Anerkennung für jede Stiefmutter

Startseite Foren Stiefmütter Anerkennung für jede Stiefmutter

Dieses Thema enthält 3 Antworten und 4 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  sternschnuppe76 vor 3 Monate.

  • Autor
    Beiträge
  • #9746

    Free13
    Teilnehmer

    Hallo ihr Lieben, leider habe ich immer wieder Probleme mit der Anmeldung im Forum und wohl auch nicht zu jedem Thema die Berechtigung Kommentare zu verfassen – sonst würde ich gerne noch mehr „mitmischen“, antworten, diskutieren, fragen etc…

    Nach vielem Mitlesen ist es mir persönlich ein Anliegen ein extra Thema anzulegen für das folgende:
    Ein großes Lob an euch bzw uns alle!
    Ihr macht das alle toll und seid sehr tapfer! Jeden Tag! Viele von uns bereits seit Jahren! In so vielen Beiträgen ist zu erkennen, welch wertvolle und besondere Frauen hier in der Community sind. So viele wirken auf mich intelligent, reflektiert und absolut bemüht die super herausfordernde Position eines Stiefelternteils zu bewältigen. Einiges, was ich an Einstellungen und Ansichten von euch – gerade gegenüber der BKs und auch euren Partnern gegenüber – lese… Wow! So wohlwollend, großzügig, liebe- und verständnisvoll… Ich bewundere euch!
    Es gibt viele unter uns, die zwar auch ihre Themen haben, genervt sind und unter Patchwork „leiden“, aber doch bei ihren Partnern und dessen Vergangenheit bleiben, hoffen und versuchen „das Beste“ aus der Situation zu machen.
    Gerade die, bei denen das BK/die BKs dauerhaft wohnen – besonderen Respekt an euch! Ich könnte das nicht täglich ertragen und tue mir generell schwer mit der Patchwork Situation.
    Jeder Mensch ist ja auch anders.
    Jeder kommt aus anderen Familienverhältnissen, jeder hat anderes erlebt, ist unterschiedlich aufgewachsen und erzogen worden, jeder hat ein anderes Selbstwertgefühl, andere Werte, jeder hat vor allem auch einen anderen Partner (mit dessen eigener Geschichte), wir kommen alle aus verschiedenen Städten, die Kinder sind unterschiedlichen Alters und Geschlechts, die Mütter der BKs sind unterschiedlich, manche wohnen mit dem Partner zusammen – andere nicht, manche haben gemeinsame Kinder – andere (noch) nicht…
    Und trotzdem haben wir alle etwas gemeinsam: Patchwork! Und wie schwierig das sein kann und was das alles mitsich bringt, können nur diejenigen wissen und beurteilen, die es selbst erlebt haben.
    Wir haben uns das alle selbst ausgesucht und doch hat, glaube ich, keine von uns wissen können, was es wirklich bedeutet und wie es sich anfühlt.
    Einen Partner mit Kind(ern) hat sich bestimmt auch keine von uns gewünscht. Eine heile Bilderbuch-Familie ist Patchwork sicher nicht.
    Aber wir alle tun unser Bestes oder haben es getan – der Liebe und Entwicklung willen. Manche können es besser, andere nicht so gut. Ich für meinen Teil kann nicht sagen, ob meine Beziehung all die Belastungen übersteht, aber ich kann sagen, dass ich sehr oft zurückgesteckt, investiert und mich bemüht habe – für ein fremdes Kind und dessen Vater. Und das habt ihr alle sicherlich auch und dafür haben wir alle ein riesen Lob, Mitgefühl und Respekt verdient!
    Auch als Erwachsener trägt man schließlich sein eigenes inneres Kind immer bei sich und das braucht ebenso Zuwendung, Aufmerksamkeit und Liebe.
    In diesem Sinne: Schön, dass es diese Seite gibt und Menschen, die einen verstehen können.
    Danke an alle und liebe Grüße an jede von euch tapferen, starken Frauen

  • #9755

    Kara
    Teilnehmer

    Liebe Free13,
    Danke für deinen schönen Beitrag. Anerkennung bekommen die meisten von uns nicht genug…

    Dass Du manchmal auf Beiträge nicht antworten kannst, kenne ich auch, das passiert m.E. wenn man sie liest und sich erst dann anmeldet. Dann einfach die Seite aktualisieren, dann funktioniert es (offensichtlich behält der Browser die alten Infos im Cache).

    LG Kara

  • #10047

    Lavie
    Teilnehmer

    Hallo Free 13!

    Ich bin ganz neu hier auf der Seite, habe mich gerade registriert und bin wirklich total gerührt von all dem was hier zu lesen ist ! Ich könnte wirklich heulen, denn ich habe mich immer so alleine gefühlt mit dem Stiefmutter Dasein, da ich in meinem Freundeskreis irgndwie die Einzige bin…. Man kann nicht wissen, was es heisst Stiefmutter zu sein, wenn man es nicht selbst erlebt hat!

    LG Lavie

  • #95715

    sternschnuppe76
    Teilnehmer

    Hallo Ihr Lieben,

    ich habe mich eben neu registriert und hab schon öfter hier gelesen. Danke Free 13 für Deine Worte zum Thema Anerkennung. Das ist ja etwas was leider viel zu kurz kommt, obwohl man sich wirklich Mühe gibt, reflektiert ist und das Beste für alle möchte
    =((
    Es ist schön zu lesen, dass es andere Frauen gibt mit Freund/Mann und Bonuskindern und wie schwer das Leben so manchmal sein kann.
    Es kostet mich jeden Tag unendlich viel Kraft und Energie.

    Sonnige Grüße

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.