Baum nur für Sohn kaufen?!?!

Startseite Foren Zweite Familie Baum nur für Sohn kaufen?!?!

Dieses Thema enthält 7 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Soulcolored vor 1 Monat.

  • Autor
    Beiträge
  • #8746

    Kate
    Teilnehmer

    Hallo liebes Forum,

    Über die Feiertage fahren mein Partner und ich zu meiner Familie. Am 26.12. war der Plan dass er seinen Sohn abends! abholt und seiner Mutter noch ein bisschen Weihnachten gefeiert wird.
    Jetzt ist es so dass wie zwei uns hier keinen Baum angeschafft haben, weil sind ja eh nicht da. Blöd ist jetzt dass die Mutter meines Partner krank ist und lieber keinen Besuch möchte.
    Mein Partner fängt jetzt an zu paniken, weil Kind braucht ja unbedingt einen Baum. Könnte man noch kaufen, finde ich aber übertrieben, wenn der Sohn eh erst am 26.12 abends kommt.
    Mich macht so wahnsinnig, wie sehr mein Freund “perfektes“ Weihnachten will.
    Ich mein der Sohn hat tolles Weihnachten bei seiner Mutter und deren ganze Familie.
    Jetzt soll hier auch noch mal alles umgerüstet werden, nur weil mein Freund solche Versagensängste hat.
    Das Kind wirds auch anders verstehen und sowieso happy sein wenn er sein papa hat. Dazu braucht es keinen Baum.
    Aber auf mich hört ja keiner!

  • #8748

    auchHier
    Teilnehmer

    Lass ihnen doch ihren Spaß. Es ist Weihnachten.

  • #8750

    Kate
    Teilnehmer

    Ja, wenn es nur an Weihnachtrn wäre!
    Extrawürste über Extrawürste.

    Lass mich erklären was abends heißt:
    Ex ist damals 300 km weit weg gezogen.
    Heißt zuhause sind die zwei um 22.30 und dann ist es höchste Eisenbahn den 5 jährigen ind bett zu stecken, sonst ist sind die paar Tage wo er hier ist nicht auszustehen. Müde Kleinkinder sind die Hölle.

    • #8752

      auchHier
      Teilnehmer

      „Extrawürste über Extrawürste.“ — Wahhh, das ist ja ein Rattenschwanz.

      Den darf man wahrscheinlich in kleinteiliger Arbeit langsam mühevoll aufdröseln. Aber am Weihnachtsbaum muss man den doch aktuell nicht aufhängen, oder?

  • #8751

    Soulcolored
    Teilnehmer

    Hallo Kate,

    Ich kann deinen Unmut darüber verstehen. Es ist vermutlich für dich sinnlos für die paar Tage einen Baum zu holen für viel Geld. Dein Freund will seinem Sohn wahrscheinlich einfach eine Freude machen und es ist ja auch schliesslich Weihnachten. Villeicht kannst du dich ja mit deinem Freund auf einen kleinen Baum einigen oder ihr holt einen,den man später auspflanzen kann oder auf den Balkon stellen kann.

    Oder wenn du keinen echten Baum haben willst das man sich auf einen kleinen kunstbaum einigt.Den könnte man dann immer aufbewahren und wäre nur eine einmalige Anschaffung.

    Oder man schmückt die Wohnung hält etwas mehr festlich. Du solltest mit deinem Freund aber reden und ermutigen und bestärken das er kein schlechter Vater ist falls es keinen Baum gibt. Für Kinder ist der doch eh meistens uninteressant. Viel mehr schätzen sie die Zeit mit dem jeweiligen Elternteil und Verwandten sowie die Geschenke. Er muss also nun keine Panik schieben und alles auf den letzten Drücker erledigen.

    Wie lange bleibt der Sohn den?Wenn er Silvester bei euch ist würd ich euch sonst raten,holt einen Baum den man auspflanzen kann. Diesen könntet ihr dann am 1 Januar „auspflanzen “ und soll der glückdbaum im neuen Jahr werden.

  • #8753

    Soulcolored
    Teilnehmer

    Und kann dein Freund ihn den nicht eher abholen? Weil 22.30 ist ja wirklich dann anstrengend auxh für ihn er hat ja dann keine wirkliche Zeit runtwrzufahren und anzukommen.

  • #8755

    Kate
    Teilnehmer

    Die Zeiten stehen seit der Trennung fest und werden von beiden Seiten verbissen eingehalten.
    Vielleicht kann man im neuen Jahr mal darüber reden.

    Was mich um ehrlich zu sein so sehr gestört hat, war dass ich nicht eingebunden bzw gefragt wurde. Und dass wir in letzter Zeit kaum Zweisamkeit hatten. Und da kam er nach der Arbeit nach Hause heute und ich freu mich riesig weil ab heute frei ist und mit mein Freund alleine “gehört“ damit wir mal wieder einen Abend lang uns genießen können. Und dann kommt der unvermittelt daher und schiebt Stress und Panik weil seine Mutter krank ist und jetzt sofort für Sohnemann ein Baum her muss. Wer steckt zurück?
    Ich.
    Ich halte ihm den Rücken frei wann immer es geht.
    Nur um wen gehts mal wieder?
    Sohnemann.
    Soviel zu meiner geplanten Zweisamkeit…
    Muss ich mich wohl noch eine Weile gedulden.

  • #8756

    Soulcolored
    Teilnehmer

    Kate hast du das deinem Freund den mal gesagt das du dich sehr auf Zweisamkeit gefreut hast statt auf Panik und Stress nur weil ein Baum nicht da Ist? Und das du eben auch Bedürfnisse hast und nicht immer zurückstecken willst bzw auch gerne mal eingebunden werden willst einfach. Er hätte ja auch dir mitteilen können wie es ihm geht und das er das Gefühl hat einen Baum kaufen zu müssen und wie du es siehst und ob du was dagegen hättest.

    Dann hät man ja gemeinsam nach einer Lösung gucken können und trotzdem noch Zweisamkeit planen können. Aber ihm muss auch klar sein das die Welt nicht untergeht nur weil kein Baum da ist.

    Lasst euch davon aber nun nicht das Weihnachtsfest verderben. Und steck du auch nicht zurück auch du hast das Recht auf deine Bedürfnisse. Und auf Zweisamkeit wenn das Kind da ist. Da muss er auf alle Seiten eingehen und Kompromisse geschlossen werden. Geht das Kind zu einer festen Zeit ins Bett?denn da könnt man sagen dann das ab 19 Uhr eure Zeit startet und das Kind geht ins Bett.

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.