Autor: Susanne Petermann

Fragen Kindesunterhalt

10 Fragen zum Thema Kindesunterhalt

Mein Gastautor, Rechtsanwalt Sascha Gramm aus Hannover, hat sich heute mit 10 konkreten Fragen von Stiefmüttern und Trennungsvätern beschäftigt. Dabei sind Themen wie Kindesunterhalt bei Volljährigkeit, Dynamischer Titel, Neuberechnung und Zahlungsmoral sowie die Möglichkeit des Gegenrechnen beim Unterhalt. Aber lest selbst. Alle Fragen sind mir in genau dieser Form gestellt worden und betreffen echte Fälle.

Selbstbehalt Unterhalt Stiefmutterblog

Selbstbehalt, Bereinigtes Netto, Unterhalt – Fragen an den Experten

Ich freue mich, einen neuen Gastautoren für den Stiefmutterblog vorstellen zu können. Sascha Gramm ist Rechtsanwalt und Experte in Sachen Unterhalt. In lockerer Reihenfolge wird er auf dem Stiefmutterblog Fragen zum Thema Kindesunterhalt mit Blick auf die zweite Familie beantworten. Heute geht es unter anderem um die Themen Selbstbehalt, Fiktives Einkommen, Mehrbedarf und Bereinigtes Nettoeinkommen.

Weihnachten Notaufnahme

Weihnachten – Notstand in der Notaufnahme

Weihnachten ist ja das Fest der Liebe … und der Süßigkeiten. Die gab es bei uns reichlich, unter anderem meine Lieblingspralinen: Mon Chéri.  Am Tag nach Weihnachten aß ich eine, verschluckte mich und bekam ein Stück der leckeren Piemont Kirsche in meine Luftröhre. Nach einer Stunde Husten, Krämpfen, Erstickungsängsten, Würgen und Yogaähnlichen Verrenkungen fuhren wir zur Notaufnahme ins Krankenhaus. Dort herrschte Notstand.

Wie geht man als Stiefmutter 2.0 damit um, wenn der eigene Mann nur ausgenutzt wird?

Wie geht man als Stiefmutter 2.0 damit um, wenn der eigene Mann nur ausgenutzt wird?

Seit 4,5 Jahren bin ich mit meinem Partner und inzwischen Ehemann zusammen. Nach einem Jahr waren wir das ständige Pendeln zwischen Norwegen und Süddeutschland leid, haben geheiratet und ich bin mit Sack und Pack, Hund und Pferd nach Schweden gezogen. Mein Mann hat Kinder und wir sind beide der Meinung, dass Kinder ihre Väter brauchen. Seine Kinder sind inzwischen 20 und fast 17 Jahre alt. Ich bin eine internationale Stiefmutter 2.0.

Weihnachtsmann Stiefmutterb

Lieber Weihnachtsmann – Weihnachtswünsche einer Stiefmutter

Nächste Woche ist es soweit. Wir feiern Weihnachten, das Fest der Liebe. Was wünscht Ihr Euch in diesem Jahr? Ich meine jetzt nicht die tonnenschweren Diamanten – wobei ich nichts gegen tonnenschwere Diamanten habe – sondern die ganz besonderen Geschenke? Die, die wirklich nur der Weihnachtsmann erfüllen kann. Fräulein Holle hat einen sehr speziellen Wunsch. Es geht um ein kleines Wunder…

Kontakt zum Vater

Sollte der Kontakt zum Vater erzwungen werden?

Entfremdung, Unlust, PAS, Manipulation, Kontaktsperre, Drückebergertum, Loyalitätskonflikt, Umgangsverbot – Die Liste der Stichworte zum Thema „Problematische Vater-Kind-Beziehung“ ist lang. Fast immer sind es Stiefmütter oder Väter, die mir zu dem Thema schreiben und einen Rat suchen. Heute bekam ich aber den Brief eines Stiefvaters, der Einblick in die gestörte Beziehung seiner Frau mit deren Ex hat und die Problematik sieht, die sich für das Kind daraus entwickelt. Ricardo fragt sich nun, ob man den Kontakt des Sohnes zum Vater erzwingen sollte.

Kindgerecht Stiefkindgerecht

Kindgerecht – Stiefkindgerecht. Gibt es einen Unterschied?

Heute habe ich ein interessantes Telefonat geführt. Eine völlig verzweifelte Stiefmutter rief mich an und fragte mich, wie sie ihre Wohnung und ihren Garten „stiefkindgerecht“ herrichten könnte.  Nachdem ich zunächst nur Bahnhof verstand, wurde mir nach einer Weile klar, dass die Tochter ihres Freundes wohl die Ferien bei ihm verbringen wollte. Da er nur eine Mini-Wohnung hat, haben beide beschlossen, die Ferien zu dritt bei ihr, in ihrem Haus und ihrem Garten zu verbringen. Nun sollte dafür alles gesichert und kindgerecht sein. Gibt es da überhaupt einen Unterschied zu „stiefkindgerecht“?

Die Rolle der Stiefmutter

Die Rolle der Stiefmutter – Vom scheitern und wieder zueinander finden

Auch ich bin Stiefmutter und stand schon zweimal kurz vor dem Ende meiner Beziehung. Dennoch will ich eine Lanze brechen für Kinder, die gemein werden können, für Männer, die sich ihrer Rolle nicht klar sind und für uns Mütter selbst. Ob Stiefmutter oder leibliche Mutter. Meine Kernfrage: Müssen wir die Rolle der Stiefmutter, die uns zuteil wird, eigentlich annehmen?

Warum es sich lohnt Stiefmutter zu sein Stiefmutterblog

Warum es sich lohnt, Stiefmutter zu sein

Bei uns ist es natürlich auch oft kompliziert, nervenaufreibend und anstregend. Es wird gestritten und die Mutter der Kinder ist wie man so oft liest, auch öfter schwierig als nett. Trotzdem lohnt es sich, Stiefmutter zu sein, trotzdem finde ich, dass die Momente des Lachens, der Freude und der Liebe immer überwiegen und es die Momente sind, die einen den Wahnsinn weitermachen lassen.

Seite 2 von 2312345...1020...Letzte »