Streit um den Jahresurlaub

Startseite Foren Allgemein Streit um den Jahresurlaub

Dieses Thema enthält 2 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Daka vor 9 Monate, 2 Wochen.

  • Autor
    Beiträge
  • #8767

    Hypokaliaemie
    Teilnehmer

    Ein Hallo an alle Stiefmütter,

    ich bin mit meinem Mann seit zwei Jahren zusammen, seit Oktober 2017 sind wir verheiratet. Er hat zwei Jungs (9 und 7) und ich habe zwei Mädchen (16 und 7).Aber nur meine kleine Tochter wohnt bei uns. Das soweit zur Wohnsituation.
    Unser alljährliches Streitthema ist der Urlaub. Seine Kinder kommen regelmäßig an den Wochenenden und zusätzlich sind sie auch in den Ferien und Feiertagen da. Er zahlt zudem Unterhalt(klar, das ist nicht das Thema) kauft Kleidung,stellt Zimmer und Spielsachen zur Verfügung und und und.
    Ich mag beide Jungs und sie mögen mich. Wir haben in Alltagssituationen keine Probleme, da sich die Kinder auch untereinander sehr gut verstehen.
    Was mich allerdings stört ist, dass der Sommerurlaub immer ein großes Drama ist. Aber nur für mich.
    Wir müssen immer Rücksicht auf die Planungen der Mütter (die Kinder haben nicht die gleiche Mutter) nehmem:wann kommen die Kinder, wie lange kommen die Kinder usw.
    Das bedeutet wir haben so gut wie keine Entscheidungsfreiheit ind der Planung. Die Rahmenbedingungen werden immer von außen diktiert. Nerv!
    Seit zwei Jahren fährt er mit seinen Jungs in Urlaub, ohne mich und meine Kinder.

    Zukünftig ist geplant (nur von ihm):
    Er fährt mit seinen Kindern in Sommerurlaub und ich bleibe mit meiner Tochter zu Hause. Danach können wir ( er, meine Tochter und ich) dann in Urlaub fahren. Mich stört das einfach, da seine beiden Söhne schon mit den Müttern in Urlaub gehen. Er lässt sich davon auch nicht abbringen. Ich komme mir ausgeschlossen vor und zudem ist es auch eine Geldfrage.
    Ich bin nicht sicher, ob ich über reagiere?!
    Was denken andere Stiefmütter darüber und wie ist das bei euch geregelt?
    Danke na

  • #8768

    Soulcolored
    Teilnehmer

    Hallo,

    Wieso will er den dauernd allein mit seinen Kindern fahren?

    Könnt ihr euch den soviel Urlaub leisten ohne das es knapp wird?Wenn Nein dann würd ich drauf bestehen entweder alle einen Familienurlaub oder aber keiner fährt in Urlaub.

    Habt ihr den mal genau drüber gesprochen und vor allem du ihn mitgeteilt das du dich ausgeschlossen fühlst mit deiner Tochter und ihr hinten dran steht. Es nervt ja schon bei all den Familien den Überblick zu behalten. Und zu gucken wann wer kommt und wie lange.

    Also bei uns wäre das ein Nö Go. Wir sind von Anfang an alle zusammen in Urlaub gefahren. Hat der KM natürlich am Anfang nicht gepasst aber musste sie akzeptieren. Nächstes Jahr fahren wir ohne Stiefsohn in den Urlaub (falls wir fahren)hat aber den Grund das er die letzten Urlaube zum Horror gemacht hat für alle Beteiligten und wir ihn nicht mehr mitnehmen.

    Wenn ihr euch alle gut versteht dann spricht doch nichts dagegen. Oder haben die Mütter was dagegen?dann muss er sich durchsetzen,seine Umgangszeit und den Urlaub darf er mit den Kindern und den Leuten verbringen die er will.

  • #8808

    Daka
    Teilnehmer

    Hallo,

    mich wundert auch, warum ihr nicht alle zusammen fahrt. Insbesondere wenn die Kinder sich gut verstehen und du dich auch mit den Kindern gut verstehst, könnt ihr doch zu fünft fahren???! Zumal ja die Kinder im selben Alter sind und somit ja auch annähernd ähnlich Interessen haben sollten (anders wäre das bei einem Kleinkind und größeren Kindern wo es schwieriger ist für beide Alter geeignete Aktivitäten zu finden).
    Wir fahren immer zu viert, also mein Partner, unsere gemeinsame Tochter (5) und sein Sohn (10). Etwas anderes käme uns gar nicht in den Sinn…und zeitlich wäre das auch gar nicht machbar.
    Ich finde übrigens nicht, dass du überreagierst und würde, wie Soulcolored schreibt, das Thema ansprechen, ihm sagen wie du dich fühlst und vorschlagen, dass ihr zu fünft wegfahrt. Müssen ja nicht gleich 3 Wochen sein, aber erstmal eine Woche zum Test…z.B. in den Osterferien. Wenn das gut läuft, kann man dann im Sommer ja 2 oder 3 Wochen draus machen…

    LG Daka.

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.