Und dann kriselte es in ihrer Ehe

Startseite Foren Ex-Partner Und dann kriselte es in ihrer Ehe

Ansicht von 18 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #391606
      tricky90
      Teilnehmer

      Meine Vorgeschichte mit der Ex meines Mannes habe ich bereits erzählt. Jetzt kommt jedoch die absurde Geschichte aus dem letzten Sommer.

      Es lief eine Zeit wirklich sehr harmonisch zwischen uns allen und die Wochen verstrichen mit wenig Diskussionen und wenn es potenzial gab, hat es sich sehr friedlich geklärt. Die Beziehung zwischen ihr und mir blieb weiterhin bei den treffen an den Freitagen um die Sachen von dem Großen zu tauschen, da ich immer noch in Elternzeit war übernahm ich das Thema.
      Ich habe den Text nochmal gelesen und kann euch gar nicht sagen wie dumm ich mir vorkomme in dieser Situation zu sein. Ich hoffe ihr versteht meine Geschichte und meine jetzige Situation. Ich musste mir das einfach mal von der Seele reden…

      Und dann kriselte es in ihrer Ehe! Sie heulte sich wöchentliche mehrere Stunden (immer Freitags im Rahmen der Übergabe) bei mir aus redete natürlich sehr schlecht über Ihren Mann und deren Eheleben und und und. Versuchte natürlich mir zu verdeutlichen warum sie eine Trennung in Erwägung zieht. Mein Stand war, ihr Mann ist nicht der hellste und sie Bewertete ihn nach dem Motto „Dumm f…. gut“ für mehr sei er nicht gut und sie braucht einen starken, selbständigen, intelligenten Mann an ihrer Seite. Sie würde sich teilweise fühlen als würde sie ihn zusätzlich als „Kind“ betreuen müssen und es sei damals eh alles viel zu schnell gegangen und ohne die Tochter wären sie nicht mehr zusammen. Bis zu diesem Punkt konnte ich ihren Argumenten noch folgen und hab ihr selten einen Rat gegeben, sondern versucht ihr zu helfen die Situation ehrlich zu reflektieren. Sie hatte kurz vorher ihre Mama in einem kräftezehrenden Kampf gegen Krebs verloren und aus eigener Erfahrung weis ich, dass einem so eine Erfahrung, Emotional aus der Bahn wirft. In der Zeit lernte sie wohl einen neuen kennen (von dem ich in dem Ausmaß zu der Zeit nichts wusste, sie erzählte mir nur, dass sie jemanden hat der ihr noch zuhören würde) Plötzlich verließ sie ihren Mann und wollte dann den angeblichen nur „Zuhörer“ haben, der allerdings wollte Sie nicht mehr, da er sich zu der Zeit dann in einer Beziehung befand. Als das zu Tage kam, war mir klar, dass man seine Ehe nicht für gute Gespräche aufgibt.
      Sie saß kurze Zeit später in meinem Garten und erzählte mir wie fertig sie ist und sie jetzt überlegt zu ihrem Mann zurück zu gehen, weil Sie nicht alleine sein kann.
      Zu dem Zeitpunkt war ich schon so verwirrt und habe nicht realisiert wie schnell das alles ging und was alles passierte… Zugleich erzählten die beiden aber schon den beiden Kindern von der Trennung. Dachte ihr ist es wirklich ernst und es hat vielleicht doch nichts mit dem anderen zutun, es war vielleicht nur der Anstoß für sie.
      Nicht viel Zeit später machte Sie ihrem Mann weiß, sie hätte nur gute Gespräche mit ihm geführt und es wäre nie etwas körperliches gelaufen….Dann wurde es richtig absurd. Die KM fühlte sich durch die Zurückweisung des Typens so schlecht, das sie sich ihrem Ehemann anvertraute und beide den Typen im Netzt stalkten, um rauszufinden, ob er wirklich eine Freundin hatte. Es bestätigte sich natürlich und nach ca. einem Tag kamen die beiden wieder zusammen und verkauften jeden der davon wusste, dass sie ein großen Schlüsselmoment hatten und ihr Ehemann in einer schweren Zeit an ihrer Seite stand. Ab dem Zeitpunkt wird versucht diese ganze Geschichte zu 1000% unter den Teppich zu kehren. Dem Großen hat sie sogar verboten über die Trennung der beiden mit Freunden zu sprechen, damit das bloß keiner erfährt. Dazu muss ich sagen, dass sie einen Krankhaften drang hat, nach außen immer das perfekte Familienleben darzustellen. Egal was hinter geschlossener Tür abgeht.
      Ratet mal wer jetzt für alles verantwortlich gemacht wird und wer jetzt ganz weit weg von ihrem Leben muss?
      Richtig, meine Wenigkeit… Ich kann euch gar nicht in Worte fassen wie absurd dieser Verlauf für mich ist. Nicht nur menschlich.. niemals im Leben hätte ich damit gerechnet in so etwas hereingezogen zu werden. Ab dem Zeitpunkt schießt sie wirklich nur noch gegen mich, egal was ich sage, es ist alles falsch. Egal ob ich dem Kind sage, du musst für den Englisch Test noch Vokabeln lernen, oder sich gründlicher Waschen oder ähnliches.Egal was ich mache und gegenüber des Kindes sage, ich verletze ihre Muttergefühle… Ich weis nicht, wie ich da wieder rauskommen soll.
      Sehe ich denn das falsch? Ist das alles nicht total absurd und behämert? Würde das einer von euch als „Mann/ Frau“ mitmachen? Das ist doch eine Geschichte die irgendwo einen Fehler hat.

