Erpressung irgendwie?

Startseite Foren Trennungsväter Erpressung irgendwie?

Dieses Thema enthält 4 Antworten und 5 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Fallen vor 11 Monate, 3 Wochen.

  • Autor
    Beiträge
  • #7582

    schwaelbchen
    Teilnehmer

    Hallo zusammen…
    Ich mache es kurz… es geht mir schlecht. Seit Tagen schon. Ich hatte meinem Mann schon vor einigen Monaten gesagt, dass ich dieses Jahr nicht mit seinen Kindern in Urlaub fahren möchte. Die KM fährt immer nur 2-3 Tage mit ihnen und das alle 3-4 Jahre einmal (!).
    Wir haben ein Baby und mir ist das momentan zu viel.
    Er kann gerne mit seinen beiden auch alleine weg.
    Nun hat er Geburtstag und hat gesagt er wünscht sich keine Geschenke, sondern mit uns allen in Urlaub zu fahren. Und da kann ich ja schlecht nein sagen, oder? Es geht um 6 Tage. Irgendwie fühle ich mich hintenrum erpresst. Meine Freundin meinte auch, dass das ja irgendwie Erpressung sei. Wie findet ihr das? Darf ich mir jetzt im Gegenzug auch zum Geburtstag wünschen, dass es für mich nächstes Jahr definitiv keinen Urlaub mit Stiefkindern geben wird? Ich fange nämlich wieder an zu arbeiten und brauche den Urlaub zum Erholen. Wenn sie sonst in den Ferien da sind, habe ich ja die Gelegenheit für nen Nachmittag weg zu fahren oder so.
    Ich habe irgendwie Redebedarf und ihm schon gesagt,dass er sich nächstes Jahr was anderes wünschen soll.

  • #7585

    Soulcolored
    Teilnehmer

    Hallo ich würd ihm da ganz klar sagen das du das als Erpressung empfindet denn du hast klar und deutlich gesagt das es dir mit Baby zu viel ist einfach. Dies muss er respektieren und kann nicht jedes Schlupfloch suchen um nun seinen Willen durchzukriegen. Oder du machst es so, dass du ihm Urlaub Buchst aber nur für ihn und seine Kinder. ZB Campen oder so. Das als Gutschein mit der Überschrift Papa-Kinder Urlaub oder so.

    Ich mein die Kinder würden sich doch auch einfach mal über exklusiv Zeit mit Papa freuen und nur ihn mal zu haben. Wünschen die sich bestimmt auch mal.

    Und nur weil es sein Geburtstag ist musst du ihm den Wunsch noch lange nicht erfüllen. Wie heißt es doch so schön?Wünschen kann man sich viel….Wenn du nicht willst willst du nicht und das ist legitime. Und so eine Versteckte Erpressung ist unterste Schublade von ihm!

  • #7587

    Kara
    Teilnehmer

    Hallo,

    ich denke auch du musst aussprechen, wie du diesem Wunsch empfindest. Soulcoloreds Vorschläge mit den Urlaubsgutschein finde ich auch sehr gelungen 🙂

    Ob es tatsächlich eine Art Erpressungsversuch ist, weiß ich nicht, vielleicht ist es tatsächlich einfach nur ein großer Wunsch. Das ändert aber nichts daran, dass du dich damit nicht wohlfühlst und das solltest du ausdrücken.

    LG Kara

  • #7595

    tonja
    Teilnehmer

    Ich glaube, es ist keine Erpressung sondern einfach nur sein Wunsch, weil er dich und das Baby liebt und euch liebend gern auch im Urlaub um sich hätte. Es ist doch eher ein schönes Kompliment an dich.
    Dennoch willst und kannst du ihm diesen Wunsch nicht erfüllen. Sag ihm das auch ganz klar. Sag ihm, dass es keine schöne Zeit wäre für dich, sondern eher sehr sehr anstrengend, da dich euer Kind momentan sehr brauch und du einfach Zeit und Kraft für dich und euer Kind brauchst und momentan nicht die Kraft hast, dich um seine Kinder zu kümmern. Sei offen zu ihm und verstecke dich nicht. Sah ihm deine Gefühle zu diesem Thema. Er kann nicht erwarten, dass es für dich Urlaub ist, wenn seine Kinder dabei sind.

  • #7613

    Fallen
    Teilnehmer

    Hallo,
    ich finde die Idee von Soulcolored im ersten Moment gut. Wenn ich so drüber nachdenke, kann er es vlt auch als Retourkutsche aufnehmen und sich erst Recht gekränkt fühlen. Ich würde es ihm nochmal erklären und wenn er es nicht versteht, nicht mehr auf sein Verständnis hoffen. Knick in deinen Bedürfnissen nicht ein. Wenn ich eins gelernt habe, dann das man seine Grenzen kennen und respektieren muss. Ich bin genau wie du, ich brauche meine Zeit zum Entspannen. Wenn ich die ganze Woche arbeite kann ich auch nicht das ganze Wochenende durch Entertainer für sein Kind spielen, da nehme ich mich auch oft raus und sie gehen alleine auf den Spielplatz und ich habe mal zwei Stunden für mich. Ich versteh voll und ganz das dir das mit dem Baby zu viel ist und dieser Familienurlaub Stress ohne Ende bedeutet.
    Rede nochmal mit ihm, oder wenn ihr Probleme beim Reden habt schreib einen Brief was du empfindest und was deine Bedürfnisse sind. Nur knick nicht ein, ihr werdet beide nicht von diesem Urlaub haben, wenn du dich dazu genötigt fühlst.
    Ich drück dir die Daumen

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.