Depressionen bei Kindern

Startseite Foren Kinder Depressionen bei Kindern

Dieses Thema enthält 4 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Blackpearl vor 2 Monate, 2 Wochen.

  • Autor
    Beiträge
  • #8318

    Blackpearl
    Teilnehmer

    Hallo ihr Lieben,

    ich bin vor ein paar Tagen auf einen Artikel über Depressionen bei Kindern gestolpert und war sehr erstaunt. Ich weiß nicht, ob ihr darüber schon mal gelesen habt, aber ich habe einige „unserer“ Stiefkinder wieder erkannt. Ich wusste gar nicht, dass sich die Symptome bei Kindern ganz andere sind als bei Erwachsenen.

    Den originalen Artikel habe ich im Netz nicht gefunden, aber eine ähnliche Seite:
    https://www.netdoktor.de/krankheiten/depression/depressionen-bei-kindern-und-jugendliche/
    (Ich hoffe, das Posten eines Links ist okay).

    „Statt in den klassischen Symptomen wie Niedergeschlagenheit oder Antriebslosigkeit, zeigt sich eine Depression bei Kindern manchmal in Form von Wutausbrüchen, starkem Weinen oder ständigem Anklammern an die Eltern.“
    Außerdem äußert sich das auch in Essstörungen. Beim Lesen ist mir irgendwie ein Licht aufgegangen.

    Nützen wird es uns wohl trotzdem nicht viel, denn die Mütter würden sowas ja nie eingestehen geschweige denn untersuchen lassen. :/
    Meinem Partner habe ich auch noch nichts davon erzählt. Ich möchte ihn nicht beunruhigen und ihm sind jetzt schon die Hände gebunden.

  • #8320

    Daka
    Teilnehmer

    Liebe Blackpearl,

    das ist ein spannender Hinweis, danke dafür.
    Wie geht es bei euch jetzt weiter? Denkt dein Mann weiterhin über Kontaktabbruch nach oder hat sich das wieder gelegt?

    LG Daka.

  • #8327

    Blackpearl
    Teilnehmer

    Hallo Daka,

    das Thema Kontaktabbruch ist momentan vom Tisch. Letztes Mal war die Kleine ganz umgänglich und sie ruft nun auch häufiger an (2x die Woche). Wie wir letztes Mal erfahren haben, hat die Mutter nun einen neuen Freund, der selbst ein Kind von einer früheren Beziehung mitgebracht hat. Wenn man der Kleinen Glauben schenken mag, ist das andere Kind die meiste Zeit über auch beim Vater. Vielleicht wirkt sich der Neue ja positiv auf die Ex aus. Wäre ja mal was 😉

    Viele Grüße

  • #8330

    Daka
    Teilnehmer

    Na das wäre doch vielleicht mal eine positive Entwicklung… ich drücke euch die Daumen :-).

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.