      Oh man Hilfe ….

    • #391674
      Daniela75
      Teilnehmer

      Kannst Du die Dame nicht einfach ignorieren? Hallo und Tschüss und das war es? Selbst wenn sie Dir sagt, das es falsch ist, dem Kind zu sagen, das es Vokabeln lernen muss, dann ist sie doch nicht dabei, wenn du das machst, oder? Und ansonsten der Dame von KV oder von dir direkt mal eine klare Ansage machen, das, wenn ihr Umgang habt, es sie gar nichts angeht, wie das bei Euch läuft und wie Eure Regeln sind solange das Kindeswohl nicht gefährdet ist und das ist es beim Vokabeln lernen und Waschen wohl eher nicht.

    • #391675
      Soulcolored
      Teilnehmer

      Tricky, einmal zum Verständnis nur. Also die Ex von deinem Mann hat sich bei dir ausgeheult über ihre Ehe? Die Ex mit der er Kinder hat oder nur eine ex?

    • #391676
      tricky90
      Teilnehmer

      Die Ex mit dem er den Sohn hat

    • #391682
      Soulcolored
      Teilnehmer

      Ah ok danke. Las sich erst etwas anders? ich denke wie Daniela.

      Was ihr bei euch für Regeln habt, was du dem Kind sagst oder mitteilst,geht sie nichts an(solange es nicht Kindeswohlgefährdent ist)

      Ich würde den Kontakt aufs nötige Beschränken. Hallo,Tschüss. Und ob es was in Hinsicht der Kinder wichtiges zu besprechen gibt.

      Es ist egal was du machst. Sie hat ein Problem mit sich selbst. Und anstatt bei sich zu schauen geht sie den Weg des geringsten Widerstandes, und da ist es einfacher dich als die böse darzustellen.

    • #391683
      Daniela75
      Teilnehmer

      Dann werden sich die Wogen auch wieder glätten. Wer nicht präsent ist, bietet keine Angriffsfläche. Wenn alle Stricke reißen, muss KV halt den Kinderaustausch erledigen. Ich sehe die Ex alle paar Wochen kurz an der Tür, wenn überhaupt. Manchmal höre ich nur ihre Stimme bei der Kinderübergabe oder kriege das gar nicht mit, wenn sie das Kind bringt.
      Übrigens hat sich meine Ex meinem KV erzählt, was alles in der Beziehung mit dem Neuen nicht so rund läuft und was bei KV doch scheinbar besser war … kurz zur Erinnerung, es ist dieselbe Dame, die ihre ach so schreckliche Ehe mit wehenden Fahnen verlassen hat – ohne Worte –

    • #391685
      tricky90
      Teilnehmer

      Ja, ich denke auch, dass wir keine Wahl mehr haben als zusagen “ in eurem Haus gelten eure Regeln und hier gelten unsere Regeln“ und das auch so vor dem Großen deutlich zu vertreten.

