Selbsthilfegruppen
Schreibe einen Kommentar

Selbsthilfegruppen: Fit für den Stiefmutter-Alltag

Selbsthilfegruppen Stiefmutter

Stiefmutter sein, was bedeutet das eigentlich? Früher war eine Stiefmutter, als neue Frau eines Witwers, mehr oder weniger ein Ersatz für die verstorbene Mutter. Heute sind Stiefmütter meist zusätzliche Bezugspersonen für die Kinder, entweder jedes zweite Wochenende, oder im Wechselmodel. Die leibliche Mutter ist fast immer ebenfalls präsent.

Während Mütter Hilfsangebote bekommen, stehen Stiefmütter oft allein und finden kaum Unterstützung für ihren täglichen Drahtseilakt. Viele fühlen sich wie das fünfte Rad am Wagen, leiden zudem unter dem Image der „bösen Stiefmutter“. Das ist keine leichte Situation. Mit Selbsthilfegruppen wollen wir uns nun gegenseitig unterstützen.

  • Fühlen Sie sich manchmal unverstanden und fremdbestimmt?
  • Haben Sie niemanden, mit dem Sie sich über Ihre Patchwork-Situation austauschen können?
  • Sind Sie ab und an überfordert?
  • Vergleichen Sie sich manchmal eher mit Aschenputtel als mit der „bösen Stiefmutter“?
  • Wünschen Sie sich einen Austausch ohne gleich zu hören: „Du wusstest doch, dass er Kinder hat“?

Dann sind Sie bei uns richtig! Wir wissen: Auch wenn es als Stiefmutter gut läuft – kompliziert ist es immer!

In unseren Selbsthilfegruppen sollen Frauen die Möglichkeit bekommen, über alle Facetten des Stiefmutterseins ehrlich und offen sprechen zu können. Ohne Vorwürfe, ohne schlechtes Gewissen und ohne die eigenen Bedürfnisse unter den Teppich kehren zu müssen. Ihnen wird zugehört und sie werden verstanden. Endlich!

In einigen Gruppen sind neben den Stiefmüttern/Bonusmüttern auch Stiefväter/ Bonusväter willkommen!  Termine und Infos dazu finden Sie auf dem Stiefmutterblog  unter dem Stichpunkt „Selbsthilfegruppen“ bei den einzelnen regionalen Selbsthilfegruppen.

In dieser Woche geht es in München und in Delmenhorst/Bremen los. Am Montag, den 12. Oktober um 19.00 Uhr startet Eileen ihre Selbsthilfegruppe im Mütterzentrum Sendling e.V., Brudermühlstrasse 42, 81371 München.

Am Dienstag, den 13. Oktober um 19.00 Uhr  starte ich mit meiner Gruppe in Delmenhorst im Schaar-Haus, Bremer Strasse 14, 27740 Delmenhorst.

Ich werde natürlich darüber berichten, wie die ersten Treffen abliefen und bin sehr gespannt. Wir freuen uns auf Sie!


Kennen Sie Gruppen, die hier nicht aufgeführt wurden? Suchen Sie eine Gruppe in Ihrem Umkreis? Wollen Sie selbst eine Gruppe gründen? Ich unterstütze Sie, schicke Ihnen Infomaterial und Entwürfe für Flyer, die Sie nutzen können. Es würde mich freuen, wenn es noch viel mehr Selbsthilfegruppen für Stiefmütter und Bonuseltern gäbe. Bei allen Fragen zu dem Thema schreiben Sie bitte eine E-Mail an Stiefmutterblog@gmail.com.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.