Monate: Januar 2016

Betreuung der Kinder

Wer ist für die Betreuung zuständig?

Ich benötige Rat in Bezug auf die Betreuung des Kindes. Bin ich als „Vollzeit-Bonusmama“ verpflichtet, alles abzudecken?  Die Mutter selbst möchte das Kind nämlich nur in den Sommerferien bei sich haben. Den Rest der Zeit soll ihrer Meinung nach ich, die Stiefmutter übernehmen. 24/7, also rund um die Uhr. Muss ich das?

Selbsthilfegruppe Korschenbroich/ Rhein-Kreis-Neuss

In Korschenbroich gibt es die Selbsthilfegruppe Stiefeltern/ Patchwork Rhein-Kreis-Neuss Treffpunkt: Kunterbunter Kiddy-Treff, Hochstraße 26, 41352 Korschenbroich-Kleinenbroich (gegenüber der katholischen Kirche). 18-20 Uhr (2 Stunden)  Stiefväter: Willkommen Erstes Treffen: 07.03.2016 Regelmäßige Treffen: Jeden 1. Montag im Monat, 18-20 Uhr (2 Stunden) Ansprechpartner: Josi Kontakt: Josi, E-Mail: bonusmama-jw@gmx.de Mobil: 0173-6508110 Bei Fragen zu Terminen, Uhrzeiten und allen Angelegenheiten rund um die Treffen in Korschenbroich wenden Sie sich bitte an Josi unter bonusmama-jw@gmx.de Bei generellen Fragen zu den Gruppen, oder falls Sie eine ebenfalls eine Gruppe in Nordrhein-Westfalen gründen wollen, schreiben Sie bitte eine E-Mail an Stiefmutterblog@gmail.com.  

Mamas Spitzel. Foto: Albumarium, Ray Wilmot

Sein Sohn ist Mamas kleiner Spitzel

Ich bin seit eineinhalb Jahren mit meinem Freund zusammen, der seit sieben Jahren geschieden ist und zwei Söhne hat (acht & zehn Jahre). Am Anfang unserer Beziehung lief alles gut mit den Kindern. Sie haben mich als „Neue“ angenommen, waren nicht sonderlich frech, sondern umgänglich. Ab und an kam zwar mal die eine oder andere Stichelei von dem Achtjährigen bezüglich der „Vorgängerin“ von mir, aber das war‘s. Doch mittlerweile hat sich dies geändert. Die Kinder ignorieren mich nach Kräften und der Kleine wird immer mehr zu Mamas Spitzel.

Er gibt immer seiner Ex nach

Warum muss er immer seiner Ex nachgeben?

Ich habe Probleme mit der Ex meines Freundes und das nagt an mir… Sie ruft, mein Freund macht. Er gibt seiner Ex immer wieder nach und läßt sich einspannen, auch bei Sachen, die nichts mit den Kindern zu tun haben. Am Anfang haben wir in einer Wohnung unter dem selben Dach mit der Ex und den zwei gemeinsamen Kindern gewohnt. Als wir nach einem Jahr Suche endlich eine andere Wohnung gefunden hatten, dachte ich, dass die Streitereien zwischen uns wegen der Ex aufhören würden.  Leider falsch gedacht. Die Ex spannt ihn ständig für ihre Angelegenheiten ein und ich frage mich: Warum muss er der Ex immer nachgeben?

PAS

PAS – Angst vor der Vater-Kind-Entfremdung

Ich habe schon viel hier auf dem Blog gelesen, konnte mich in vielen Erzählungen wieder finden und mir hat auch schon manches geholfen. Ich stehe momentan vor einem immensen Problem, und ich hoffe,  ihr könnt mir einen Rat geben oder von eigenen Erfahrungen berichten. Ich habe große Angst vor PAS.

Zwischenbilanz – Ein Jahr Stiefmutterblog

Wahnsinn! Ich kann es selbst kaum glauben. Als ich im Dezember 2014 mit dem Stiefmutterblog begann, wollte ich eigentlich nur Stiefmüttern zeigen, dass sie nicht allein sind. Dass es viele Frauen gibt, die ähnliche Konflikte haben und manchmal nicht weiter wissen. Ich wollte uns Vizemoms Mut machen. Mut, über unseren Alltag zu sprechen! Mut, auch einmal an uns zu denken! Mut, ein gesundes Gleichgewicht zwischen unseren eigenen Bedürfnissen und denen der Kinder zu finden. Das ist jetzt ein Jahr her, aber in diesem Jahr ist hier viel mehr gewachsen, als nur eine Plattform für Stiefmütter und Trennungsväter. Zeit für eine kleine Zwischenbilanz und ein großes Dankeschön!