      Auch hier ist wahrscheinlich Abstand der Beste Weg zur ruhe. Allerdings sind wir jetzt extra hieraus gezogen, da ist extra Abstand halten auch etwas nervig. Unsere Töchter gehen in die selbe Kita, ich hoffe jeden Morgen ihr nicht über den Weg zu laufen… Und wenn doch, dann frustriert mich das gleich und wühlt mich innerlich wieder mega auf.Ich kann schon fast nichts dagegen machen. Morgen steht der Wechsel an und jeden Freitag hab ich schiss was die Woche darauf alles kommt, wenn der Große bei ihr ist. Dann hat sie nämlich immer BK-Eier

    • #391699
      Daniela75
      Teilnehmer

      Das ist natürlich nicht schön, lässt sich aber gerade nicht ändern. Und je öfter Du ihr dort begegnen wirst, umso ruhiger wirst Du mit der Situation umgehen. Ich kann mir vorstellen, das es die Treffen Dich aktuell sehr aufregen, aber ich würde Ihr das Terrain nicht überlassen und gelassen grüßen und weiter gehen. Es sind ja Gott sei Dank unterschiedliche Gruppen. Dann trefft ihr Euch ja zumindest nicht beim Elternabend.
      Was meinst Du mit BK-Eier?

    • #391704
      tricky90
      Teilnehmer

      Sie hat immer Eier wenn der kleine bei Ihr ist. Meistens macht sie dann ein Fass auf. Wenn er hier ist, lässt sie es nie so eskalieren. Sie ist dann immer viel mutiger

    • #391711
      Daniela75
      Teilnehmer

      Mein KV reagiert äußerst selten, wenn KM mal wieder meint blöde Nachrichten zu schreiben. Seitdem ist es ruhiger. Wie kriegt ihr denn mit, wenn sie eskaliert? Wenn der Junge bei ihr ist, gibt es doch eigentlich keinen Grund für einen Kontakt.

    • #391720
      Bonusmum
      Teilnehmer

      HAHA kannst du das bitte mal auch unserer KM sagen – gerade wenn das Kind bei ihr ist, gibt’s bei uns erst richtig Krawall. An den Papa-Wochenenden haben wir Totenstille, da hat sie das Kind ja auch los und konzentriert sich auf sich. Ferienzeit bei uns – kein Wort von ihr – über Wochen! Mein Freund möchte nun auch wieder öfters einfach überhaupt nicht antworten, obwohl ihm dann direkt das Desinteresse am Kind unterstellt wird.

      • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Monaten, 1 Woche von Bonusmum.
    • #391724
      Pinocchio
      Teilnehmer

      Übe dich in freundlichem Grüssen und weiter gehen. Wenn du noch ein kleines Kind hast, dann hast du doch einen guten Vorwand: du kannst du nicht ewig stehen bleiben und quatschen. Hast viel zu erledigen. Ach, die ganze Nacht nicht geschlafen, die Zähne.. Ein andermal sagst du, du müsstest schnell nach Hause, hättest noch eine Wäsche in der Maschine. Oder das Frühstück steht noch auf dem Tisch. Oder Bügelwäsche seit zwei Wochen zum erledigen.. Irgendwas findet sich immer. Ich sag dir, die merkt das nicht mal. Solche Frauen suchen sich einfach jemand anderes zum sich anhängen und vollbequatschen.

    • #391728
      tricky90
      Teilnehmer

      @bonusmum ich kenne das… dann provoziert sie auch zu bis zum umfallen. Wenn sie meinen Mann nicht erreicht schreibt sie einfach es ist wichtig und geht um den Großen, dann wird er sich schon melden. Ist ja auch richtig, aber man weis halt, dass es dann wieder nur um ihre Befindlichkeiten geht. Selten hatte sie ein Anliegen bei dem es um ihn ging was nicht hätte bis Freitag warten können. Es ist immer etwas was ihr nicht passt.
      Die wissen schon genau was sie bei den Vätern für Knöpfe drücken müssen.
      Ich hab da ein ganz besonders dreistes Exemplar erwischt…. Am geilsten ist immer, wenn sie ein Fass aufmachte und es ging ewig hin und her und sie dann irgendwann sagte, ich will doch nur mein ruhiges leben führen 😀 ja klar genau, deswegen diese ständigen Diskussionen. Ich finde halt auch, gerade in dem Wechselmodel, muss KM und KV irgendwie mal Kritik aushalten. Man muss halt auch mal sagen können, ihr müsst ein bisschen mehr lesen, oder achte bitte mehr darauf das er die Zahnspange trägt, ohne das die andere gleich denkt man hält sie für eine schlecht Mutter.
      Das wollte sie auch mal von meinem Mann hören, dass sie doch eine tolle Mutter ist… Da dachte ich wirklich mein Schwein pfeift…

