Alle Artikel mit dem Schlagwort: Diskriminierung

Stiefmutter Verarsche

Eine Ohrfeige für alle Stiefmütter – Schluss mit der Verarsche!

Langsam werde ich sauer. Also eigentlich bin ich es schon. Für wie blöd hält der Tierpark Hellabrunn uns Stiefmütter eigentlich? Ich glaube, für sehr dumm. Sonst würde er nicht einer Stiefmutter die drei Tage in München ist raten, eine Jahreskarte zu kaufen. Damit wäre die Gleichberechtigung doch wieder im Lot. Noch dümmer ist es allerdings vom Tierpark, wenn man dort übersieht, dass im Anhang der Email  noch die Anweisung des Kollegen steht, wie man mit den blöden, nervigen Stiefmüttern umgehen soll. Hallo? Was soll diese Stiefmutter Verarsche? Aber alles der Reihe nach.

Schluß mit der Diskriminierung!

Im November 2015 schrieb mir eine Stiefmutter aus München. Sie war fassungslos über die Diskriminierung, die sie als Stiefmutter gerade erlebt hatte. Worum ging es? Um einen Besuch im Tierpark Hellabrunn in München. Dort gibt es eine ganz besondere Preisgestaltung. Leibliche Eltern und Regenbogenfamilien bekommen hier einen Rabatt, Stiefmütter müssen mehr bezahlen. Ich nenne das Diskriminierung im Alltag!

Diskriminierung im Alltag

Heute schrieb mir eine Bekannte aus München. Sie war fassungslos über die Diskriminierung im Alltag, die sie als Stiefmutter gerade erlebt hatte. Worum ging es? Um einen Besuch im Tierpark Hellabrunn in München. Dort gibt es eine ganz besondere Preisgestaltung. Leibliche Mütter und Regenbogenfamilien bekommen hier einen Rabatt, Stiefmütter müssen mehr bezahlen. Sie schrieb mir: