich hät da hinterher sein müssen. Jetzt seh ich es halt nicht ein. Weil wir auf dem Schäden sitzen bleiben die ein „anderer“ gemacht hat und das mit Absicht. Wäre es ausversehen gewesen würd ich da auch nicht so drauf bestehen.

      • #394102
        Anonym
        Inaktiv

        Das finde ich echt nicht okay von deinem Mann. Was fährt denn manchmal in den?

        Dass IHR auf dem schaden sitzen bleibt, den ein anderer verursacht hat, sehe ich allerdings etwas anders. Es ist ja nunmal sein Kind und es wäre selbstverständlich, dass er den Schaden begleicht und DU nicht darauf sitzen bleibt. Mache ich auch, wenn mein Kind was kaputt macht und nehme es nicht vom Konto des Kindes.

      • #394268
        LisaMarie
        Teilnehmer

        Ich hab noch nicht alles gelesen , also entschuldigt bitte wenn das bereits erwähnt wurde.

        Das wäre ein ganz typischer Schaden für die Haftpflichtversicherung. Das BK lebt nicht bei euch sondern beim KM also müsste es über IHre PHV laufen. Wenn Sie keine hat ist sie dir trotzdem Schadensersatzpflichtig ( §823 BGB) und zwar mit jetzigem und zukünftigen Vermögen. Einzige Ausnahme besteht darin wenn BK unter 7Jahre alt wäre. dann wäre das kind deliktunfähig und du hättest rein rechtlich tatsächlich Pech und würdest auf deinem Schaden sitzen bleiben. Es gibt aber bei jedem Anbieter Pakete für Haftpflichtversicherungen die deliktunfähige Kinder miteinschließen. KM sollte gaaaaaanz dringend eine haben. Die kosten echt nicht die Welt und wie gesagt wenn du es drauf ankommen lässt kannst du den Schaden fodern. Wenn Sie nichts hat und es nicht zurückzahlen kann, gibt es noch die Möglichkeit dass deine Haftpflichtversicherung dir den Schaden ersetzt. Dafür muss aber eine „Foderungsausfalldeckung“ vereinbart sein. Und KM muss beweisen dass sie den Schaden nicht ersetzen kann.

        Die Hausratversicherung ist da die ganz falsche Adresse. Da diese nur gegen Schäden wie Feuer, Leitungswasser, diebstahl etc pp schützt.

        Und ganz wichtig. Der Schaden darf nicht vorsätzlich herbeigeführt worden sein:)

        Vllt habt ihr eine PHV mit Foderungsausfalldeckung? Dann würdest du zumindest deine Schäde ersetzt bekommen.

        LG (ich lese jetzt mal weiter)

    • #394096
      Soulcolored
      Teilnehmer

      @Mima

      Wir haben gemeinsame und ich hab noch ein eigenes wo ich drauf spare etc. Er macht das halt bei seinen Eltern. Trotzdem halt unser gemeinsames Einkommen.
      Ich hab halt meine Kinder eingekleidet neu und sah dann das BK nichts mehr hatte bei uns. Ich hab dann quasi als guter Wille mit für ihn Sachen gekauft. (Jahha ich weiss )Von meinem ersparten. Ich habs halt nicht vom gemeinsamen bezahlt,weil wir das eigentlich nur für Fixkosten und Reperaturen plus Sparen.Das war auch ok ich habs ja aus eigenem Willen gemacht. Und da sagte er selber es kann nicht sein das ich dauernd Klamotten kaufe,diese verschwinden und wir sitzen auf den Kosten. Und das ich das nicht mehr machen soll.

      • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Monaten, 1 Woche von Soulcolored.
    • #394110
      Tara
      Teilnehmer

      Ich sehe den Punkt, der mich auch zum Heulen gebracht hätte, darin, dass er es mehrfach zugesagt hat und dann nicht macht. Und dann noch eine Diskussion lostritt, ob das überhaupt sein müsste.

      Das ist auch eine Unsitte bei meinem KV, die mich rasend macht. Er sagt, er macht etwas. Und wenn man danach fragt, ist aber der Teufel los. Er macht es schon. (Ja – in welchem Leben? Grrrrrrrrrr.).

