Alle Artikel mit dem Schlagwort: Stiefmuttertag

Muttertag foto stocksnap

Muttertag – So geht es heute auch der Stiefmutter gut

Jetzt mal Butter bei die Fische. Für viele Stiefmütter ist der Muttertag ein verflixt harter Tag. Während für die Mutter des Bonuskindes im Kindergarten gebastelt und gemalt wurde, passierte für sie … ähm … ja … also … oft nichts. Die Bestätigung, die Müttern heute entgegengebracht wird, ist für sie dann insgeheim ein regelrechter Schlag ins Gesicht. Das muss nicht sein.

Stiefmuttertag Linda

Alles Gute zum Stiefmuttertag!

So viele von Euch sind jeden Tag für die Bonuskinder da. Ihr kümmert Euch, Ihr singt ihnen Gute-Nacht-Lieder vor, fahrt sie zur Schule, Ihr hört euch ihre Sorgen an, Ihr kämpft für sie und setzt Euch für sie ein. Ihr seid nicht die Mama, Ihr habt diese Kinder nicht geboren, aber Ihr liebt sie oft von Herzen. Das ist keine leichte Sache, aber Ihr gebt alles – und manchmal mehr als gut für Euch ist – für Eure kleine Familie. Für die meisten Menschen ist das keine große Sache. Ich finde das großartig! Heute feiern wir Euch, alles Gute zum Stiefmuttertag!

Foto: Stocksnap, Alisa Anton

Der 3. Sonntag im Mai ist Stiefmutter-Tag

Am dritten Sonntag im Mai, dem Sonntag nach Muttertag, wird in den USA der Stiefmutter-Tag gefeiert. Der Aktionstag entstand, weil Lizzie Capuzzi, ein kleines Mädchen aus Pennsylvania, eine grandiose Idee hatte. Lizzie liebt ihre Stiefmutter Joyce Capuzzi von Herzen, aber den Muttertag verbrachte sie natürlich mit ihrer leiblichen Mutter Patti Hutton und dem Stiefpapa Gerhard Hutton. Um Joyce ebenfalls ihre Zuneigung zu zeigen, erklärte Lizzie den Sonntag nach Muttertag kurzerhand zum „Stepmom-Day“ und feierte ihn fortan mit Joyce und ihrem Vater John Capuzzi.