Vermieste Ostern

Startseite Foren Allgemein Vermieste Ostern

Dieses Thema enthält 8 Antworten und 6 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Soulcolored vor 2 Monate, 3 Wochen.

  • Autor
    Beiträge
  • #9497

    Soulcolored
    Teilnehmer

    Hallo ihr Lieben,

    Ich bin gerade so sauer ,enttäuscht und einfach traurig.

    Hier lief es 3 Wochenende wirklich super. Änderung war in Sicht. Stiefsohn benahm sich ganz normal und wir näherten uns sogar wieder an! Aber nein Bums geht’s wieder los. Ich fang mal von vorn an.

    Letzte Woche bettelte die Mutter ob wir ihn nicht Gründonnerstag schon abholen könnten und er bis Sonntg dann bleibt. Sie würde gern arbeiten und feiern gehen. Wir überlegt. Mein Mann muss lange arbeiten,er hätte ihn dann erst gegen 19 Uhr holen können.

    Ich machte dann den Vorschlag das weil ich eh meine Kinder um 14 Uhr abhole,ihn dann vom Kindergarten mitabhole. So schneit er nicht Grad zur schlafenszeit bei uns rein.

    Sie hat dem Kindergarten Bescheid gegeben, ich habe meinen Tag umgekrempelt und Arbeit frei genommen. Alles war sehr aufwendig da ich die Kinder alle dann früher holen wollte und mit allen mal was alleine machen wollte. Zudem wollte ich dann noch ostershoppen machen,da ich mit ihnen feiern wollte,das ich wieder arbeiten gehe und wieder mehr Geld zur Verfügung steht. Daher wollt ich dann allen auch mal etwas neues kaufen was sonst kaum drin ist bei uns.

    Auch das Wochenende war hier haargenau geplant . Gestern nachdem ich grade einkaufen war für alle mit den ostersachen usw. Kriegt mein Mann einen Anruf das er nicht mehr kommen will.

    Sie hat ihm erzählt das och ihn abhole und ich ja ihm dann auch als Überraschung ein üei mitbringen würde. Abgemacht war das sie ihm nix erzählt weil eben das Theater wieder losgeht,ebenso hätte ich gar nicht vor ihm iwas zu geben beim Abholen.

    Dann hat er sich einfach Donnerstag und Freitag verabredet und sie meinte sie kann da ja auch nichts mehr machen.

    Dann kam wieder das übliche, ihm wären 2 Tage zu viel. Er will nur 1 mal schlafen bei uns. Samstag Abend wollt er kommen und Sonntag nach der Ostereier suche wieder nach hause. Wollte sich halt nur wieder das beste rauspicken.

    Mein Mann meinte dann zu ihm und ihr das entweder donnerstag-sonntag er kommt oder gar nicht. Ebenso sagen wir keinem von beiden was wir vorhatten ,wollten beide erstmal wissen was wir den vorhaben. Mein Mann sagte dann das ist egal er soll ja wegen uns kommen und nicht wenn wir die spaßtage haben und er sich das beste rauspickt.

    Ich bin furchtbar wütend weil der ganze Einkauf und die ganze Planung umsonst war. Eigentlich würde och ihr gerne bei whats App schreiben. Mein Mann meint das muss ich selber wissen.

    Für ihn hat sich das erledigt er kommt nocht und dann holt er ihn halt in 2 Wochen erst wieder mit Ankündigung das aber 2 Tage geschlafen wird Minimum.

    Ich bin der Meinung das auch wenn er sich so querstellt er morgen hätte kommen müssen. Das die Mutter auch hätte sagen müssen das er sich nicht einfach so verabreden kann. Und Donnerstag Papa Wochenende nunmal ist. Punkt.

    Was meint ihr dazu?

  • #9500

    NalE
    Teilnehmer

    Hallo,

    ich kann dich so gut verstehen und muss dir Recht geben. Wenn etwas ausgemacht war sollte man sich auch daran halten!

