Abschied von BK und unendlich traurig

Startseite Foren Kinder Abschied von BK und unendlich traurig

Schlagwörter: 

Dieses Thema enthält 1 Antwort und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Pinocchio vor 1 Woche.

  • Autor
    Beiträge
  • #9565

    Kate
    Teilnehmer

    Ich kann nicht glauben, was mir passiert ist.
    Ich fand das BK immer nervig und anstrengend, ja klar wir hatten auch schöne Momente, aber grundsätzlich war es nervig und anstrengend.
    Jetzt hat der Vater in der 300 km entfernte Stadt eine Zweitwohung gemietet, damit er seinen Sohn am Sommer freitags und montags noch zur Schule bringen kann und macht dann an den beiden Tagen HomeOffice. Wir waren alle zu dritt neulich übers Wochenende oben um die Wohung einzurichten. Ich hab täglich mehrere Stunden das Kind alleine beschäftigt (was ich sonst nicht unbedingt tue), weil der Vater noch arbeiten musste um die Deadline einzuhalten.
    Der Montagabend kam und das BK musste zurück zur KM. Dabei hab ich das Gesicht der KM zum ersten Mal live gesehen. Ihre Art wahrgenommen, etc.. BK ist nochmal zu mir zum Auto gelaufen, hat mir freudig erzählt, dass sie noch heute Abend in die Ferien fahren und wann er seine Stiefschwester sieht bevor er sich nochmal verabschiedet hat.
    Wir sind aus er Stadt rausgefahren und plötzlich war ich unendlich traurig.
    Und ich bin mir nicht sicher warum.
    Weil BK zur KM musste? Weil er weg ist?
    Weil ich BK erst Ende Mai wiedersehen kann? Ich kann die anderen Wochenenden nicht mit in die Zweitwohung kommen.

    Ich bin so erschrocken über meine Gefühle! Wie kannn ich denn plötzlich traurig über dieses Wesen sein???

    Kennt das noch wer?

  • #9580

    Pinocchio
    Teilnehmer

    Liebe Kate
    Ich kenne das auch. Hab ich auch schon gehabt und war auch erstaunt:-) geniess es.

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.