Jahr: 2017

Tochter will zur Mutter

Die verlassene Stiefmutter – Seine Tochter will zur Mutter

Mein Mann (43) und ich (38) leben seit acht Jahren mit dessen großer Tochter (14) zusammen in einem Haushalt. Viel gelernt habe ich in dieser Zeit über das Leben im Patchwork- genauso wie viele der anderen Stiefmütter. Aber jetzt habe ich einen Schlag in die Magengrube bekommen, von dem ich mich kaum erhole. Seine Tochter will zur Mutter ziehen.

Was steht mir zu? Das neue digitale Tool des Familienministeriums

Ich hatte ja schon über das Zukunftsgespräch „gemeinsam getrennt erziehen“ geschrieben, was im Juli in Berlin stattfand. Im Beisein der Familienministerin Dr. Katarina Barley haben erstmals auch Vertreter der Väterverbände – und eine Stiefmutter :)- über die Bedürfnisse getrennter Eltern diskutiert. Jetzt gibt es ein digitales Tool mit dem Leistungen und Unterstützungsangebote für Familien digital abgefragt werden können.

Meilenstein für zweite Familien

Ein Meilenstein für zweite Familien

Kennt ihr das Gefühl, dass gerade etwas außerordentliches, etwas Bahnbrechendes passiert? Etwas, was ziemlich sicher später einmal als „Meilenstein für zweite Familien“ in die Geschichte eingehen wird. Genau dieses Gefühl hatte ich am Dienstag bei dem der Veranstaltung „GEMEINSAM GETRENNT ERZIEHEN“ des Familienministeriums in Berlin.

Forum – Fehler bei der Anmeldung

INTERN INTERN INTERN Mädels (und Jungs), ich habe heute eine Aktualisierung beim Forum durchgeführt. Theoretisch sollten dadurch alle Fehlermeldungen bei der Anmeldung beseitigt sein und Ihr könnt munter schreiben, kommentieren und eigene Beiträge im Forum erstellen. Ich weiß aus Euren Emails, dass es da in der letzten Zeit Probleme gab. Wer trotzdem noch Schwierigkeiten hat, und nicht kommentieren oder selbst einen Beitrag schreiben kann, kontaktiert mich einfach unter stiefmutterblog@gmail.com und ich versuche dann das Problem zu lösen. Haut in die Tasten! Herzlich, Susanne P.S. Hier ist es gerade etwas ruhig von meiner Seite aus. Der Grund: WIR ziehen um. Im Klartext heißt das: ICH löse ein riesiges Haus auf, ICH  verkaufe Möbel und Deko, ICH räume aus, ICH packe, ICH habe Termine in der neuen Wohnung, ICH renoviere, ICH putze … ach, wem erzähle ich das. Haben die meisten von Euch auch schon hinter sich und ahnen, dass manche Arbeiten in unserem Haushalt noch nicht gendergerecht verteilt sind 🙂

Stiefmutter Verarsche

Eine Ohrfeige für alle Stiefmütter – Schluss mit der Verarsche!

Langsam werde ich sauer. Also eigentlich bin ich es schon. Für wie blöd hält der Tierpark Hellabrunn uns Stiefmütter eigentlich? Ich glaube, für sehr dumm. Sonst würde er nicht einer Stiefmutter die drei Tage in München ist raten, eine Jahreskarte zu kaufen. Damit wäre die Gleichberechtigung doch wieder im Lot. Noch dümmer ist es allerdings vom Tierpark, wenn man dort übersieht, dass im Anhang der Email  noch die Anweisung des Kollegen steht, wie man mit den blöden, nervigen Stiefmüttern umgehen soll. Hallo? Was soll diese Stiefmutter Verarsche? Aber alles der Reihe nach.

Stiefsohn schlaegt die Tochter

Was tun, wenn der Stiefsohn die eigene Tochter schlägt?

Mein Mann hat aus der ersten Ehe zwei Kinder mitgebracht. Einen siebenjährigen Jungen und ein 12jähriges Mädchen. Die Kinder leben seit der Trennung bei uns, sie waren damals acht und drei. Beide haben mich von Anfang an gut akzeptiert und ich bin ihre Bonusmutter. Der Kleine erzählt immer, dass er zwei Mamas hat 🙂  Eigentlich hat im großen und ganzen alles gut geklappt, wenn man mal davon absieht, dass beide Kinder erstmal viel Zuwendung brauchten. Aber nun habe ich mitbekommen, dass mein Stiefsohn meine kleine Tochter schlägt und weiß keinen Rat mehr.

Hochzeit im Patchwork

Hochzeit – Wer gehört zum engsten Familienkreis?

Mein Lebensgefährte und ich heiraten im Sommer standesamtlich und haben danach noch eine kleine Feier im engsten Familienkreis. Dabei sind natürlich auch seine drei Kinder aus erster Ehe, welche wir am Wochenende schon persönlich eingeladen haben. „Engster“ Familienkreis bei einer Hochzeit heißt von uns beiden die Eltern, die Geschwister, Großeltern und Tanten.

Wechselmodell Stiefmutterblog

Wechselmodell – Was bedeutet das Urteil des BGH für die Praxis?

Der BGH hat soeben ein wegweisendes Urteil zum Thema Wechselmodell gefällt. In den Medien, Fachwelt und bei den Betroffenen findet dies zu Recht große Aufmerksamkeit. Aber was bedeutet dieses Urteil eigentlich für die Praxis? Wie setzt man ein Wechselmodell durch, welche Fehler gilt es zu vermeiden und welche Strategie ein zu halten? Rechtsanwalt Matthias Bergmann beantwortet die wichtigsten Fragen zum Urteil.

Appell_Trennungsvaeter

Appell an alle Trennungsväter – So gelingt die zweite Beziehung

Sabi war elf Jahre lang Stiefmutter. In der Trennungsphase wurde ihr Mann plötzlich so gesprächig, wie sie ihn nie vorher erlebt hatte. Wahrscheinlich wollte er einige Sachen verarbeiten. Oder wollte er sich rechtfertigen? Hier Sabis Appell an alle Trennungsväter damit die zweite Beziehung gelingt.

Tod des leiblichen Elternteils stiefmutterblog foto StockSnap

Tod des leiblichen Elternteils – Was können Stiefeltern gegen die Herausgabe der Kinder unternehmen?

Manche Situationen sind so schrecklich, dass man lieber gar nicht erst darüber nachdenkt. Der Tod des eigenen Partners gehört dazu. Aber gerade bei solchen Dingen lohnt es sich Vorsorge zu betreiben. Vor allem dann, wenn der Partner nicht der leibliche Elternteil aller Kinder ist. Rechtsanwalt Matthias Bergmann erläutert, was Stiefeltern in die Wege leiten müssen, wenn sie die Kinder nach dem Tod des leiblichen Elternteils bei sich behalten möchten.

Seite 1 von 212