    Bei uns ist es das allergleiche. Wenn meine Stieftochter entscheidet sie kommt rennt die komplette Familie und es wird erwartet, dass alle ihre Pläne über den Haufen werfen.
    Auch nimmt sie sich immer das Beste raus und lässt uns dann auch spüren.
    Oft genug tischt sie uns auch Lügen auf, warum sie heim „müsste“, nur damit wir im Nachhinein feststellen, dass es nicht so war.

    Aber ärgern tu nur ich mich drüber, der Rest der Familie nimmt alles nur hin und rennt beim nächsten Mal wieder.

  • #9503

    Donnaserpente
    Teilnehmer

    Hallo Soulcolored,

    ganz ehrlich. Solange dieses Kind von seinen Eltern keine Therapie verabreicht bekommt, würde ich keinen Finger mehr für ihn krumm machen.

    Es wird sich nie etwas ändern, wenn man dem Jungen nicht hilft.
    Leider ist es so.

    Liebe Grüße
    Donna

  • #9504

    Rilaahna
    Teilnehmer

    Hallo Soulcolored,

    ich stimme Donna zu. Das ist deinerseits vergebliche Mühe.
    Ärgere dich nicht und genieße einfach morgen deinen früheren Feierabend mit deinen Kindern beim Einkaufsbummel. Macht euch einen schönen Nachmittag ganz ohne Quengelei. Freut euch auf ein ruhiges Osterfest ohne den ganzen Stress, der immer von deinem Stiefsohn ausgeht. So etwas zermürbt einen doch auf Dauer…

    Liebe Grüße
    Rilaahna

  • #9505

    Soulcolored
    Teilnehmer

    Hallo ihr,

    Das was mich ja wundert bzw denke,das es nicht von ihm kommt sondern von der Mutter. Mein Mann sagte er war kurz angebunden am Telefon,hat auch nicht geweint kaum geantwortet und auch keine wirklichen Gründen genannt und viel gestottert. So was macht Er eigentlich nur wenn er sich unwohl fühlt und die Sachen nicht von ihm aus gingen.

    Und wie gesagt wir hätten hier keinen Stress mehr,er war lieb die letzten Wochen, wir haben uns echt langsam wieder angenähert. Er war hier auch sehr glücklich. Deswegen wundert mich das ja.
    Weil es hier keinen Stress gab weder zwischen ihm und mir noch zwischen uns allen iwie.

    Mich ärgert auch einfach ihr Verhalten. Erst betteln das wir ihn nehmen und dann wieder so gegenarbeiten und nun rumheulen das wir ihn nicht von Samstag auf Sonntag nehmen und er hält auch keinen osterkram heimgefahren kriegt.

    Mittlerweile denk ich auch das sie viel eher in eine therapeutische Einrichtung gehört als vermutlich er.

    Ich hab auch so dass Gefühl das sie nicht wollte das ich ihm vom Kindergarten abhole weil ich ja nachfragen würde was so los war in letzter zeit

  • #9511

    Daka
    Teilnehmer

    Liebe Soulcolored,

    erst einmal: Herzlichen Glückwunsch zum neuen Job! Ich wünsche dir sehr, dass du dich dort gut einarbeitest und wohl fühlst!

    Was die aktuelle Situation betrifft, verstehe ich deinen Ärger und auch die Traurigkeit bzw. Enttäuschung. Du warst gerade dabei wieder eine Beziehung aufzubauen und es lief auch gerade gut und nun will er nicht kommen. Ich verstehe auch den Gedanken, dass die Mutter möglicherweise dahinter steckt und sehe das auch definitiv als einen möglichen Grund.
    Generell finde ich, wenn etwas verabredet ist, dann sollte sich daran auch gehalten werden und einem 6-jährigen nicht derart viel Mitspracherecht eingeräumt werden, weil Kinder das in dem Alter noch gar nicht einschätzen können, wenn er zudem noch manipuliert wurde… Oh man. Musstet ihr das mit der Kita denn der Mutter sagen? Hätte nicht dein Mann heute dort anrufen können und sagen, dass du den Sohn holst? Bei gemeinsamen Sorgerecht, darf er dir das Abholrecht übertragen, da muss die Mutter nicht zustimmen. Nun gut, jetzt ist es zu spät. Ich finde es allerdings sehr konsequent von deinem Mann, dass er sagt, entweder er kommt die ganze Zeit oder gar nicht. Ich denke, das ist auch ein Zeichen an die Mutter, dass sie endlich mal aufhören soll Spielchen zu spielen. Vielleicht braucht ihr auch einfach mal eine gerichtlich gebilligte Umgangsregelung wo schwarz auf weiß steht, wann Papa-Wochenende ist. Das ist dann so und daran gibt es auch nichts zu rütteln.