      Hätte man ordentliche Verhältnisse und würde sich um alles kümmern als Eltern, dann hätte das Kind eine Haftpflichtverischerung. Selbst mein Hund hat eine. Und dann würde die bezahlen, was BK bei anderen Leuten kaputt macht. Da muss man auf die Formulierung achten! Man darf dem kind nicht erlaubt haben, mit der Nähmaschine zu spielen, denn dann zahlt keine Versicherung. Aber das nur nebenbei, da ziemlich sicher keine besteht.

    • #394115
      Soulcolored
      Teilnehmer

      Ich sehe den Punkt, der mich auch zum Heulen gebracht hätte, darin, dass er es mehrfach zugesagt hat und dann nicht macht. Und dann noch eine Diskussion lostritt, ob das überhaupt sein müsste

      Danke genau. Zumal 7 Jahre wart ich nun drauf. Geduldiger geht’s nun wirklich nicht. Da hät ich schon einen Anwalt Plus Inkasso schicken können. Hab ich nicht. Mir ist die Beziehung ja auch wichtig.

      Er hat vorhin noch telefoniert. Keine Ahnung mit wem. Und ging mit bösem Blick ins Bett um 20 Uhr. Er wäre nun müde. Jaja. Beleidigte Leberwurst.

      Aber wehe der Herr will was von mir. Da nervt er tagelang durch. Das ist dann ok.😑

      Und dann komm ich ihm schon entgegen. Und sage komm,ich Erlass dir das mit den Nähmaschinen und Co das ist So lange her vergessen wir das.

      Ich möchte nur das Geld für die Sitzbank und die Klamotten.

      Ich überlege doch wieder fast die 600 Euro zu verlangen. Aber ich befürchte dann bricht hier Krieg aus und ich werde mit Kissen ausgegrenzt von seiner Bettseite. 🛌

    • #394120
      Tara
      Teilnehmer

      Es nervt, dass Geld leider oft ein Thema ist. Ein Druckmittel. Ein Konfliktpotential.

      Aber wäre es das nicht, wäre es vielleicht etwas anderes.

      Die Unordentlichkeit oder unterschiedliche Auffassung von Ordnung. Oder Pünktlichkeit.
      Das BK oder gemeinsame Kind und dessen Erziehung.

    • #394124
      Banja
      Teilnehmer

      Kannst Du irgendwas von BK als Pfand einziehen, bis Du das Geld bekommst? Hat BK eine playstation, Fahrrad oder ähnliches, was BK sehr vermissen würde und dann den Vater nerven würde?

      Dein Mann ist wirklich dreist, Dir seit 7 Jahren den Schaden nicht zu ersetzen. Ja klar, in einer Familie teilt man alles…..so lange man selbst einen Vorteil davon hat.

      Bleib bitte hart und fordere den vollen Ersatz. Er spielt auf Zeit und dass Du sowieso nachgeben wirst. Überrasche ihn mit einer bisher unbekannten Charaktereigenschaft: Hartnäckigkeit

    • #394132
      Tara
      Teilnehmer

      Und dass BK nicht Deine Familie ist, weiß er ja wohl. Dummes Argument. Und auch wenn er Deine Nähmschine kaputt gemacht hätte, kannst Du eine neue wollen. Von ihm. Wenn KV mein Auto schrottet, kauft er mir ein neues. Aber sonnenklar. Auch innerhalb der Familie.

    • #394133
      Ellala
      Teilnehmer

      Ich kann Dich sehr gut verstehen, Soulcolored und würde da auch an der Decke kleben vor Wut. Ich bin auch eher ein großzügiger Mensch, aber wenn ich das Gefühl habe, dass das ausgenutzt wird, gibts entweder Ärger oder ich werde sehr kalt.

      Wenn ich das gerade richtig sehe, ist der KV eh schon sauer, richtig? Ich würde mir das gut überlegen, ob du wirklich dabei bleibst, die 600,- auf 150,- zu reduzieren oder wenn du dabei bleibst, ob du dann in Zukunft weiter so großzügig bist – ich habe nämlich nicht den Eindruck, dass dir das gedankt wird, sondern eher dass der KV davon ausgeht, dass du letztlich schon nicht darauf bestehen wirst, Geld für was auch immer zurück zu erhalten.

