Weihnachtskalender fürs Bonuskind?

Startseite Foren Kinder Weihnachtskalender fürs Bonuskind?

Dieses Thema enthält 3 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Daka vor 10 Stunden, 29 Minuten.

  • Autor
    Beiträge
  • #8615

    Daka
    Teilnehmer

    Hallo Ihr Lieben,

    ich habe heute mal was unspektakuläres, was mich aber dennoch interessiert wie ihr das handhabt, insbesondere die Stiefmütter mit BK und eigenen Kindern im Haushalt.
    Haben eure BK bei euch einen Weihnachtskalender? Wenn ja, für die ganze Zeit oder nur die Tage wo sie da sind? Oder gehen diese dann leer aus, während die Geschwister einen Weihnachtskalender öffnen können?

    Bei uns ist es so, dass unser BK die ersten Jahre bei uns keinen Weihnachtskalender hatte (er hat bei Mama natürlich sowieso einen). Als dann unsere Tochter mit 2 oder 3 (ich weiß es nicht mehr genau, glaube war erst mit 2) einen bekam, dachte ich mir, dass es ja blöd ist, wenn sie dann an den Wochenenden wo er da ist, ihren Kalender öffnet und er nichts hat. Ich habe das dann so gelöst, dass ich einen Weihnachtskalender zum Selbst befüllen gekauft habe und dann an den Tagen wo er da ist, für beide Kinder etwas rein mache, an Tagen wo er nicht da ist hingegen nur für unsere Tochter. Er ist mittlerweile 10 und der Weihnachtskalender verliert natürlich auch ein bisschen an Bedeutung…daher wird es auch immer schwieriger, was passendes zum füllen für ihn zu finden…Was ich oft für beide noch dazu rein mache ist ein schöner Badezusatz, den sie dann beim gemeinsamen Baden benutzen können. Das kommt immer gut an… 🙂

    Also, wie ist es bei euch?
    LG Daka.

  • #8622

    Soulcolored
    Teilnehmer

    Hallo Daka, also mein Sohn hat einen einfachen Schokokalender und einen mit Spielzeug. Minime hat noch keinen der nascht beim großen mit 😉

    Mein Stiefsohn hat bei seiner Mutter 3 Adventskalender und einen bei Oma. Bei uns muss er sich daher mit mir einen teilen. Wir haben hier einen einfachen mit diesen schokoplättchen. An den Tagen wo mein Mann ihm holt nimmt er ihn mit und Stiefsohn darf dann die Türchen für die Tage aufmachen die er da ist. Danach geht’s zurück zu uns.

    Einen komplett eigenen bei uns finde ich übertrieben. Er hat ja allein schon 3 bei seiner Mutter.

    Also ich glaub da gibs so auch kein falschen Weg. Ich würd dein BK sonst einfach fragen ob er noch den selbstgebastelten aufmachen will oder ob es sonst so ein einfacher für 1€ auch tut? Oder ihr könntet da er ja schon älter ist eine kleine adventslotterie ja machen. An den Tagen wo er dann da ist kann er selbstgemachte lose frwirubbeln. Da könnt man dann so Sachen drauf machen wie,schwimmbadbesuch gewonnen,oder 2€extra Taschengeld gewonnen oder extra Spielzeit. Was auch immer. Oder er darf ein los ziehen wenn er da ist und was dann bestimmt was das Wochenende gemacht wird. Zb schwimmen gehen.

  • #8626

    Blackpearl
    Teilnehmer

    Hallo Daka,

    die Kleine von meinem Freund hatte vor unserem Umzug einen Schokoladenkalender von der Oma bei uns. Das fand ich aber da schon ziemlich blöd, weil sie dann ja teilweise 12 Türchen auf einmal aufgemacht hat. Ist ja auch nicht Sinn der Sache.
    Seit unserem Umzug hat sie bei uns gar keinen Kalender mehr, wozu auch? Wir haben sie im Dezember vor Weihnachten maximal einmal, dieses Jahr sogar gar nicht (wir holen sie erst am 25.). Den Kalender von Oma bekommt sie trotzdem noch, aber den nimmt sie mit nach Hause.
    Wenn wir mal zusammen Kinder haben, müssen wir mal sehen, wie es dann so läuft und wie oft wir die Kleine dann überhaupt noch haben. Sie wird dann (wenn nichts Unvorhergesehenes passiert) wohl schon min. 10 sein.

    Sie hat auch so viele Zuhause und ich finde das echt furchtbar. Meine Mutter hat das bei mir damals schon verboten. Aber ich mische mich bei ihr da nicht ein, das kann ich bei meinen Kindern dann machen. 😉

    Soulcoloreds Vorschlag mit den Losen finde ich richtig gut. Aber auch dein Vorgehen, Daka. Wie oft kommt er denn in der Zeit ungefähr, also wie viele müsst ihr doppelt befüllen? Vielleicht gibts auch eine kleines Puzzle oder eine kleine Legofigur?! Ich finde Geschenke für Jungs und Männer übrigens immer am schwierigsten. :/

    Viele Grüße

  • #8627

    Daka
    Teilnehmer

    Danke für Eure Antworten. Also diese Schokokalender wo dann mehrere Tage am Stück aufgemacht wird finde ich auch total doof…Er ist den 2. und 4. Advent von Do-So bei uns (also jeweils 4 Tage) plus in diesem Jahr einen Donnerstag dazwischen. Also 9 mal doppelt befüllen, wobei er mit meinem Mann an diesem We weg war und ich daher dann auch den Samstag ausgelassen habe. Sind wir bei nur noch 8 mal. Ich weiß gar nicht, was er dieses Jahr bei Mama für einen Kalender hat, er hatte dort immer sowas wie Tip Toi oder letztes Jahr einen „Die drei ???“ Kalender. Da ich ihn dieses WE so gut wie nicht gesehen habe, konnte ich gar nicht fragen…
    Wie macht man den Rubbellose selber, das würde mich ja echt mal interessieren…

    Schwimmen steht bei uns sowieso fest im Plan (außer jetzt zur Erkältungszeit), aber die Idee hatte ich auch schon. Allerdings finde ich das schon fast ein bisschen „groß“ für den Weihnachtskalender… soll ja nur eine Kleinigkeit sein…

    Echt, die Kinder haben bei den Müttern mehrere Weihnachtskalender? Meine Tochter hat genau Einen und so ein Buch von Leo Lausemaus wo es für jeden Tag eine kurze Geschichte gibt… mehr halte ich für absolut übertrieben…

    LG Daka.

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.