    Auch wenn du gehofft hast, an dem Wochenende euer Verhältnis weiter zu verbessern, so genieße jetzt doch einfach die Freiheit viel Zeit mit deinen Kindern zu haben, ohne Stress oder sich irgendwie verbiegen zu müssen…

    Ach so, und dass die Mütter oft diejenigen sind, die eine Therapie nötig hätten sehe ich auch so…leider kann man sie ja nicht zwingen…und solange sie nicht einsehen, dass SIE eigentlich das Problem sind, kann man da wohl nichts machen. Ist bei uns leider auch so…

    Ich wünsche dir trotz allem schöne Ostern,
    LG Daka.

  • #9512

    Daka
    Teilnehmer

    „Ich hab auch so dass Gefühl das sie nicht wollte das ich ihm vom Kindergarten abhole weil ich ja nachfragen würde was so los war in letzter zeit“
    Theoretisch dürften sie dir das dort wiederum gar nicht sagen…insofern wäre diese Angst unbegründet…

  • #9677

    Free13
    Teilnehmer

    Hallo Soulcoloured und alle anderen Stepmums, ich glaube wir alle können nur zu gut nachvollziehen wie belastend und nervig es ist ständig von den Plänen und Befindlichkeiten der KM gesteuert zu werden. Was mir gleichzeitig zu deinem Beitrag in den Kopf kommt ist: Ich bin einfach nur um jedes Mal froh, wenn BK doch nicht kommt oder eher nach Hause gebracht werden kann. Und das kommt in meiner Konstellation leider sehr selten vor… Sowohl die KM ist froh, wenn sie Kind frei hat und auch das BK hat (zu meinem Nachteil) noch nie davon gesprochen nach Hause zu wollen oder gar nicht zu Papa zu wollen – ganz im Gegenteil. Da wird das Gejammer tendenziell eher häufiger, ob er nicht noch bleiben könne etc. Und das wiederum befeuert das schlechte Gewissen des Vaters noch mehr… und ich bin immer mehr genervt und befürchte, dass das BK nun noch häufiger kommen könnte und das betrifft eine Stiefmutter natürlich auch jedes Mal

  • #9689

    Soulcolored
    Teilnehmer

    Hallo ihr Lieben

    Tendenziell habe ich auch nichts gegen früher gehen oder später oder früher kommen. Aber eben vorher ordentlich abgesprochen und das wird dann auch durchgezogen. Ausnahme wie Krankheit oder Unfall oder so.

    Was mich derzeit aber auch aufregt meinen Mann aber gerade auch. Alle haben gesagt wenn BK an Ostern nicht kommt kriegt er auch im Nachhinein nichts den es geht ihnen auch auf die Nerven das er immer nur zum abstauben kommt.

    Am Wochenenden wollen wir mit allen grillen und Oma und Uroma wollen ihm da dann seine ostergeschenke geben . Aussage: Haben wir doch extra gekauft. Ja und?! Erst rumheulen und dann das wieder.

    Ich habe auch den Vorschlag unterbreitet das man die Geschenke doch aufheben kann und zum Geburtstag schenken kann.

    Wollen sie nicht wie sieht das den aus wenn alle ostergeschenke bekommen haben nur er nicht. ABER ER WOLLTE DOCH Nicht kommen ! Also muss er doch auch die Konsequenz haben das es nichts im Nachhinein gibt schliesslich wollte er nicht.

    Mich macht es so wütend weil ich befürchte das das wir gerade mit ihm aufgebaut haben wieder nach hinten losgeht und er in seinem Verhalten wieder auffällig wird.

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.