    • #391733
      Yogarettetmich
      Teilnehmer

      Unsere KM tickt immer komplett aus, wenn sie ihren Willen nicht bekommt und hat KV dann mit Anrufen terrorisiert..auf allen Leitungen und wenn er nicht ran ging, stand sie kurze Zeit später vor der Tür und schrie rum.
      In der gerichtlich angeordneten Mediation hat man versucht, ihr zu erklären, dass man als Eltern nicht immer einer Meinung ist und als getrenntes Paar eben auch nicht und dass das aber nicht heißt, dass man mit dem anderen Elternteil nicht agieren kann…alles Schall und Rauch, sie hat nichts davon angenommen.
      Paar- und Elternebene werden ständig vermischt, weil sie die Trennung nicht verarbeitet hat.

    • #391774
      tricky90
      Teilnehmer

      @yogarettetmich etwas gruselig wie ähnlich unsere Situation ist.
      Wir hatten noch keine Meditation, aber sie wurde genau so ausgehen. Sie versteht auch nicht, dass man man nicht einer Meinung sein muss. Egal ob in einer Beziehung oder mit den ex

    • #392278
      Tara
      Teilnehmer

      Es war offensichtlich ein Fehler, diese Frau so nahe an Dich ranzulassen. Hoffentlich hast Du ihr nicht zu viel von Dir erzählt, was sie KV auf die Nase binden kann, kann sie mal wieder sauer ist.

      Ich würde den Kontakt auf ein Kopfnicken als Gruß beschränken. Und KV sollte sie auch möglichst ignorieren. Wenn das Kind bei ihr ist, soll sie schreiben, was sie für eine Frage hat.

      Bei uns ist der Terror eher, wenn die Jungs bei uns sind. Sie will sie ja einerseits loswerden, seit sie die wundervolle Möglichkeit des kostenlosen Babysitters erkannt hat, sitzt aber wohl oft auch alleine in der Wohnung (sie kann mit dem Next nicht zusammen ziehen, weil die Kinder sich nicht verstehen) und dann geht es los. Zum Glück ist die Zahnspangenzeit vorbei. Da war ein Chip drin, der Daten sammelte, und richtig, bei KV haben sie die nicht getragen. Hatte unsere KM schon Recht. Aber ihr fällt immer irgendwas ein.

    • #392336
      tricky90
      Teilnehmer

      @tara richtig. Ich hab sie zu nah ran gelassen. Diesen Fehler hätte ich mit gerne erspart. Naja… da müssen wir jetzt durch. Sie fängt jetzt an den Versuch Zu starten bei KV zu Schleimen. Sie hatte damals versucht mich schlecht zu machen, aber da ist sie bei KV an der falschen Adresse und gab es auch keinen Anlass für.

      Sie sucht auch ab und an mal Fehler, aber spricht sie nie gleich an, sondern sammelt sie in rechnet dann irgendwann mit einem ab. Ist ja auch so zielführend… um Erziehung und um das Kind geht es ihr da schon lange nicht mehr. Nur um recht haben und Ego

    • #392341
      Tara
      Teilnehmer

      Ignorieren ärgert gerade solche Leute am meisten 😉 Wenn man ihnen keine Plattform gibt und sie merken, wie egal sie einem sind.

      KM hat mir mal einen Brief geschrieben. Dass sie mich gerne kennen lernen möchte und KV das wohl verhindert. Ich hätte ihn zu gerne beantwortet (dass sie sich da täuscht und ich schlicht und ergreifend keinen Wert darauf lege), aber KV gab mir den Rat, es nicht zu tun. Ich denke, das war wirklich besser.

    • #392509
      tricky90
      Teilnehmer

      Ignorieren ärgert gerade solche Leute am meisten ? Wenn man ihnen keine Plattform gibt und sie merken, wie egal sie einem sind.

      Ja, sie stichelt seit dem ganz schön… vor allem in meine Richtung. Na mal sehen wie das „endet“
      Sie kann auch nicht damit umgehen das der Kv sie ignoriert und auf vieles nicht mehr reagiert. Es kommt nach der Ruhe dann immer ein Knall. Irgendwas wird dann ausgekramt um Kontakt zu provozieren.

Ansicht von 18 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.