      @Tara: ich gebe dir recht. Es gibt verschiedene Themen, die ziemlich großes Konfliktpotential haben, die ich aber auch alle ähnlich ernst nehmen würde, weil es dabei häufig um Wertschätzung und/oder Respekt geht. Eine sehr gute Freundin von mir war ewig lange immer sehr unpünktlich bis ich ihr mal gesagt habe, dass ich das als respektlos mir gegenüber und meiner Zeit empfinde. Sie bemüht sich seitdem und das reicht mir auch schon völlig.

    • #394135
      Ellala
      Teilnehmer

      Gerade noch mal gelesen: er spart Geld für sich und für das BK, während du dem BK Kleider kaufst?
      Da wäre ich ganz sicher nicht mehr großzügig!

    • #394142
      Soulcolored
      Teilnehmer

      Ja ich verlier da auch meine Großzügigkeit.

      Ich habe BK aus freien Stücken Kleidung gekauft. Weil er mir halt mal wieder leid tat. Weil mein Mann das halt nicht mitkriegt,wenn Klamotten fehlen. Ich hab dann auch am Anfang gedacht,komm soll er selber schauen und Sachen organisieren. Aber mein Mann kommt da nicht in die Puschen. Und da man auch was Unternehmen will,kann man BK ja nicht nur im Hemd und kurzer Hose rauslassen bis der KV nach das endlich kapiert und mitkriegt.

      Ich hab damit auch kein Problem. Solange ich selber die Wahl hab und mich nicht unter Druck gesetzt fühle. Dann verlange ich auch kein Geld.

      Ich spar im übrigen genauso. Das ist gar nicht das Problem.

      Jetzt aber kaufe ich gar nichts mehr für BK. Es fehlen Klamotten. BK hat schon wieder eine Kleidergrösse mehr(Nein nicht gewachsen, nur er geht in die Breite immer mwhr). Und da das mysteriöse Verschwinden der Kleidung nicht aufgeklärt werden kann(BK schmuggelt die nach Hause weiss der Geier warum) halt ich mich da raus.

      • #394279
        Lafadiel
        Teilnehmer

        Ich habe damit aufgehört – mir dankt es auch keiner. Weder finanziell noch sonst irgendwie. Wobei mein KV mir sofort ersetzen würde, wenn BK was kaputt macht, da ist er konsequent. Aber Klamotten hat er auch null auf dem Schirm. Ich mache es inzwischen so, dass ich was raus suche im Internet und ihm dann schicke, damit er es kauft.
        Ich würde in deiner Situation auch auf die 600 € beharren – irgendwie ist das schon echt dreist was er da macht, und dann noch beleidigt sein. Aber ich war und bin auch immer viel zu gutmütig mit Geld. Mein Ex hat mich auch ziemlich verarscht in der Hinsicht. Ich hoffe immer, dass mir das jetzt nicht mehr passiert und passe viel mehr auf, inwieweit ich auch finanziell mal irgendeinen Ausgleich sehe. Es ist ja mein Geld und auch wenn ich mehr davon verdiene als KV, es ist sein Kind. Ich bin schon sehr gespannt, wie das bei unserem gemeinsamen Kind so alles wird.

    • #394290
      Erein
      Teilnehmer

      Der Fluch einer gemeinsamen Kasse…
      Ich würde auf die volle 600 EUR bestehen und solange nerven bis du die hast, oder dein Mann kann halt monatelang nichts sparen und du sackst es vorher ein.

      Kauf dem Kind keine Klamotten mehr. Das Kind hat einen Vater und eine Mutter. Es kann nicht sein das es ständig auf deine Lasten geht.

      Ich bin ja für getrennte Konten. KV und ich trennen da stickt (na gut, KV wäre es egal, aber mir ist das wichtig).
      Wenn mein BK bei mir was kaputt machen würde und KV würde mir das nicht ersetzen, würde ich einfach meinen Mietanteil an ihn kürzen. Ganz einfach.

Ansicht von 116 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.